Home / Forum / Mein Baby / Mensch, ist das schwer!! Wer mag helfen?

Mensch, ist das schwer!! Wer mag helfen?

6. Mai 2011 um 22:14

Mein Verlobter und ich findens unheimlich schwierig, einen Namen zu finden... Da ich noch ganz am Anfang der Schwangerschaft bin, eilt es nicht mit dem endgültigen Namen, aber auf drei oder vier einzugrenzen wär schon schön, dann können wir uns schneller an die Namen gewöhnen und rausfinden welcher sich letztendlich gut anhört.

Möchtet ihr eure Meinung abgeben?

Info am Rande: Muss im Deutschen nicht uunbedingt aussprechbar sein. Ich hab die Erfahrung gemacht: Wers nicht auszusprechen weiß, fragt nach oder lässt sich korrigieren. Außerdem möchten wir nach Großbritannien auswandern und die meisten unserer Namensideen sind aus dem englischen Sprachraum . Die große Schwester heißt übrigens Robin. Und Zweitnamen sind auch erwünscht, bloß keine Bindestriche! Wär super wenn ihr kommentieren würdet

Mädchennamen:

Abby
Abigail
Aideen
Aileen
Alexis
Alison
Amaya
Amy
Anna
Bailey
Beryl
Billie
Bevan
Bonnie
Charlie
Charleen
Chloe
Colleen
Claire
Davin
Emily
Emlyn
Evan
Hannah
Haven
Holly
Jackie
Joanne
Jody
Joy
Julie
Kate
Kerry
Kim
Lillian
Luka
Mali
Malin
Maya
Mika
Nicky
Megan
Polly
Ruby
Shannon
Tony
Wendy
Zoe

Jungennamen:

Alexis
Bevan
Brandon
Brendan
Brian
Colin
Davin
Dave
Evan
Finn
Ian
Jack
Julian (engl. Aussprache)
Kai
Keanu
Kieran
Kyle
James
Oliver
Sam
Marc (nur als Zweitname evtl)
Mika
Sean
William

Mehr lesen

6. Mai 2011 um 22:52

Bewertung
Abby 5
Abigail 3
Aideen 5, aber Aidan für Jungs wär süß
Aileen 5
Alexis 2+
Alison 2, ich mag auch Emerson oder Madison, aber Emerson doch am liebsten von den -son Namen
Amaya 5, Maya ist viel schöner
Amy 3
Anna 2
Bailey 5
Beryl 6, kann nichts mit anfangen
Billie 5, hat den Charme eines Spitznamen, als solcher auch süß, aber als vollwertiger Name? Eher nicht
Bevan 6
Bonnie 6
Charlie 5, Charlotte wäre aber sehr schön
Charleen 6
Chloe 5
Colleen 6
Claire 3, Clara wäre ne 1
Davin - ist das nicht ein Jungenname? Egal, kriegt von mir ne 5
Emily 2
Emlyn 5
Evan 3, mag ich als Jungennamen lieber
Hannah 4, kenne mehr als zehn Hannahs, seitdem ist der Charme des Namen für mich verflogen
Haven 6, du würdest dein Kind Hafen nennen? Da ist Haley oder wie auch immer geschrieben doch besser
Holly 6, klingt mir zu wolkig
Jackie 6, nee, dann schon Jacqueline (find ich aber auch nicht schön); die Kurzform erinnert sehr stark an Jackie Kennedy
Joanne 5
Jody 5
Joy 5
Julie 2
Kate 2, aber auch hier: lieber Catherine, beim Rufen kann immer noch Abkürzen
Kerry 3
Kim 6
Lillian 5, kenn einen kleinen Jungen, der so heißt, aber der Name gefällt mir grundsätzlich nicht, Lily oder Lilia find ich viel schöner
Luka 3
Mali 4
Malin 2
Maya 2
Mika 4
Nicky 6, weil Abkürzung, wobei mir keiner der Nico-Frauennamen gefällt; aber Nicholas für Jungs, den fänd ich richtig schön
Megan 3
Polly 4, lieber Paulina
Ruby 4
Shannon 5
Tony 6
Wendy 6, da denk ich an Pferde
Zoe 5

Alexis 4, mag ich für Mädchen lieber
Bevan 6
Brandon 5
Brendan 5
Brian 5
Colin 4
Davin 4
Dave, nee, dann schon David, der wäre ne 2
Evan 3
Finn 3
Ian 5
Jack 3, lieber Jacob
Julian 4
Kai 6
Keanu 6
Kieran 2
Kyle 3
James 1
Oliver 5
Sam 2, schön eigentlich, wie Kate, nur wieder Abkürzung, würde da lieber Samuel nehmen. Der ist dann auch ganz zufällig in beiden Sprachen bekannt und gut auszusprechen
Marc 4
Mika 3
Sean 4
William 2

So, noch mal zusammengefasst:
bei den Mädchennamen gefallen mir Alexis, Alison, Amy, Anna, Emily, Julie, Luka, Malin & Maya, wobei zu Robin auch Evan gut passen würde; davon passt gut zu Robin: Alexis, Alison & Luka
dann fänd ich eben Catherine auch noch schön, anstelle von Kate.

Bei den Jungs ergibt sich folgendes Bild: Finn, Kieran, James, Mika & William oder eben Jacob & Samuel. Zu Robin wäre am stimmigsten: James, Mika & William. Edward würde auch sehr gut passen, wie findest du den?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 0:05
In Antwort auf dana_983626

Bewertung
Abby 5
Abigail 3
Aideen 5, aber Aidan für Jungs wär süß
Aileen 5
Alexis 2+
Alison 2, ich mag auch Emerson oder Madison, aber Emerson doch am liebsten von den -son Namen
Amaya 5, Maya ist viel schöner
Amy 3
Anna 2
Bailey 5
Beryl 6, kann nichts mit anfangen
Billie 5, hat den Charme eines Spitznamen, als solcher auch süß, aber als vollwertiger Name? Eher nicht
Bevan 6
Bonnie 6
Charlie 5, Charlotte wäre aber sehr schön
Charleen 6
Chloe 5
Colleen 6
Claire 3, Clara wäre ne 1
Davin - ist das nicht ein Jungenname? Egal, kriegt von mir ne 5
Emily 2
Emlyn 5
Evan 3, mag ich als Jungennamen lieber
Hannah 4, kenne mehr als zehn Hannahs, seitdem ist der Charme des Namen für mich verflogen
Haven 6, du würdest dein Kind Hafen nennen? Da ist Haley oder wie auch immer geschrieben doch besser
Holly 6, klingt mir zu wolkig
Jackie 6, nee, dann schon Jacqueline (find ich aber auch nicht schön); die Kurzform erinnert sehr stark an Jackie Kennedy
Joanne 5
Jody 5
Joy 5
Julie 2
Kate 2, aber auch hier: lieber Catherine, beim Rufen kann immer noch Abkürzen
Kerry 3
Kim 6
Lillian 5, kenn einen kleinen Jungen, der so heißt, aber der Name gefällt mir grundsätzlich nicht, Lily oder Lilia find ich viel schöner
Luka 3
Mali 4
Malin 2
Maya 2
Mika 4
Nicky 6, weil Abkürzung, wobei mir keiner der Nico-Frauennamen gefällt; aber Nicholas für Jungs, den fänd ich richtig schön
Megan 3
Polly 4, lieber Paulina
Ruby 4
Shannon 5
Tony 6
Wendy 6, da denk ich an Pferde
Zoe 5

Alexis 4, mag ich für Mädchen lieber
Bevan 6
Brandon 5
Brendan 5
Brian 5
Colin 4
Davin 4
Dave, nee, dann schon David, der wäre ne 2
Evan 3
Finn 3
Ian 5
Jack 3, lieber Jacob
Julian 4
Kai 6
Keanu 6
Kieran 2
Kyle 3
James 1
Oliver 5
Sam 2, schön eigentlich, wie Kate, nur wieder Abkürzung, würde da lieber Samuel nehmen. Der ist dann auch ganz zufällig in beiden Sprachen bekannt und gut auszusprechen
Marc 4
Mika 3
Sean 4
William 2

So, noch mal zusammengefasst:
bei den Mädchennamen gefallen mir Alexis, Alison, Amy, Anna, Emily, Julie, Luka, Malin & Maya, wobei zu Robin auch Evan gut passen würde; davon passt gut zu Robin: Alexis, Alison & Luka
dann fänd ich eben Catherine auch noch schön, anstelle von Kate.

Bei den Jungs ergibt sich folgendes Bild: Finn, Kieran, James, Mika & William oder eben Jacob & Samuel. Zu Robin wäre am stimmigsten: James, Mika & William. Edward würde auch sehr gut passen, wie findest du den?

Wow, so ausführlich!
Danke danke, hättest dir echt nciht so viel Zeit nehmen müssen, Fazit reicht
Super dass du so ehrlich deine Meinung sagst, will schließlich wissen wie die Namen ankommen und kein Geschleime

Zu deinen Fragen:
Also Haven find ich auch nicht sooo unendlich toll, aber mit der Bedeutung hab ich kein Problem. Ich denk bei nem Hafen nicht an stinkende Fischkutter oder Industriehafen etc, sondern an Möwengeschrei, Seeluft, Heimathafen, Reise&Abenteuer, vor allem aber an den sprichwörtlichen "sicheren Hafen", es heißt ja übersetzt auch "Zufluchtsort".
Wegen Davin: Ist definitiv auch ein Mädchenname, heißt glaube ich "kleines Reh".
Wegen deinem Vorschlag, Edward: Klingt für mich etwas zu förmlich und die Abkürzungen Ed oder Eddy find ich völlig beschränkt (denke an die blöde Hyäne aus König der Löwen und den dummen Cousin von den Griswolds). Außerdem werden nach diesem schlimmen Twilight-Hype gaaaanz viele Kinder Edward heißen. Das selbe gilt vermutlich leider auch für William und Kate, wegen der Hochzeit.

Von den Namen aus deinem Fazit haben die besten Chancen glaube ich Malin und Evan bzw Mika Finn William und James. Mal sehen, bin ma gespannt ob noch wer was schreibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 3:48
In Antwort auf jera_12294467

Wow, so ausführlich!
Danke danke, hättest dir echt nciht so viel Zeit nehmen müssen, Fazit reicht
Super dass du so ehrlich deine Meinung sagst, will schließlich wissen wie die Namen ankommen und kein Geschleime

Zu deinen Fragen:
Also Haven find ich auch nicht sooo unendlich toll, aber mit der Bedeutung hab ich kein Problem. Ich denk bei nem Hafen nicht an stinkende Fischkutter oder Industriehafen etc, sondern an Möwengeschrei, Seeluft, Heimathafen, Reise&Abenteuer, vor allem aber an den sprichwörtlichen "sicheren Hafen", es heißt ja übersetzt auch "Zufluchtsort".
Wegen Davin: Ist definitiv auch ein Mädchenname, heißt glaube ich "kleines Reh".
Wegen deinem Vorschlag, Edward: Klingt für mich etwas zu förmlich und die Abkürzungen Ed oder Eddy find ich völlig beschränkt (denke an die blöde Hyäne aus König der Löwen und den dummen Cousin von den Griswolds). Außerdem werden nach diesem schlimmen Twilight-Hype gaaaanz viele Kinder Edward heißen. Das selbe gilt vermutlich leider auch für William und Kate, wegen der Hochzeit.

Von den Namen aus deinem Fazit haben die besten Chancen glaube ich Malin und Evan bzw Mika Finn William und James. Mal sehen, bin ma gespannt ob noch wer was schreibt.

.
naja, wenn ich beim Schreiben Abwechslung brauch, ist diese Seite ideal, die Zeit nehm mir gern.

Ich muss gestehen, dass ich weder die Twilight-Bücher noch die dazugehörigen Filme kenne, da fehlt mir schlicht das Interesse, aber du hast schon Recht, der Hype war riesig und sogar ich weiß jetzt, dass da eine Figur namens Edward vorkommt.

William war auch in den letzten Jahren schon ziemlich beliebt in England, ich glaub, der ist dort so klassisch wie hier Maximilian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 13:10

Ey was sollen die ganzen: ???
Da is aber jemand ganz schön schnell mit seinem Urteil ^^
Also, in meinem Umfeld spricht jeder halbwegs gut englisch, wir sind Stadtmenschen die sich in halbwegs gebildeten Kreisen bewegen, also weiß ich nicht was die Schastinn, Schäckeline, Sindi - Andeutungen sollen, glaubst du ich kann die Namen die ich aussuche nicht aussprechen??
Deine Vorstellungskraft was andere Lebenswelten angeht, scheint beschränkt, sieht man schon am Oma-Kommentar. Denn würde meine Oma noch leben, sie würde den Namen "Ruby" sehr wohl aussprechen können, ebenso Brian usw., denn sie war Waliserin, so wie der Großteil meiner Familie.
Und nein, bei meiner ersten Tochter Robin war auch klar, dass ich erst nach Beendung meines Studiums auswandere. Übrigens kommt jeder mit ihrem Namen super klar, nur wenige sprechen das "R" deutsch aus und das stört auch keinen wirklich. Wir suchen auch ncht "extra" britische Namen wegen des Auswanderns, sie gefallen uns einfach, das Auswandern ist eben ein Grund mehr wieso es ruhig eine in Deutschland weniger geläufige Aussprache sein darf. Da find ich deine Augenroll-smileys und ähliches doch ein wenig überheblich! Zu deiner Frage, was Haven für ein Name sein soll: Ein britischer Name der soviel bedeutet wie "Zufluchtsort/Hafen", er wird Häyvn gesprochen. Und nein, wir sind auch keine William&Kate Fans, weiter unten siehst du, dass deren Hochzeit eher ein Grund gegen die Namen ist (wegen Häufung). Mali leitet sich übrigens von Amalie oder Magdalena ab, sozusagen eine kurze, moderne Form. Hab alle Namen aus dem Bertelsmann Vornamenbuch, kannst also beruhigt sein, hab mir keine ausgedacht.

Finds super, dass du dir die Zeit genommen hast, deine persönlichen Assoziationen zu den Namen mitzuteilen. Nur wie gesagt, diese teilweise beleidigenden Smileys und anmaßende Art wäre nicht nötig gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 17:14

Mir gefallen
Bei den Mädchen:
Amaya
Claire
Emily
Hannah
Julie
Lilian
Zoe

Favoriten sind Emily & Lilian ...besonders Lilian ist seeehr schön!

Bei den Jungen:
Evan
Finn
Julian
Oliver
Mika

Bei den Jungennamen ist Julian mein Favorit!

Hoffe ich konnte helfen
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 21:22

Robin als Mädchenname
mag ich auch super gerne!

Zu den anderen Namen:
Ich mag gerne:
- Amy
- Emily
- Holly
- Joanne
- Jody
- Kate (damit liegst du in England momentan sicher voll im Trend!!! Will nicht wissen wie viele Kinder da nun Kate genannt werden! Aber ist auch ein wirklich schöner Name.)
- Kim (wenn du solche Unisex-Namen gerne magst, dann wäre Kim doch sicher was??? )
- Malin
- Maya
- Polly
- Ruby
- Wendy (muss an die Pferdeserie denken, aber trotzdem hübsch!)
- Zoe (auf den Namen steht mein Freund sehr - ich mag ihn nur so mäßig)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 21:25
In Antwort auf polarhase

Robin als Mädchenname
mag ich auch super gerne!

Zu den anderen Namen:
Ich mag gerne:
- Amy
- Emily
- Holly
- Joanne
- Jody
- Kate (damit liegst du in England momentan sicher voll im Trend!!! Will nicht wissen wie viele Kinder da nun Kate genannt werden! Aber ist auch ein wirklich schöner Name.)
- Kim (wenn du solche Unisex-Namen gerne magst, dann wäre Kim doch sicher was??? )
- Malin
- Maya
- Polly
- Ruby
- Wendy (muss an die Pferdeserie denken, aber trotzdem hübsch!)
- Zoe (auf den Namen steht mein Freund sehr - ich mag ihn nur so mäßig)

Ach, die Jungs!!!
Die fehlen nun noch!

Ich mag:

- Jack --> ich würde lieber Jake mögen (wird natürlich anders gesprochen, ist mir klar)
- Julian (engl. Aussprache)
- Kai (auch englische Aussprache, nehme ich an? Wäre auch schön für ein Mädchen!)
- Kieran
- Kyle
- Oliver
- Sam

William (das ist sicher auch ein Trendname dieses Geburtsjahrgangs in England!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 21:29



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2011 um 22:20


Erstmal: Robin ist toll!!

Mir gefallen außerdem zu Robin:
Alexis
Emily
Holly
Julie
Lillian
Ruby

Evan
Julian
Kieran
Oliver

Mein Top 3 sind:
Mädels
1. Robin & Julie
2. Robin & Ruby
3. Robin & Lillian

Jungs
1. Robin & Oliver
2. Robin & Julian
3. Robin Kieran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 0:17


Mir gefallen zu Robin:

Mädchennamen:
Alison... ich mag auch Madison
Amy
Anna
Bailey
Beryl
Billie
Bonnie
Charlie... lieber Charlene oder Charlotte nennen und dann als Rufname abkürzen
Charleen... aber lieber in der Schreibweise Charlene, Charleen sieht irgendwie nicht richtig aus, und erinnert mich gradn an Charlie Sheen
Colleen
Claire
Emily
Hannah
Haven
Holly
Jackie... lieber Jacqueline und dann Jackie nennen
Joanne
Jody... passt aber irgendwie nicht zu Robin
Joy... dito
Julie
Kate... again: lieber K/Catherine als "Kate" abkürzen
Kim
Lillian
Luka... lieber Luca, das ist für mich die geläufigere Unisex-Variante des Namens
Malin
Maya
Mika... kann mir grad nicht vorstellen, dass der sich englisch angehaucht gesprochen schön anhört
Nicky... same procedure: Nicole, dann "Nicky"
Megan
Polly... hmmm, grenzwertig, der ist so arg niedlich
Ruby... allerdings fänd' ich den nicht sooo gut zu Robin 2 x R
Tony


Jungennamen:

Alexis
Brandon
Brian
Colin
Davin
Evan... mir gefällt auch Ethan, fällt mir da grad ein
Ian
Jack
Julian (engl. Aussprache)
Kai... auch hier kann ich mir nicht so recht vorstellen, wie der auf englisch schön klingen kann
James
Oliver
Sam... lieber als Samuel, Sam abgekürzt
Marc (nur als Zweitname evtl)
Mika... siehe oben
William


Sorry, das hat's jetzt nicht wirklich eingegrenzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 0:29
In Antwort auf dana_983626

.
naja, wenn ich beim Schreiben Abwechslung brauch, ist diese Seite ideal, die Zeit nehm mir gern.

Ich muss gestehen, dass ich weder die Twilight-Bücher noch die dazugehörigen Filme kenne, da fehlt mir schlicht das Interesse, aber du hast schon Recht, der Hype war riesig und sogar ich weiß jetzt, dass da eine Figur namens Edward vorkommt.

William war auch in den letzten Jahren schon ziemlich beliebt in England, ich glaub, der ist dort so klassisch wie hier Maximilian

Haven
Ich empfinde Haven auch eher als spirituellen Begriff, wie Du schon meintest. Harbour oder so wäre dann der wirkliche Hafen mit den Schiffen.
Ist wie bei Sky und Heaven.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 0:37
In Antwort auf jera_12294467

Ey was sollen die ganzen: ???
Da is aber jemand ganz schön schnell mit seinem Urteil ^^
Also, in meinem Umfeld spricht jeder halbwegs gut englisch, wir sind Stadtmenschen die sich in halbwegs gebildeten Kreisen bewegen, also weiß ich nicht was die Schastinn, Schäckeline, Sindi - Andeutungen sollen, glaubst du ich kann die Namen die ich aussuche nicht aussprechen??
Deine Vorstellungskraft was andere Lebenswelten angeht, scheint beschränkt, sieht man schon am Oma-Kommentar. Denn würde meine Oma noch leben, sie würde den Namen "Ruby" sehr wohl aussprechen können, ebenso Brian usw., denn sie war Waliserin, so wie der Großteil meiner Familie.
Und nein, bei meiner ersten Tochter Robin war auch klar, dass ich erst nach Beendung meines Studiums auswandere. Übrigens kommt jeder mit ihrem Namen super klar, nur wenige sprechen das "R" deutsch aus und das stört auch keinen wirklich. Wir suchen auch ncht "extra" britische Namen wegen des Auswanderns, sie gefallen uns einfach, das Auswandern ist eben ein Grund mehr wieso es ruhig eine in Deutschland weniger geläufige Aussprache sein darf. Da find ich deine Augenroll-smileys und ähliches doch ein wenig überheblich! Zu deiner Frage, was Haven für ein Name sein soll: Ein britischer Name der soviel bedeutet wie "Zufluchtsort/Hafen", er wird Häyvn gesprochen. Und nein, wir sind auch keine William&Kate Fans, weiter unten siehst du, dass deren Hochzeit eher ein Grund gegen die Namen ist (wegen Häufung). Mali leitet sich übrigens von Amalie oder Magdalena ab, sozusagen eine kurze, moderne Form. Hab alle Namen aus dem Bertelsmann Vornamenbuch, kannst also beruhigt sein, hab mir keine ausgedacht.

Finds super, dass du dir die Zeit genommen hast, deine persönlichen Assoziationen zu den Namen mitzuteilen. Nur wie gesagt, diese teilweise beleidigenden Smileys und anmaßende Art wäre nicht nötig gewesen.

???
"Denn würde meine Oma noch leben, sie würde den Namen "Ruby" sehr wohl aussprechen können, ebenso Brian usw., denn sie war Waliserin, so wie der Großteil meiner Familie."

Du weißt aber schon, wie amyvote das gemeint hatte, nämlich im übertragenen Sinne?

Nein, ich möchte nicht Partei ergreifen, habe mich beim Lesen der Thread-Beiträge aber grad gefragt, ob hier zwei aneinander vorbei"reden".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 10:07
In Antwort auf zaria_12933812


Mir gefallen zu Robin:

Mädchennamen:
Alison... ich mag auch Madison
Amy
Anna
Bailey
Beryl
Billie
Bonnie
Charlie... lieber Charlene oder Charlotte nennen und dann als Rufname abkürzen
Charleen... aber lieber in der Schreibweise Charlene, Charleen sieht irgendwie nicht richtig aus, und erinnert mich gradn an Charlie Sheen
Colleen
Claire
Emily
Hannah
Haven
Holly
Jackie... lieber Jacqueline und dann Jackie nennen
Joanne
Jody... passt aber irgendwie nicht zu Robin
Joy... dito
Julie
Kate... again: lieber K/Catherine als "Kate" abkürzen
Kim
Lillian
Luka... lieber Luca, das ist für mich die geläufigere Unisex-Variante des Namens
Malin
Maya
Mika... kann mir grad nicht vorstellen, dass der sich englisch angehaucht gesprochen schön anhört
Nicky... same procedure: Nicole, dann "Nicky"
Megan
Polly... hmmm, grenzwertig, der ist so arg niedlich
Ruby... allerdings fänd' ich den nicht sooo gut zu Robin 2 x R
Tony


Jungennamen:

Alexis
Brandon
Brian
Colin
Davin
Evan... mir gefällt auch Ethan, fällt mir da grad ein
Ian
Jack
Julian (engl. Aussprache)
Kai... auch hier kann ich mir nicht so recht vorstellen, wie der auf englisch schön klingen kann
James
Oliver
Sam... lieber als Samuel, Sam abgekürzt
Marc (nur als Zweitname evtl)
Mika... siehe oben
William


Sorry, das hat's jetzt nicht wirklich eingegrenzt.

Hallo
Meine Favoriten aus den genannten Namen.

Mädchen:
Alison
Amy
Charlene (allerdings so geschrieben)
Bonnie (bin mir da aber nicht sicher; bei einem Kind zuckersüss! Allerdings bei einer Erwachsenen...)

Jungs:
Davin
Sean
Evan
James

lg und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 10:38

Nochmal um das klarzustellen:
Nur die englischen Namen sollten auch englisch gesprochen werden, bzw da wo ich es auch markiert habe, also Kai und Mika nicht, bzw Mika wird auch im englischen "Mii-ka" gesprochen, also von daher kein problem

Bei den Kurzformen finde ich die Originalnamen einfach nicht schön, und meist wird man ja doch erstmal mit dem "langen" Namen angesprochen, ich finde auch die Kurzformen allein sehr schön.

Danke, für eure Beiträge, sind gut als Denkanstöße!
Übrigens sind auch Zweitnamen-Kombi-Vorschläge sehr willkommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 9:30

Ich muss mich doch nicht rechtfertigen...
...selbst ohne den ausländischen Hintergrund finde ich es vollkommen legitim ausländische Namen zu vergeben. Außerdem, was ist schon ein ausländischer Hintergrund? Den hat doch heute fast jeder irgendwo, und sei es bloß Reiseerfahrung, der Freundeskreis oder die Multi-Kulti-Gegend in der man lebt. Also finde ich nicht, dass ich mich erstmal detailliert vorstellen muss, es geht hier doch eigentlich um den Klang der Namen.
Man könnte ja auch andersrum fragen: Wieso immer gleich Menschen in die "Schastinn-Schantalle"-Schublade stecken nur weil man gerade keinen Gegenbeweis zur Hand hat? Klar, bei mir kommt genau der Eindruck in manchen Threads auch auf, aber da kommen dann auch meist die anderen "Symptome" hinzu, wie katastrophale Schreibweise der Namen oder gravierende Fehler im übrigen Text, sowie vielsagendes Profilbild. Und selbst dann behaupte ich mal, bin ich nicht so unhöflich und teile dieser Person mit, dass sie sich in meiner persönlichen Asi-Schublade befindet.

Was ich jetzt auch lustig finde ist dass du mir vorwirfst ich würde mich als Bildungssnob ausweisen, Zitat "obere 10.000" bzw "dermaßen akademisch". Und unterstellst mir gleichzeitig, dass dem nicht so ist: Zitat "es gibt hier Leute, die TATSÄCHLICH aus der Richtung kommen- aber die halten darüber den Mund". Falls du dich damit meinst, herzlichen Glückwunsch Madame zu ihrem Intellekt. Ich jedenfalls habe lediglich geschrieben, dass ich mich in "halbwegs gebildeten Kreisen bewege", wäre schon traurig wenn man damit schon zur Elite gehören würde, oder? Halbwegs gebildet heißt für mich bloß, dass mein Horizont etwas weiter reicht als bis zur Kneipe um die Ecke und ich mein Wissen nicht aus der Bildzeitung beziehe, also eine kleine bescheidene Andeutung, dass es sich bei mir nicht um eine deutsche Vicky Pollard (google es ruhig mal ) handelt.

Ich finds ja auch net schlimm, dass du hier offen deine Meinung gesagt hast, das Forum lebt ja von Diskussionen! Aber man darf sich doch ruhig mal wundern und dementsprechen verteidigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 9:45


Hi! Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft!!

Ich finde als Mädchennamen Colleen unheimlich schön (wäre auch im Deutschen nicht schwer auszusprechen).

Als Jungennamen gefällt mir Julian sehr gut - klingt total süß für nen Jungen, ist aber nicht so niedlich, dass es bei nem Erwachsenen Mann blöd klingt!

Also die Beiden sind meine absoluten Favoriten.. von ZN halte ich ehrlich gesagt nicht so viel.

Alles Gute!

LG Destiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2011 um 16:29


Mädchennamen:

Abby /Abigail abby würd ich nich nehmen wenn dann abigail und abby nennen aba eig. mag ich beides nicht
Aideen
Aileen
Alexis schön
Alison nich so meins
Amaya klingt für mich falsch
Amy find den namen zu kurz wenn ihr den nehmt dann nur mit einem längeren zn
Anna is mir zu langweilig
Bailey
Beryl nööö
Billie
Bevan
Bonnie is ok
Charlie sehr hübsch
Charleen auch sehr schön man könnte da auch Charlie abkürzen
Chloe
Colleen
Claire find ich schön aba nicht passend
Davin nee
Emily zu häufig
Emlyn gefällt mir gar nich
Evan find ich auch nich schön
Hannah ganz ok
Haven
Holly ich weiß nich ich denk da immer an hollywood
Jackie is schön
Joanne nich so meins Joanna wär schön
Jody nöö
Joy aba nur mit zn
Julie nee
Kate gefällt mir iwie garnich klingt so langweilig und nahc nix
Kerry klingt so hart
Kim nein
Lillian is ok
Luka gefällt mir sehr
Mali nee
Malin find ich auch nich so gut
Maya zu süß
Mika nö
Nicky find ich voll schön
Megan geht so
Polly (Pocket)
Ruby bestes
Shannon hübsch
Tony den find ich suppa
Wendy neee denk ich immer an diese zeitschrift
Zoe is mir auch zu häufig

Jungennamen:

Alexis neee
Bevan
Brandon klingt so nach macho
Brendan nee
Brian mein cousin heißt so
Colin geht so
Davin nööö
Dave
Evan
Finn nee zu oft
Ian zu kurz
Jack zu hart
Julian (engl. Aussprache)
Kai is sehr schön
Keanu gefällt mir ja mal voll
Kieran neee
Kyle find ich nich schön
James wie son buttler
Oliver bester
Sam find ich nich so toll aba geht
Marc (nur als Zweitname evtl) fänd ich gut
Mika schön aba wär mir zu niedlich
Sean
William is mir zu altbacken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 8:11

Wir haben endlich die Auswahl eingegrenzt
Mädchen:

- Lillian
- Ruby
- Shannon
- Tony
- Erin

Jungs:

- Colin
- Davin
- Evan
- Finn
- James
- Oliver
- Sam
- Mika
- Sean

Die Mädchennamen find ich alle schön... aber mit den Jungsnamen kann ich mich nicht anfreunden... Aber die anderen Jungennamen im Namensbuch mochte ich noch weniger
Dabei wrde ich behaupten, dassdie Wahrscheinlichkeit, einen Jungen zu bekommen bei uns sogar leicht erhöht ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 23:17

Nur zur Erklärung:
Falls die Aussprachen unklar ist und Namen vllt deswegen komisch erscheinen:

Shannon wird "Schannen" gesprochen, das a geht ganz ganz leicht richtung "ä", british english halt.

Toni wird auch englisch ausgesprochen und erinnert mich an Toni Braxton, Toni Collette und Toni Morrison, alles berühmte Frauen. Ich habe jetzt die Schreibweise geändert, du hast nämlich recht, Tony mit "y" ist tatsächlich im englischen eher ein männername, mit "i" ein frauenname. Werde das nochmal recherchieren.
Auch wenn Toni und Robin nach Brüdern klingt, ist das denn schlimm? Jungs sind auch nicht schlechter als Mädchen, es ist sogar erwiesen dass Frauen mit "Männernamen" später bessere Karrierechancen haben und ernster genommen werden (was eigtl ein trauriges Zeichen für eine sexistische gesllschaft ist, man aber dennoch nutzen kann ). Wenn sich die beiden später weiblich geben wird eh keiner dran zweifeln dass sie frauen sind, wenn sie sich männlich geben sind sie vllt froh über den namen ^^ ach ich denk das ist egal .

Davin wird wie Gavin gesprochen, also das "a" wie in "affe" (richtung "ä"), nicht wie in Davis, wo das a ja wie ein "äy" gesprochen wird. Find auch die Bedeutung süß, kleiner Hirsch.

Mika wie gesagt Mii-kaa gesprochen also nicht etwa "Meikäy" oder ähnliche grausamkeiten

Vllt ist das ja allen klar dann sorry fürs schwafeln ^^
Und danke für die ehrlichen Meinungen, auch wenn sie einem manchmal nicht gefallen ist es doch ne tolle Auskunft wie die namen später ankommen. Wenn man den Namen nämlich erstmal gegeben hat und leuten mitteilt findet ihn nämlich auf eiiiinmal jeder toll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 22:04


Mika Oliver & Lilian Shannon ...finde ich zwei schöne Kombis
von eurer Auswahl wären das auch die 4 Namen die mir am besten gefallen würden

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2011 um 21:49

Ich bewerte mal
Mädchen:
- Lillian , sowohl in england als auch in Deutschland schön, gut und vergebbar, aber besser als Lilian
- Ruby , finde ich gar nicht shcön
- Shannon
- Tony mir zu süietznamenhaft, ich würde Antonia wählen und Toni zum Spitznamen machen
- Erin ich hätte da sofort an einen Jungen gedacht, aber niemals an einen Deutschen, eher an einen Türkischen Jungen

Jungs:
- Colin, gut vergebbar, aber nicht meins
- Davin ok
- Evan, der ist schön
- Finn, gut
- James, finde ich
- Oliver mag ich nicht aber vergebbar
- Sam da würde ich wieder Samuel wählen und Sam zum Spitznamen machen
- Mika gut
- Sean ok

Also ich bin eindeutig für Lilian und James oder Evan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2011 um 11:00
In Antwort auf chyna_12736712

Ich bewerte mal
Mädchen:
- Lillian , sowohl in england als auch in Deutschland schön, gut und vergebbar, aber besser als Lilian
- Ruby , finde ich gar nicht shcön
- Shannon
- Tony mir zu süietznamenhaft, ich würde Antonia wählen und Toni zum Spitznamen machen
- Erin ich hätte da sofort an einen Jungen gedacht, aber niemals an einen Deutschen, eher an einen Türkischen Jungen

Jungs:
- Colin, gut vergebbar, aber nicht meins
- Davin ok
- Evan, der ist schön
- Finn, gut
- James, finde ich
- Oliver mag ich nicht aber vergebbar
- Sam da würde ich wieder Samuel wählen und Sam zum Spitznamen machen
- Mika gut
- Sean ok

Also ich bin eindeutig für Lilian und James oder Evan

Hallo


Zum Geschwisterchen Robin gefällt mir spontan Noa als Mädchenname

Bei den Jungs gefallen mir

Sam, Evan und Colin

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2011 um 13:22

Meine Favoriten lauten =
Mädchen:
- Shannon
- Erin

Jungs:
- Finn
- Sam
- Mika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen