Home / Forum / Mein Baby / Milchflasche vor dem Schlafengehen geben?

Milchflasche vor dem Schlafengehen geben?

26. September 2005 um 9:56

Hi, ich bin zwar selber noch nicht Mutter aber im Freundes- und Bekanntenkreis mache ich immer wieder die Beobachtung, dass die Kinder (vom 1. Lebensjahr aufwärts) abends eine Nukelflasche mit Milch, Tee oder sogar Kakao mit ins Bett kriegen, und dass auch oft nach dem Zähneputzen. Die Mütter begründen es so, dass die Kinder dann Ruhe geben und besser schlafen können. Ich lese immer wieder, dass solche Flaschen im Bett Karies verursachen können und nicht empfehlenswert sind, besonders nicht bei älteren Kindern. Eine Bekannte gibt sogar ihrem 5 Jährigen Sohn noch ne Flasche mit ins Bett. Das ist doch nicht normal oder? Wie seht ihr das?

Mehr lesen

26. September 2005 um 19:02

Ne das ist bestimmt nicht normal
meine kleine ist jetzt 4 monate alt, also die kriegt ihre flasche auch nachts natürlich noch, aber das ein 5-jähriges kind noch an der flasche nuckelt,das finde ich echt schrecklich von der mutter, dass sie so was zulässt. mein neffe ist 8 monate alt und der trinkt immer aus dem glas, also ok manchmal kriegt er auch nachts noch tee, aber tee geht ja auch noch, aber doch kein kako oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 22:48

Also
Du hast schon recht, es ist überraupt nicht gut. trotdem kriegt mein Sohn eine Milchflasche abends vor dem Schlafengehen. Seit der geburt ist er bei der Brust eingeschlafen. mit 6 monate hat er die flasche gekriegt und ist auch dabei eingeschlafen. Ich habe ihn am Anfang schon aufgeweckt, um die Zähne zu putzen, nur hat er dann jeden Abend 3Stunden wie ein wahnsinniger geweint, um einzuschlafen. Und wenn du weißt, daß es ein kind ist, daß 6 Monate alle 90 minuten, Tag und Nacht gestillt werden wollte, habe ich halt nach 2 Wochen nachgegeben, um irgendwann selber 4 Stunden schlaffen zu können. da habe ich aber die Milch mit ungesüsstem the ersetzt.

Ich habe in meinem Unfeld, mehrere Kindern mit groé Zahnprobleme beobachtet, und es macht mir Angst. Ich habe auch bemerkt, das es Kinder sind, die oft was Süsses bekommen. Im moment ist es mir halt lieber, so zu machen, als ihn jeden Abend 3 Stunden weinen zu hören. Und dann wieder dasselbe um 3 in der früh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen