Home / Forum / Mein Baby / Migräne - Triptan genommen - Wie lange abpumpen und wegschütten?

Migräne - Triptan genommen - Wie lange abpumpen und wegschütten?

21. November 2009 um 23:05 Letzte Antwort: 21. November 2009 um 23:28

Hallo,
nachdem ich mich den ganzen Tag gequält habe, habe ich das erste Mal seit ich schwanger war ein Triptan genommen. (Maxalt lingua).
Wie lange muss ich die abgepumpte MM wegschütten? Ich stille sonst voll und habe 5 Mahlzeiten eingefroren. Normalerweise kommt der Kleine alle 4 Stunden, auch nachts. Kann ich eine Mahlzeit mit Tee ersetzen oder würdet ihr Fertigmilch anrühren?
Sehr ärgerlich, dass Wochenende ist. Ich habe sehr mit mir gerungen überhaupt ein Triptan zu nehmen. Hatte allerdings einen sehr starken Anfall mit Erbrechen etc., also bitte nicht schimpfen. Hätte es sehr gerne vermieden und hoffe, dass der Kleine (3 Monate) anschließend wieder an der Brust trinkt.
Hat jemand Erfahrung und Tipps? Vielen lieben Dank!

Mehr lesen

21. November 2009 um 23:13

Danke!!
Vielen dank für die liebe Antwort.
Möchte absolut kein Risiko eingehen, dass das Medikament dem Kleinen schadet. Hoffe, dass ich 24 Stunden mit den eingefrorenen Mahlzeiten auskomme. Versuche morgen auch noch meine Hebamme zu erreichen um sie um Rat zu fragen. Zerbreche mir allerdings gerade den Kopf.
Kennst du Maxalt und hast auch Erfahrungen damit gesammelt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2009 um 23:18

Danke dir
Danke dir.
Ja, hätte es auch sehr gerne vermieden. Den letzten Anfall habe ich 2 Tage ausgehalten, aber dieser war zu heftig. Hatte 1g Paracetamaol genommen und es kam gar keine Linderung. Toll, dass du es ohne Triptan geschafft hast. Wie hast du die Anfälle überstanden?
Wenn die Anfälle wieder stärker und häufiger werden, dann muss ich mir auch etwsa einfallen lassen und ggf. abstillen. Vor der Schwangerschaft hatte ich teilweise wöchentlich Anfälle. Hoffe es war heute eine Ausnahme. Vielleicht lag es am Wetter, heute war es ja plötzlich so warm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2009 um 23:28

Ach
Puh, das ist heftig, dass du es in Irland nicht bekommst. Das man Betablocker gegen Migräne nimmt ist mir neu. Die nimmt man normalerweise gegen Bluthochdruck, oder? Eigentlich möchte ich ungern ein Triptan nehmen, man hört ja doch einiges über Abhängigkeiten etc. Aber es hilft so wunderbar. War eben nach 2 Stunden Schlafen wieder topfit.

Ich wußte nicht, dass Migräne auch nach dem Abstillen aufhören kann. Bisher dachte ich immer, dass sie direkt mit der Schwangerschaft aufhört wenn man ganz viel Glück hat. Aber dann habe ich ja doch noch Hoffnung! Das Leben macht ohne Kopfweh doppelt Spaß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest