Home / Forum / Mein Baby / "Merkt" man den (Kaiser)Schnitt ?

"Merkt" man den (Kaiser)Schnitt ?

6. Februar 2014 um 20:58

Hallo zusammen,

verzeiht mir diese Frage, aber es beschäftigt mich:

Ich bin bereits Mama eines 5-jährigen Sohnes den ich spontan zur Welt gebracht habe. Nun bin ich mit Zwillingen schwanger, die ich lt. momentanem Rat wohl per Kaiserschnitt zur welt bringen muss.

Alles "neue" ist ja bekanntlich erst mal verunsichernd. Wenn ich Geburtsberichte über den Kaiserschnitt lese beschreiben alle meist nur ein "rütteln" o.ä.

Ich habe spontan mehr Angst vor dem ersten Schnitt. Ist dann da wirklich alles komplett taub ? Oder ist das vergleichbar wie z.b bei den Weißheitszähnen - hier tat ja nichts weh ABER den Schnitt bzw. Schnittführung hat man ja schon genau mit bekommen. Auch beim vernähen hinterher tat zwar nichts weh, aber trotzdem merkt man ja wie der Faden bzw. die Nadel durchgeht *schüttel*

Wie muss ich mir das vorstellen ?

Bitte um möglichst viele Erfahrungen um mir den "Schiss" zu nehmen oder aber mich drauf vorbereiten zu können.

Danke !


Nadine

Mehr lesen

6. Februar 2014 um 21:03

Nein
Du spürst keinen Schnitt.
Ich wurde vom Arzt gefragt, ob ich was spüre. Ich sagte nein, fangen sie an zu schneiden?
Darauf meinte er, nein, das hab ich schon.
Wie du schon weisst, es ruckelt ein bisschen, aber das war es auch schon.
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 21:05

Ich hatte
eine Spinale und auch da habe ich nichts gemerkt. Der Anästhesist sagte irgendwann, wir haben übrigens schon angefangen...hab nichts davon gemerkt! Keine Angst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 21:09

Den Schnitt
merkt man kein bißchen! Nur das Rütteln und "reingreifen" (*pfui* darf gar nicht dran denken), aber nicht als Schmerz, sondern nur unangenehm, wie ein Druck. Weil die einen nach untem dabei drücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 21:11

Nein
es ist nur unagenhem , das ruckeln, und auch das drücken auf den Bauch, sobald dir schlecht wird, wird dir der Arzt(Narkosearzt??) etwas spritzen, haben sie bei mir auch gemacht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 21:12

Schnitt oder Nähen
Hab ich nicht gemerkt. Es ruckelte nur beim "Reißen" und als sie den Kleinen rausgeholt haben.

Hatte auch total Panik, weil ich beim Entfernen von Muttermalen das Nähen gemerkt hatte, aber da war gar nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 21:12


Kann den vorrednern nur zustimmen, man merkt überhaupt nichts von eigentlichen kaiserschnitt, katherter legen usw. Was ich aber ganz schrecklich fand war das steril machen, da wird der bauch abgepinselt und das hat soooo gekitzelt!!!! Das fand ich ganz komisch, dauert aber zum glück nicht lange. Und das war komischer weise auch das einzige was ich gespürt und mitbekommen habe. Hatte ein super opteam. Haben uns gut unterhalen und dann hatte ich schon meinen sohn auf der brust liegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 21:16

Nichts...
ich hab weder gemerkt, wie die spinale gelegt wurde, den schnitt noch ein rütteln....
Nur als meine maus raus geholt wurde, hab ich gemerkt, wie der bauch leerer wurde... n komisches gefühl..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 21:27

Ich hab auch nichts gemerkt
nur die spinale legen war für mich unangenehm...lag aber auch nur an der unfähigen anästhesistin!
bei mir gabs ein kurzes ruckeln und schon schrie meine kleine los.der blasenkatheter wird gelegt, nach der spinalen.komisch fand ich das Gefühl, als die narkose nach gelassen hat im aufwachraum.die schwester sagt:"bitte mal die zehen bewegen!".ich habs sooo versucht, aber es ging nicht.schon panik geschoben, ala' "jetzt bist gelähmt!!!".und mein freund nur:"wieso? du hast sie doch bewegt?!"

der erste tag nach dem ks hab ich es noch ziemlich sauber gespürt, aber nicht so stark, als das ich ein schmerzmittel genommen hätte. bin auch gleich am nächsten morgen allein aufgestanden.den sandsack, den die mir auf den bauch legen wollten, hab ich runter geschmissen und baby dafür drauf gelegt!
ich will den ks nicht beschönigen, aber ich fand ihn nicht schlimm und bin mit meinem im reinen.ich weiß nicht, wie stark die schmerzen nach einer vaginalen geburt mit verletzungen sind, aber "schlimmer" ist der ks "danach" vielleicht auch nicht. (klar, bei Komplikationen ists natürlich was anderes...egal ob ks oder vaginal!!!)
mach dir nicht so viele Sorgen, es ist wirklich nicht soo schlimm!

lg und toi toi toi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 21:45

Ks mit spinal
Ich habe nichts gemerkt ausser dem schon oft erwähnten rütteln. Ein wahnsinniges rütteln mein sohn hatte sich nämlich versteckt.
Aber sonst wirklich nichts. Und auch die schmerzen hinterher fand ich nicht schlimm. Ok klar, als die Narkose nachließ war es richtig unangenehm. Hab dann 2 ibu 400 bekommen und damit war gut. War dann 4 tage in kh. Tag 1 & 2 3x täglich 2 ibu 400. Tag 3 & 4 3x 1 und nach der Entlassung wirklich nur nach Bedarf. Bedarf geb es nur wenn ich viel auf den Beinen war.
Konnte aber ab Tag 2 schon wieder laufen und meinen süßen selbst versorgen. Dienstag entbunden, Samstag schon Familien wochen einkaufen mit meinem Mann und meiner mama gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 21:50

Danke
ihr seid riesig.

Hätte ich jetzt nicht gedacht dass man das andere alles nicht merkt . Dafür liebe ich euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 22:18

Hatte gestern einen ks mit spinaler
und irgendwie hab ich schon was gespürt, aber keine schmerzen. zumindest dort unten nicht, aber ich habe einen sehr schmerzhaften druck in der brust gespürt. das wars aber auch schon. heute morgen bin ich alleine aufgestanden und lauf den ganzen tag schon herum. katheter wurde auch am morgen entfernt. die schmerzen sind gut auszuhalten und ich persönlich fand die schmerzen nach meiner spontanen geburt um einiges schlimmer. würde meine tochter nicht auf der neointensiv liegen würde ich morgen nach hause gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 23:23

Also
vielleicht kann ich dir etwas die Angst nehmen, ich hatte einen "normalen" KS, also nur Teilnarkose, dann wurd alles ganz warm und war gar nicht so unangenehm, ich fragte dann die Ärztin, wann sie eigentlich anfängt und sie meinte, sie wäre schon mitten dabei! Ehrlich gesagt, kann ich mich nicht mal daran erinnern, dass es irgendwie geruckelt oder arg gezogen hätte.

Hab also gar nichts gemerkt, auch beim Nähen nicht.

Das wird schon! Hab mir vorher auch ziemlich Gedanken drum gemacht, aber es war nicht halb so "schlimm" wie gedacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2014 um 23:30

Ich hab was gemerkt...
...was über ein ruckeln hinaus ging. es tat weh und ich bin laut geworden. innerhalb von sekunden hab ich schmerz und beruhigungsmittel gespritzt bekommen und hatte den trip meines lebens ... beim nähen bin ich wieder da gewesen und habe das nicht als unangenehm empfunden... die haben mich aber auch echt "abgeschossen". also selbst wenn du was merkst steht da jemand der dich sofort vom schmerz befreit. keine angst, die sind auf alles vorbereitet
ich kenne übrigens ein mutter, die ihre zwillinge spontan bekommen hat, nach der ersten spontanen und es als einfacher empfand. vielleicht auch ne überlegung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 8:02

Hi
Also den Schnitt an sich hab ich nicht gespürt
aber den Rest schon.
Ich hab zwar gespürt was die machen hat aber nicht weh getan wegen der PDA war nur bisschen unangenehm.

Is aber halb so wild alles
ganz viel Glück und alles Gute für die geburt
lg Janice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 8:07


ich hatte vor fast 3Monaten meinen 2.KS.
Den ersten hatte ich unter Vollnarkose, da kann ich nicht berichten.
Ich habe gar nichts gespürt,ausser eben das Rütteln und das obwohl es bei mir Probleme gab um zum Kind zu gelangen (Vernarbungen vom 1.KS)...vom 1.Schnitt bis zum Baby hats bei mir deswegen 45Min gedauert. Und sie mussten wirklich feste drücken und rütteln, haben mir dabei sogar die Gebärmutter verletzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 9:37

Nee
ich hab nichts gemerkt. nur der nlasenkatheter tat weh als sie rumfuhrwerkt haben,.da ist aber auch der beutel runtergefallen und das hat halt gezogen. ich fand es eher seltsam, weil das kind da ist, ohne das man was merkt...alao mach dich nicht verrückt, ist alles halb so wild...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 9:39

Jaa schnitt gemerkt
Hatte bei meiner ersten Tochter einen ks,wegen geburts stillstand.mittags PDA bekommen,und um 19.18 Uhr wurde die geholt.und ja ich hab den schnitt gemerkt.ich hab noch gesagt. Sie sollen sagen,wenn sie anfangen.ok ich aufeinmal gemerkt,wie sie mit dem skalpel den schnitt machen( war noch nicht schmerzhaft) kurz danach meinten die,wir fangen jetzt an,hab dann gesagt,ich weiß ich habs gemerkt.hab dann gespürt wie sie Schicht,für schichte geschnitten/ gerissen haben.dachte es wäre normal das man es spürt,bis es irgendwann anfing weh zu machen,ich schrie aua aua,bekam Panik.bekam dann sofort Ne maske auf,und irgendwas,das ich nen richtigen tripp hatte.bekam also gar nicht mehr richtig mit,als die kleine raus kam . Hat mich lange sehr traurig gemqxhzt.. Das ist jetzt 3,5 Jahre her.


Vor 2 monaten bekam ich meine 2 Tochter mit geplanten ks,und einer spinalen Betäubung,die viieel besser war als die PDA,und diesmal war es sooo super,so wie es sein sollte,ich hab rein gar nix gespürt,auser einem Druck,der völlig ok wäre.da hab ich erstmal begriffen,wie schief der 1 ks eigentlich lief.aber wie du siehst,es war die Ausnahme !!!! Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 9:42

Mach dir keine Sorgen.
Den Schnitt spürt man nicht, nur ein Rückeln wenn das Kind rausgeholt wird und selbst dieses Gefühl bringen viele Frauen nicht mit dem "Akt" des Rausholens in Verbindung.
Ich wünsche euch einen schönen, entspannten Kaiserschnitt, wenn es einer werden soll.

LG
Pupsigel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 11:45

Beim 1. KS
habe ich den Schnitt auch nicht gespürt, nur das Drücken und Ruckeln beim Entwickeln des Kindes.

Beim 2. KS habe ich was gespürt (aber keinen Schmerz!). Es fühlte sich an, als würde jemand Pappe mit einer Schere schneiden. Und es stand sogar im OP-Bericht, dass eine Schere benutzt wurde klingt vllt eklig, aber ich fand es mega-interessant und hab das aufmerksam verfolgt. War ja schließlich mein Körper.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 12:03


Nein den Schnitt hab ich nicht gespürt. Msn merkt halt deutlich das Hin- und herruckeln. Es ist taub aber man spürt das da etwas gemacht wird. Kurz bevor sie das Kind dann holen, schieben sie von oben (unterhalb der Rippen) etwas. Das fand ich sehr unangenehm. Allerdings sagte mir die Oberärztin, dass ich es nur so "schmerzhaft" empfand weil ich sehr schlank bin. Ob das nun stimmt oder nicht, das war das einzig unangenehme. Ansonsten merkt man nichts schmerzhaftes.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2014 um 12:08

Schnitt nicht gemerkt
Mehr sag ich dazu nicht, erst wenn du es geschafft hast

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram