Forum / Mein Baby

Milchzucker oder doch lieber nicht?

Letzte Nachricht: 31. August 2006 um 8:41
Z
zarita_12933070
27.07.06 um 14:56

hallo,

unsere tochter ist 3 1/2 wochen alt und hat seit 3 tagen leichte probleme mit der verdauung. sie pupst etwas mehr als vorher und hat nur 1x täglich stuhlgang welcher sehr fest ist. gestillt wird sie nicht. habe eine milchpumpe, was nicht sehr effektiv ist, und habe ihr vorvorgestern 40ml und vorgestern 50ml muttermilch gegeben. ansonsten bekommt sie pre-nahrung, z.zt. von bebivita. habe gehört daß man die verdauung mit milchzucker anregen kann. im netz habe ich widerum gelesen, daß milchzucker nicht gut ist wenn man pre-nahrung füttert, weil dort auch schon recht viel milchzucker drin ist.
kann mir jemand sagen was ich am besten machen soll? danke schon mal für eure antworten!

viola

Mehr lesen

K
kiera_12827221
29.08.06 um 20:46

Hallo
ich habe auch gehört das Milchzucker nicht gut sein soll!
Am besten ist die Muttermilch und wenn das nicht klappt nur pre milch die ist der Mutternilch am ähnlichsten und kann immer gegeben werden.
Vielleicht hilft Fencheltee?
Kann man auch schon ab der Geburt geben, gibt es auch gesüsst von Hipp als Pulver...

viel glück

Gefällt mir

S
shelia_11924977
30.08.06 um 10:08

Hallöchen!
würde dir auch von milchzucker abraten, da meine davon noch schlimmere blähungen bekommen haben. meine zwei haben auch nur einmal am tag und das immer fest, aber solange es täglich geht, ist das vollkommen okay! mein kinderarzt meinte auch, kein milchzucker und zwischendurch mal tee anbieten (obwohl meine höchstens mal 20ml nehmen) füttere auch pre (meine Kleinen sind inzwischen 6 Monate)!Lg fusselmotte

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sheona_12688151
31.08.06 um 8:41

Einlauf
Hallo

also bei meinem Sohn hat ein Einlauf gut funktioniert.
Du besorgst Dir eine Klistierspritze (ca.90 ml) und kochst Wasser ab - das Wasser auf Körpertemperatur abkühlen lassen - Die Spritze aufziehen - die Spitze mit Vaseline fetten und in den After einführen. Dabei die Pobacken zudrücken und beim rausziehen auch drücken - denn wenn Du den Ball loslässt wird das Wasser sonst wieder eingesaugt und der Efekt ist gleich null. Danach die Pobacken eine weile zu gedrückt halten und das Baby nach rechts und links drehen. Windel an und der Stuhl läuft. Einmal täglich wiederholen bis alles wieder von alleine funkt.
Sonst mehrmals täglich warmes Wasser oder Fencheltee anbieten.
Frag vorher noch Deine Kinderärztin ob Einlauf in dem Alter okay ist - mein kleiner hatte Stuhlprobleme als ich von Muttermilch auf Mittagsbrei umgestellt habe ende 6 Monat....
Milchzucker würde ich nicht geben!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers