Home / Forum / Mein Baby / Migräne bei kindern

Migräne bei kindern

8. Januar 2016 um 22:44

mein Sohn 7 Jahre fing gestern mittag urplötzlich über heftige Kopfschmerzen im schläfen und stirnbereich zu klagen. das ganze ging bis fast ins schreien über. ich hab ihm nurofen und einen kalten Lappen und er schlief im dunklen Zimmer. dann War es etwas besser. für die Nacht hab ich ihm nochmal was gegeben. er wachte auf und weinte fürchterlich er habe Kopfweh ,kurze Zeit später erbrach er gott und die Welt. er schlief weiter heute morgen selbes Spiel. aufgewacht Mama Kopfweh kurze Zeit später noch mal gebrochen. das War heute morgen. seither nicht mehr gebrochen. Kopfweh noch leicht. habe ihm vorsorglich alle 6 Stunden was gegeben. könnte das Migräne Seim? ich leide selbst daran aber warum sollte mein 7 jähriger Sohn urplötzlich bei einem Ferientag wo er nichts gemacht hat so schlimme Migräne bekommen?

Mehr lesen

8. Januar 2016 um 23:03

Das
kann schon sehr früh anfangen.. leide selbst unter Migräne und das taucht bei mir auch oft urplötzlich auf. bei mir hat die Migräne aber erst mit 16 oder 17 Jahren begonnen. Lass ihn am besten einfach mal untersuchen, aber ich finde schon, dass es sich sehr nach Migräne anhört Sry, dass alles ein Block ist. schreibe mit Tablet ^^ LG und hoffentlich geht es deinem Sohn wieder besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2016 um 8:53

Hat er Fieber?
Wenn ja könnte er auch Scharlach bekommen.
Bei uns hat das auch so begonnen.
Im weiteren Verlauf kommen dann noch Halsschmerzen und ein Ausschlag dazu.

Wenn er kein Fieber hat könnte es schon eine Migräne sein. Aber das müsstest du natürlich bei einem Arzt abklären lassen.

Viele (Kinder-)Krankheiten beginnen mit erstmal unspezifischen Symptomen. Meist kommt dann aber schnell Fieber hinzu. Z.B. Auch bei einer Influenza.

Wenn heute keine Besserung eintritt würde ich ihn beim Notdienst vorstellen.

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2016 um 10:31

Damit
Würde ich zum Arzt gehen, es kann auch was Infekt-bedingtes und/oder eine Meningitis oder Encephalitis sein, wobei er dann wahrscheinlich auch Fieber hätte. Migräne in dem Alter ist jetzt nicht soooo häufig und außerdem auch eher einseitig lokalisiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2016 um 10:34

Nein
er hat keine schmerzen mehr und auch nur die 2 mal erbrochen. Scharlach wurde vor wenigen Tagen festgestellt worauf er auch ab nimmt und alles wieder gut War. er hatte eben über geraume Stunden schreckliche Kopfschmerzen und 2 mal unter Kopfweh erbrochen. ich bin kein Freund von Ärzte,dieser hätte auch nicht mehr machen können außer spekulieren Hirnhautentzündung ist es ja definitiv nicht da wären die Symptome anders gewesen und Fieber hatte er auch nicht. aber es ist auch wieder alles gut. ich selbst leide an Migräne und frage mich eben daher ob das bei Kinder so früh auftreten kann bzw ob jemand hier ein Kind mit Migräne hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2016 um 10:36
In Antwort auf kaetzchen66

Damit
Würde ich zum Arzt gehen, es kann auch was Infekt-bedingtes und/oder eine Meningitis oder Encephalitis sein, wobei er dann wahrscheinlich auch Fieber hätte. Migräne in dem Alter ist jetzt nicht soooo häufig und außerdem auch eher einseitig lokalisiert.

War
Es. es tat ihm lediglich mittig auf der Stirn sowie dir linke Schläfe. Mittlerweile ist alles weg. passt dann doch sehr zu Migräne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Roomba 886 wer hat ihn?
Von: elswedy
neu
28. Februar 2016 um 16:29
Scharlach die 20. ...
Von: elswedy
neu
6. Januar 2016 um 18:15
Scharlach die 20. ...
Von: elswedy
neu
6. Januar 2016 um 18:15
Ein statement
Von: elswedy
neu
2. Januar 2016 um 21:30
Teste die neusten Trends!
experts-club