Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Milchschorf mit 4,5 jahren

20. Januar 2014 um 14:12 Letzte Antwort: 20. Januar 2014 um 15:29

Hallo,
Meine große hatte als baby sehr viel milchschorf und es hat kaum was geholfen. Irgendwann wurde es mit der zeit immer besser. Aber eine stelle am kopf ist immer geblieben, bis heute. Sie kommt auch immer wieder, wenn man es gerade etwas wegbekommen hat. Ist das noch normal in dem alter oder sollte man doch mal den kia draufschauen lassen?
Lieben dank euch

Mehr lesen

20. Januar 2014 um 14:21


ist es denn milchschorf oder kopfgneis?

bei milchschorf würd ich unbedingt einen arzt draufschauen lassen.

Gefällt mir

20. Januar 2014 um 14:29
In Antwort auf


ist es denn milchschorf oder kopfgneis?

bei milchschorf würd ich unbedingt einen arzt draufschauen lassen.

Was
Ist denn da der unterschied

Gefällt mir

20. Januar 2014 um 14:46
In Antwort auf

Was
Ist denn da der unterschied


milchschorf:

starker juckreiz, kann chronisch werden (kann vorstufe von neurodermitis sein), harte schuppen, allgemeinbefinden stark beeinträchtigt.

kopfgneis:

heilt rasch ab, kann aber bis ins schulalter andauern, weiche fettige schuppen, kein juckreiz, kann nicht chronisch werden, keine allgemeinbefindliche beeinträchtigung.

Gefällt mir

20. Januar 2014 um 15:29

Das hat meine Tochter auch immer noch
Sie ist jetzt 3,5. Ich hab aber nie was dagegen gemacht, als Baby nicht und jetzt auch nicht. In der Familie von ihrem Papa hatten die Kinder das teilweise bin in die Schulzeit.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers