Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Milch abpumpen

30. März 2009 um 13:51 Letzte Antwort: 30. März 2009 um 21:40

Hallo Mädels,

Maximilian Valentin ist jetzt 5monate und da er nachts mehr trinkt als tagsueber, wollte ich mal Milch abpumpen ......

Ich habe die Handpumpe von avent..


Meine Fragen:

1. Wenn ich abpumpe muss ich jedes mal das geraet danach abkochen?

2. Wann Pumpe ich ab? Immer nach dem ich gestillt habe? Ist da denn dann genug Milch ??

3. Und wenn einbisschen rauskommt kann ich das mit dem naechsten abpumpen mixen??

4. Wie lange haelt sich das im kuehlschrank und tiefkuehlfach?

5. wie erwaerme ich es auf die richtige Temperatur?

6. Bringt es das stillrhytmus eher durcheinander?

Schonmal danke für eure antworten!!!

Lg Gina und Maximilian Valentin 5monate

Mehr lesen

30. März 2009 um 14:08

Eugenie
hm.. wenn du nach dem Stillen zusätzlich abpumpst, regst du die Milchbildung an und es wird evt. mehr produziert..
Auf der anderen Seite.. wenn du dann nachts Milch aus der Flasche gibst, stellt sich daraufhin der Körper wieder um..
Ich bezweifel, ob das sinnvoll ist, da der Bedarf ja nachts höher ist..
Denke, das wird den Stillrhytmus durcheinander bringen.

Wenn dir die Brüste tagsüber zu voll werden, kannst du ja kurz mit der Pumpe ansaugen und dann mit den Händen Druck ausüben auf der Brust, sodass Milch abfließen kann ohne die Milchbildung zusätzlich anzuregen.
Wenn es doch nicht ganz so viel ist, reicht evt auch ein Ausstreichen der Brust am Waschbecken.
Solange du jedoch keine Beschwerden hast, würde ich der Natur seinen Lauf lassen.

Wenn dein Baby nachts wirklich soviel Hunger hat, wird sich die Milchbildung dem anpassen. Tut sie das nicht, dann nuckelt das Kleine wahrscheinlich nur. In diesem Falle muss man halt drüber nachdenken, ob das für einen okay ist, als Ersatzschnuller gebraucht zu werden oder ob man das dem Kind nicht abgewöhnen möchte. Aber das ist ja eine Entscheidung, die muss jeder für sich selbst treffen.


Ich weiß leider nicht, was du mit dem Abpumpen dir erhoffst bzw erreichen möchtest. Doch wenn dir das (problemlose) Stillen wichtig ist, würde ich dir dringend abraten davon.

Gefällt mir

30. März 2009 um 21:14

Ramona
Ich habe mich etwas undeutlich ausgedrueckt

Ich wollte abpumpen damit ich sehe wieviel er trinkt .... Ich mal schlafen kann und mein Mann mal Maxi das Flaeschchen geben kann....

Ja oft ist es wirklich Schnullerersatz, ich habe schon alles nachts ausprobiert, Schnuller nimmt er nicht...

Maximilian hatte auch Blockaden, durch die Pysiotherapie schon viiiiel besser geworden....

Morgen habe ich einTermin bei einer Still-und Laktionsberaterin!

Danke trotzdem Gina

Gefällt mir

30. März 2009 um 21:27

Aaaaalso
abpumpen würde ich zwar jetzt nciht jeden tag, wie unten schon beschrieben bringt das alles durcheinander..

(ich pumpe zb ab, wenn mein schatz mal eine mahlzeit verpennt hat)

1. ja würde ich schon machen
2. nach dem stillen, nicht davor, oder abends wenn er schon schläft und eh nicht trinkt, sonst nimmst ihm ja sein essen weg!
3.man kann es mixen, wenn es innerhalb von 24 h abgepumpt wurde: dann aber erst auf die gleiche temp. runterkühlen, erst danach zusammenschütten(zb einmal morgens, einmal nachmittags oder so)
4. kühlschrank glaube 72 h und eingefroren 3 monate, bin aber nicht sicher..
5.entweder im kostwärmer oder topf, aber wasser nicht kochen lassen, sondern nur warm (körperwarm soll es ja werden)
6.ja - es sei denn, du pumpst regelmäßig immer zur gleichen zeit ab

lg Sommerkind

Gefällt mir

30. März 2009 um 21:40

Sommerkind
Danke sommerkind fuer deine schnelle ausfuehrliche Antwort

Lg Gina


Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers