Home / Forum / Mein Baby / Mika für Mädchen?

Mika für Mädchen?

16. November 2008 um 16:48


Wie findet ihr Mika für ein Mädchen?
Man kann den Namen auch Mikka schreiben, aber das finden wir nicht so schön!
Wir finden ihn wundervoll und wollen unsere tochter so nennen.
Allerdings braucht man da einen eindeutig-weiblichen Zweitnamen!
Habt ihr eine Idee? Der Name sollte nicht englisch/amerikanisch sein! Und allgemein bekannt!!


LG

Mehr lesen

16. November 2008 um 17:38

...
Ich mag generell keine Namen die unisex sind, finde das unnötog kompliziert...

Ideen für Kombis:

Mika Katharina
Mika Karolina
Mika Karlotta
Mika Isabella
Mika Alexandra
Mika Johanna
Mika Paulina
Mika Sophia
Mika Felicitas
Mika Elisa(beth)
Mika Rebekka
Mika Theresa
Mika Sophie
Mika Lorena
Mika Larina
Mika Kristina
Mika Viktoria ...

Finde es aber ziemlich schwer, einen passenden ZN für Mika zu finden...Würde ja eigentlich etwas Nordisches nehmen, aber dann wird es wohl kaum jeder kennen.... Mika Katharina oder Mika Karolina würden mir noch am besten gefallen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2008 um 18:00

Mika
Schöner Name!

Mir gefällt Mika Isabell oder Mika Amina

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2008 um 19:07

...
Also wenn ich ehrlich bin, ist Mika für mich ein eindeutiger Jungennamen..
Sorry, aber würd ein Mädchen nicht so nennen.
Deswegen hört sich Mika+weiblichen ZN für mich immer sehr komisch an...
Aber müsst ihr ja entscheiden und wenns euch gefällt, dann macht das

lg =)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2008 um 20:21

Hi linda...
ich bin auch so eine... die mika für ein mädchen viel schöner findet, als für einen jungen

ist ein toller name, würd ich selbst auch an ein mädchen vergeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2008 um 14:08

...
Mir gefällt Mika für Mädchen besser als für Jungs; eine Cousine meiner Mutter wird so gerufen, deswegen verbinde ich mit dem Namen eben eine Frau. Und wegen der Schreibweise: ich habe mal ein kleines Mädchen kennen gelernt, das Micah hieß, finde ich auch ganz nett.
Mika Elisabeth
Mika Antonia
Mika Amalia
Mika Sophia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2017 um 20:08

Der Thread ist zwar schon sehr alt, aber hier musste ich einfach noch etwas loswerden: Wir haben unsere Tochter Mika genannt. Mika ist in vielen Kulturen ein Mädchenname (u.a. im Japanischen, aber auch in Osteuropa als Form von Mikaela), nur im Finnischen ist es ein Jungenname. Dank Rennfahrer Mika Häkkinnen verbinden deshalb die meisten Deutschen Mika nur mit Jungen.

Wie dem auch sei, unsere Mika heißt Mika und auch ganz ohne Zweitnamen - die sind bei Unisex-Vornamen seit einem BGH-Urteil vor einigen Jahren nämlich nicht mehr vorgeschrieben; und wenn Standesämter etwas anderes behaupten, überschreiten sie ihre Kompetenz. Unseres hat da auch einen zaghaften Versuch unternommen, aber nachdem ihnen klar war, dass wir Bescheid wissen, kam kommentarlos die Geburtsurkunde. ;-

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 11:11
In Antwort auf sr108

Der Thread ist zwar schon sehr alt, aber hier musste ich einfach noch etwas loswerden: Wir haben unsere Tochter Mika genannt. Mika ist in vielen Kulturen ein Mädchenname (u.a. im Japanischen, aber auch in Osteuropa als Form von Mikaela), nur im Finnischen ist es ein Jungenname. Dank Rennfahrer Mika Häkkinnen verbinden deshalb die meisten Deutschen Mika nur mit Jungen.

Wie dem auch sei, unsere Mika heißt Mika und auch ganz ohne Zweitnamen - die sind bei Unisex-Vornamen seit einem BGH-Urteil vor einigen Jahren nämlich nicht mehr vorgeschrieben; und wenn Standesämter etwas anderes behaupten, überschreiten sie ihre Kompetenz. Unseres hat da auch einen zaghaften Versuch unternommen, aber nachdem ihnen klar war, dass wir Bescheid wissen, kam kommentarlos die Geburtsurkunde. ;-

Und was genau bringt es dir jetzt einem Mädchen einen Namen zu geben, bei dem ihr Leben lang fast jeder glaub hinter dem Name steckt ein Junge? Oder gehst du davon aus, dass sie den größten Teil ihres Lebens in Japan oder Osteuropa verbringt? Ich fände es wirklich angenehm wenn eine Frau mit solch außergewöhnlichem Namen wenigstens die (unkomplizierte) Möglichkeit hat mit Doppelnamen durchs Leben zu gehen oder sogar den Zweitnamen zum Rufnamen zu machen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 13:07

Eine Freundin von mir hat ihre Tochter Micah genannt, selbe Aussprache. Da gab es kein Problem beim Standesamt in Bezug auf Zweitnamen. 
Wenn sie aber Mika heißen soll, wäre ich für Mika Antonia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2017 um 13:09

Utalt Tread

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen