Home / Forum / Mein Baby / Menstruationstasse - brauche eure tipps!

Menstruationstasse - brauche eure tipps!

17. März 2016 um 10:59

Hallo ihr lieben erfahrenen menstassen-benutzerinnen, erstmal ein großes Dankeschön! Durch dieses Forum habe ich überhaupt erst von Lunette und co erfahren und mir schließlich auch eine gekauft. Gestern habe ich sie zum ersten Mal benützt. Das Einführen ging ohne Probleme, aber beim Entfernen habe ich Schwierigkeiten. Ich finde es relativ schmerzhaft, v.a. am Ende. "Faltet" ihr sie am Ende noch irgendwie, oder gibt es einen bestimmten Winkel der das weniger schmerzhaft macht?
Freue mich über eure Erfahrungen und Tipps!!

Mehr lesen

17. März 2016 um 11:15

Ja,
ich drücke sie mit den Beckenboden runter, dann fasse ich sie am Ende an, damit der Unterdruck sich löst, drücke dann die Tasse selbst zusammen und ziehe sie dann ganz raus. Wie machst du es denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 11:24
In Antwort auf aliiii

Ja,
ich drücke sie mit den Beckenboden runter, dann fasse ich sie am Ende an, damit der Unterdruck sich löst, drücke dann die Tasse selbst zusammen und ziehe sie dann ganz raus. Wie machst du es denn?

Danke
Im Prinzip so ähnlich, aber ich finde es etwas schwierig sie mit zwei Fingern zu greifen und eben am Ende etwas schmerzhaft. Mir war noch nicht ganz klar, ob man sie versucht beim rausnemen zu falten und damit zu verkleinern. So richtig krieg ich das noch nicht hin, aber ganz geöffnet ist es mir zu unangenehm.Deshalb frag ich mich ob es besser irgendeinen Trick gibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 19:01

Hat noch wer
DEN Trick ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 21:09

Hm..
Hast du Probleme das Vakuum zu lösen oder hast du das Gefühl der obere Rand ist zu weit für dich?

Beim ersten Fall hilft halt, die Tasse unten leicht zusammenzudrücken beim Entfernen.
Für den zweiten Fall habe ich ehrlich gesagt keine Idee, denn wenn du die Tasse faltest, drückst du ja das aufgefangen Blut wieder raus.... evtl ist die Tasse dann die falsche. Die einzige Idee, die ich noch habe, ist die Sitzposition zu variieren, so dass du vielleicht etwas lockerer lässt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 10:17
In Antwort auf mistbesen

Hm..
Hast du Probleme das Vakuum zu lösen oder hast du das Gefühl der obere Rand ist zu weit für dich?

Beim ersten Fall hilft halt, die Tasse unten leicht zusammenzudrücken beim Entfernen.
Für den zweiten Fall habe ich ehrlich gesagt keine Idee, denn wenn du die Tasse faltest, drückst du ja das aufgefangen Blut wieder raus.... evtl ist die Tasse dann die falsche. Die einzige Idee, die ich noch habe, ist die Sitzposition zu variieren, so dass du vielleicht etwas lockerer lässt

Nee,
das mit dem Vakuum bekomme ich hin, es ist tatsächlich eher der verstärkte Rand bzw. die aufgeploppte Tasse in ihrer vollen Größe, die mich am Ende extrem zwickt. Ich habe die lunette 1 - viel kleiner gibts vermutlich nicht, oder?
Aber danke für deine Antwort, vielleicht muss ich auch echt nochmal mit der Sitzposition experimentierte
Ich geb mal noch nicht auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 14:02
In Antwort auf lilale

Nee,
das mit dem Vakuum bekomme ich hin, es ist tatsächlich eher der verstärkte Rand bzw. die aufgeploppte Tasse in ihrer vollen Größe, die mich am Ende extrem zwickt. Ich habe die lunette 1 - viel kleiner gibts vermutlich nicht, oder?
Aber danke für deine Antwort, vielleicht muss ich auch echt nochmal mit der Sitzposition experimentierte
Ich geb mal noch nicht auf...

Ich hab bisher nur MeLuna
und dort gibt es mehr Größen als bei anderen Anbietern.
Hier wurde aber von anderen Userinnen die Facebookgruppe "Menstruationstassen" empfohlen. Dort soll wohl eine ganz gute Beratung erfolgen ....
Aber vielleicht ist das ja gar nicht nötig und eine andere Sitzposition hilft schon ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 17:52

Hatte das am Anfang auch
Bei mir gings recht gut wenn ich die weit runter gezogen habe und dann kurz bevor ich sie ganz rausgenommen habe der Rand zusammen gedrückt habe. So müsste sie eigentlich recht schmerzfrei raus gehen.

Probier einfach bisschen rum, du findest die passende Lösung für dich sicher.
Bei mir war es vor der SS irgendwann ganz einfach und ich konnte sie so rausnehmen. Hab die Meluna mit dem Ring bis dahin fast 3 Jahre genutzt und fands super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen