Home / Forum / Mein Baby / Menno schon wieder Magen-Darm

Menno schon wieder Magen-Darm

1. Oktober 2014 um 9:12 Letzte Antwort: 1. Oktober 2014 um 14:58

Das letzte mal war erst vor 2 Wochen!

Mausi geht seit dem 4.8 in den Kindergarten und hatte schon 2 Infekte und nun zum zweiten mal Magen-Darm.

Naja bis jetzt nur Magenkrämpfe, spucken, 38,0 grad und Kopfschmerzen. Ist doch nur me Frage der Zeit bis Durchfall dazu kommt.

Soweit geht es ihr aber "gut"

Mehr lesen

1. Oktober 2014 um 9:20

die Arme
MD ist für mich so ziemliche das Schlimmste, was ich mir vorstellen kann.Haben das leider auch schon oft durch.
Gute Besserung!

Gefällt mir
1. Oktober 2014 um 9:21
In Antwort auf chara_12722091

die Arme
MD ist für mich so ziemliche das Schlimmste, was ich mir vorstellen kann.Haben das leider auch schon oft durch.
Gute Besserung!

Das sollte der
sein

Gefällt mir
1. Oktober 2014 um 10:43

Also wirklich mut machen kann
Ich dir leider nicht.
Meine tochter kam letztes jahr im august in die krippe. Im september dann ein hochfiebriger infekt, 2 wochen später hand-mund-fuss, eine erkältung jagte die nächste.
Im februar magen-darm, im märz ne mittelohrentzündung,im april magen-darm mit hohem fieber, zwei tage kita und wieder

Nun ist sie dieses jahr von der krippe in den elementarbereich gewechselt und ich fürchte der winter wird genauso schlimm

Magen-darm ist wirklich der grösste mist! Hat leider von oktober bis märz hochsaison und mit kindergartenkind ist es fast unmöglich daran vorbei zu kommen

Gefällt mir
1. Oktober 2014 um 10:55

Magen-darm..
Meine größte Angst, wenn Mausi nächstes Jahr in den Kindergarten kommt .. Ich leide unter Emetophobie, deshalb def größte Horror für mich...

Gefällt mir
1. Oktober 2014 um 10:56

Natürlich
wünsche ich deinem Zwerg ganz schnelle Genesung!!

Gefällt mir
1. Oktober 2014 um 11:10
In Antwort auf esmi_11957870

Magen-darm..
Meine größte Angst, wenn Mausi nächstes Jahr in den Kindergarten kommt .. Ich leide unter Emetophobie, deshalb def größte Horror für mich...

Geht mir genauso.
Kann dann leider auch nicht so wie ich gern würde, aber ich hoffe die phobie wird vielleicht etwad besser durch die konfrontation.

Gefällt mir
1. Oktober 2014 um 11:37
In Antwort auf esmi_11957870

Magen-darm..
Meine größte Angst, wenn Mausi nächstes Jahr in den Kindergarten kommt .. Ich leide unter Emetophobie, deshalb def größte Horror für mich...

Habe auch diese Panik-ganz schlimm!
Wenn mir übel ist, bekomm ich Schweißausbrüche, Panik. Ich will nicht erbrechen müssen, lieber pump ich mich mit Vomex voll.

Wenn meine Kinder erbrechen, kümmer ich mich, hau nicht ab oder so. Bin aber innerlich ein Nervenbündel, zitter, kann nicht schlafen. War ne zeitlang mal so schlimm, dass ich nachts, bei jedem Huster zusammengezuckt bin und panik hatte, irgendein Kind bricht.
Grausam!

Und nein, Konfrontation macht es nicht besser-bei mir jedenfalls. Eher schlimmer, weil man diesen Horror nie wieder haben will.

Gefällt mir
1. Oktober 2014 um 11:44

Mir geht es auch so....
Kann das auch nicht gut wenn jemanden schlecht ist oder irgendwas im Hals hängen hat etc. dann gehe ich dem jenigen aus dem Weg. Außer bei meinem Sohn. Zum Glück hat er das nicht oft und meist war mein Mann da und hat es weggemacht. Manchmal denke ichist ddoch alles nicht so schlimm aber irgendwie ist es dann doch...

Gefällt mir
1. Oktober 2014 um 12:52
In Antwort auf chara_12722091

Habe auch diese Panik-ganz schlimm!
Wenn mir übel ist, bekomm ich Schweißausbrüche, Panik. Ich will nicht erbrechen müssen, lieber pump ich mich mit Vomex voll.

Wenn meine Kinder erbrechen, kümmer ich mich, hau nicht ab oder so. Bin aber innerlich ein Nervenbündel, zitter, kann nicht schlafen. War ne zeitlang mal so schlimm, dass ich nachts, bei jedem Huster zusammengezuckt bin und panik hatte, irgendein Kind bricht.
Grausam!

Und nein, Konfrontation macht es nicht besser-bei mir jedenfalls. Eher schlimmer, weil man diesen Horror nie wieder haben will.

Bei mir
endet das auch so.. Schweissausbrüche, Herzrasen... Nehme dann auch Vomex.. Bin seit 3 Wochen in Behandlung um rauszufinden woher diese Angst kommt... Ich dachte immer das ich das alleine schaffen werde, allerdings geht das ganze seit 5 Jahren..
Sobald sich einer übergeben muss bekomme ich panik.

Gefällt mir
1. Oktober 2014 um 13:00

Ich klink
Mich mal ein.
Wenn jemand bei uns brechen muss bin ich kurz vorm Nervenzusammenbruch.
Ich zähle die Stunden und warte bis es der nächste hat.die folgenden Stunden und Tagen bin ich nahezu ein nervliches Wrack.
Beruhigend dass es nicht nur mir so geht.
Ich habe aber auch immer Krämpfe übelster Art Bevor ich erbrechen muss.

Gefällt mir
1. Oktober 2014 um 13:14

Ich bin gerade auf der suche
Nach einem geeigneten therapeuten. Nur leider haben die ewige wartelisten.

Bei mit geht es eben schon so weit, dass mir dauerhaft übel ist und ich in situationen in denen ich nicht "flüchten" kann (auto, wartesituationen etc.) panikattacken bekomme.

Ich brauche nur zu wissen dass irgendwer von den kollegen oder freunden magen-darm hat und ich bekomme bauchweh.
Wenn meine tochter bricht fange ich an zu zittern, bekomme herzrasen, mir wird übel etc.

Es ist wirklich schlimm und beeinträchtigt mich sehr, ich dachte immer ich bekomm es selbst in den griff, aber mittlerweile möchte ich dringend hilfe. Aber erstmal welche bekommen...

Gut zu wissen, dass ich nicht allein bin mit dieser irrationalen angst!

Gefällt mir
1. Oktober 2014 um 14:58

Supi
Mausi schläft nun seit knapp 4 Stunden.

Nur bekomme ich jetzt überall nen Ausschlag. Wie so kleine Quaddeln. Was soll den der Mist jetzt.nur meine Armbeuge sieht fies aus und es juckt alles.

Woher kommt das

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers