Home / Forum / Mein Baby / Vornamen / Minza ist da!

Minza ist da!

26. Dezember 2005 um 22:07 Letzte Antwort: 4. Februar 2008 um 14:25

Eigentlich sollte sie ja erst am 28.12. auf die Welt kommen, aber sie hatte es eilig und kam bereits am 12.Dezember.

Größe: 49
Gewicht: 3040gr
Kopfumfang: 32,5

Den Namen wollten wir von Anfang an und nun hat sie ihn auch. Wir hoffen er gefällt ihr auch. Danke für eure Entscheidungshilfen!!!

LG

Mehr lesen

27. Dezember 2005 um 13:30

Minza
hey alles gute mit der kleinen! wird bestimmt toll werden!
doch der name minza ist schon süss!

Gefällt mir
29. Dezember 2005 um 17:30

Herzlichen glückwunsch!
Aber mit dem namen kann ich mich immer noch nicht anfreunden er klingt mir zu sehr nach Minze

Gefällt mir
30. Dezember 2005 um 11:50


herzlichen glückwunsch!!!
abe des mädhcen wird richtig fies verarshct werden...
ZB pfefferminza...

Gefällt mir
31. Dezember 2005 um 13:08


Und ist Basilikum schon in Planung? Sorry aber das Kind wird sicher gehörig verarscht werden. Naja...

Gefällt mir
31. Dezember 2005 um 13:30

Schön!
Ich finde den namen nicht schlimm! Es gibt ja auch genug kinder die melissa heißen...
Minza ist süß!

Gefällt mir
2. Januar 2006 um 11:15

Jetzt muss ich auch mal was dazu sagen:
Wir haben uns wirklich sehr lange Gedanken darüber gemacht ob wir unser Kind wirklich "Minza" nennen sollen oder nicht. Sogar als das Kind schon fast geboren war haben wir noch einmal darüber geredet. Aber uns gefällt der Name so super und das ist ja eigentlich das Wichtigste. WIr haben uns natürlich auch GEdanken über Hänseleien gemacht. Allerdings sind wir da zu dem Schluss gekommen das man eigentlich aus jedem Namen irgendeine Hänselei machen kann. Ich denke da nur an: "Paul? Wer ist eigentlich Paul?" und Caroline, Dampfmaschine!" Das sind beides total normale Namen die so viele haben und trotzdem kann man da seine Spässe mit machen. Und wenn mal jemand "Pfefferminze" zu unserem Kind sagt, wird sie ja hoffentlich genug Selbstbewusstsein haben das zurückzustecken. "Pfefferminze" ist ja nun wirklich nicht schlimm, da gibt es viel schlimmere Verschändelungen von Namen. Naja, und es gibt auch genug Mädchen die "Melissa" heissen und denen wird auch nicht "Zitronenmelisse!" hinterhergebrüllt.

Ausserdem wollten wir einen Namen den nicht jeder hat. "Minza" haben wir auf der Strasse bisher nur ein einziges Mal gehört. Und der Name ist nicht zu abstrakt. Selten, aber nicht zu ausgefallen, dass war das was wir wollten.
Man kann seinem Kind zwar heute noch Namen wie Kathrin, Hans, Christian, Adam, Sonja, Anne usw. geben, allerdings werden sie dann das gleiche Problem wie die Mechthilds, Ursulas, Gudruns und Trudhildes zu unserer Zeit haben. Alle haben schöne, moderne Namen und man wird ständig ausgelacht und geärgert weil amn einen alten Namen hat. Mit Sicherheit schlimmer als ab und zu "Pfefferminze" genannt zu werden.

Ich wollte jetzt keinen angreifen der alte Namen toll findet, ich wollte damit nur zeigen wie unsere Gedanken zu dem Namen waren und wie es dazu kam das wir uns dann zu 100% entschieden haben.

LG

Gefällt mir
2. Januar 2006 um 21:59

Naja
ich finde den namen trotzdem komisch..mag ja sein das er euch gefällt und das ist ok so.. aber ich finde irgendjemand hat ihn sich ausgedacht..und schlecht war er ja dabei auch klingt echt wie küchenkräuter

Gefällt mir
3. Januar 2006 um 12:03

Ich find s super!!!
..dass eure tochter nicht die nächste lena oder sophie oder so geworden ist.ich kann s nämlich schon langsam echt nicht mehr lesen/hören.ich finde die namen auch schön aber mir kommt schon das grauen wenn ich daran denke wie ich den namen meines kindes rufe und der halbe spielplatz auf mich zugestürmt kommt.im kindi wird s dann so sein dass diese kinder nur noch in verbindung mit ihrem nachnamen angesprochen werden.minza ist schon aussergewöhnlich das stimmt.und wenn ich ganz ehrlich bin liegt er mir auch nicht 100% aber darauf kommt es ja nicht an.euch soll er gefallen und ihr müsst damit glücklich werden/sein.und wenn ihr das seid ist doch super!aufjedenfall herzlichen glückwunsch zu eurem kleinen glück!
lg kitty

Gefällt mir
3. Januar 2006 um 13:17
In Antwort auf yoshi_11897622

Jetzt muss ich auch mal was dazu sagen:
Wir haben uns wirklich sehr lange Gedanken darüber gemacht ob wir unser Kind wirklich "Minza" nennen sollen oder nicht. Sogar als das Kind schon fast geboren war haben wir noch einmal darüber geredet. Aber uns gefällt der Name so super und das ist ja eigentlich das Wichtigste. WIr haben uns natürlich auch GEdanken über Hänseleien gemacht. Allerdings sind wir da zu dem Schluss gekommen das man eigentlich aus jedem Namen irgendeine Hänselei machen kann. Ich denke da nur an: "Paul? Wer ist eigentlich Paul?" und Caroline, Dampfmaschine!" Das sind beides total normale Namen die so viele haben und trotzdem kann man da seine Spässe mit machen. Und wenn mal jemand "Pfefferminze" zu unserem Kind sagt, wird sie ja hoffentlich genug Selbstbewusstsein haben das zurückzustecken. "Pfefferminze" ist ja nun wirklich nicht schlimm, da gibt es viel schlimmere Verschändelungen von Namen. Naja, und es gibt auch genug Mädchen die "Melissa" heissen und denen wird auch nicht "Zitronenmelisse!" hinterhergebrüllt.

Ausserdem wollten wir einen Namen den nicht jeder hat. "Minza" haben wir auf der Strasse bisher nur ein einziges Mal gehört. Und der Name ist nicht zu abstrakt. Selten, aber nicht zu ausgefallen, dass war das was wir wollten.
Man kann seinem Kind zwar heute noch Namen wie Kathrin, Hans, Christian, Adam, Sonja, Anne usw. geben, allerdings werden sie dann das gleiche Problem wie die Mechthilds, Ursulas, Gudruns und Trudhildes zu unserer Zeit haben. Alle haben schöne, moderne Namen und man wird ständig ausgelacht und geärgert weil amn einen alten Namen hat. Mit Sicherheit schlimmer als ab und zu "Pfefferminze" genannt zu werden.

Ich wollte jetzt keinen angreifen der alte Namen toll findet, ich wollte damit nur zeigen wie unsere Gedanken zu dem Namen waren und wie es dazu kam das wir uns dann zu 100% entschieden haben.

LG

Minza
Hallo,
ich finde Deinen Kommentar sehr gut und man kann nie voraussagen was geschehen wird, da liegt es wirklich an den Eltern genügend Selbstwertgefühl mitzugeben.
Wir wollten zum Bsp. immer einen kurzen einfachen Jungennamen, weil wir eben Abkürzungen und Verunstaltungen ebenfalls hassen. Tja so nannten wir unseren Sohn Finn (der damals sehr selten war und heute super Mode ist - das war das erste Pech). Nun ist unser Finn in den Kindergarten gekommen. Und wie rufen ihn die Kinder???? Finni!!!!!!!!! Wie furchtbar!!!!!!!!! Aber was soll ich tun???????
Nur hätte ich niemals N I E M A L S damit gerechnet!

Ich denke er wirds überleben!

Doch richtige Hänseleien können auch furchtbar sein. Mein Vorname ist sehr modern gewesen zu seiner Zeit aber mein Mädchennamen war Kraft. Nun dürft ihr raten wie ich gerufen wurde??? KETCHUP.
Tja als Kind hab ich sehr darunter gelitten - was aber aus heutiger Sicht wirklich ein Problem mangelndes Selbstbewußtseins war.
Wenn die anderen merken sie ärgern Dein Kind damit, dann wird es erst interessant. Bleibt es aber cool und kann kontern, wird die Hänselei sehr schnell vergehen!

Außerdem gibt es wirklich schlimmeres wie Pfefferminza....
Man denke nur an die ganzen Pseudokreativen Namen, die gar niemand mehr hänseln kann, weil sie keiner mehr aussprechen kann. Und dein Kind stellt sich vor und jeder fragt doof "Wie heißt du?"
Meint ihr vielleicht das wäre schöner.

Jeder nach seinem Geschmack. Und wenn ich mir manches doofes Kommentar in diesem Forum durchlese, wo nur objektiv nach einer Meinung gebeten wird, dann weiß ich auch schon woher die Gören kommen werden die später meinen sie müßten eine Minza hänseln weil sie nicht irgendeinen pseudokreativen Namen besitzt!

Sorry aber dass mußte mal raus!

Ich bin bei Minza hin und her gerissen, hat schon was, ist dann aber doch nicht ganz mein Geschmack. Hat der Name eigentlich eine Bedeutung? Und hat eure Minza denn auch einen Zweitnamen dazu bekommen?

LG Tania

Gefällt mir
3. Januar 2006 um 14:09
In Antwort auf maria_12883822

Minza
Hallo,
ich finde Deinen Kommentar sehr gut und man kann nie voraussagen was geschehen wird, da liegt es wirklich an den Eltern genügend Selbstwertgefühl mitzugeben.
Wir wollten zum Bsp. immer einen kurzen einfachen Jungennamen, weil wir eben Abkürzungen und Verunstaltungen ebenfalls hassen. Tja so nannten wir unseren Sohn Finn (der damals sehr selten war und heute super Mode ist - das war das erste Pech). Nun ist unser Finn in den Kindergarten gekommen. Und wie rufen ihn die Kinder???? Finni!!!!!!!!! Wie furchtbar!!!!!!!!! Aber was soll ich tun???????
Nur hätte ich niemals N I E M A L S damit gerechnet!

Ich denke er wirds überleben!

Doch richtige Hänseleien können auch furchtbar sein. Mein Vorname ist sehr modern gewesen zu seiner Zeit aber mein Mädchennamen war Kraft. Nun dürft ihr raten wie ich gerufen wurde??? KETCHUP.
Tja als Kind hab ich sehr darunter gelitten - was aber aus heutiger Sicht wirklich ein Problem mangelndes Selbstbewußtseins war.
Wenn die anderen merken sie ärgern Dein Kind damit, dann wird es erst interessant. Bleibt es aber cool und kann kontern, wird die Hänselei sehr schnell vergehen!

Außerdem gibt es wirklich schlimmeres wie Pfefferminza....
Man denke nur an die ganzen Pseudokreativen Namen, die gar niemand mehr hänseln kann, weil sie keiner mehr aussprechen kann. Und dein Kind stellt sich vor und jeder fragt doof "Wie heißt du?"
Meint ihr vielleicht das wäre schöner.

Jeder nach seinem Geschmack. Und wenn ich mir manches doofes Kommentar in diesem Forum durchlese, wo nur objektiv nach einer Meinung gebeten wird, dann weiß ich auch schon woher die Gören kommen werden die später meinen sie müßten eine Minza hänseln weil sie nicht irgendeinen pseudokreativen Namen besitzt!

Sorry aber dass mußte mal raus!

Ich bin bei Minza hin und her gerissen, hat schon was, ist dann aber doch nicht ganz mein Geschmack. Hat der Name eigentlich eine Bedeutung? Und hat eure Minza denn auch einen Zweitnamen dazu bekommen?

LG Tania

HallO!
Wir wussten auch keine Bedeutung des Namens weil wir ihn ja nur "aufgeschnappt" hatten. Dann hat uns jemand gesagt "Minza" wäre arabisch und bedeutet soviel wie "Der Pfeil". Das fanden wir okay.

Nein, Minza hat keinen Zweitnamen. Unser Nachname ist "Bandelo" und da waren wir der Meinung das das "Minza" alleine ausreicht. Irgendwie wüsste ich auch gar keinen Zweitnamen der wirklich dazu passt. Und ein Name reicht ja eigentlich auch aus.

LG

Gefällt mir
3. Januar 2006 um 14:26

Minza
finde ich sehr schön, der Name ist etwas ungewöhnlich, trotzdem leicht auszusprechen und zu merken und passt super zu Deinem Nachnamen. Ich wünsche Dir alles Gute mit der Kleinen! LG Hinani

Gefällt mir
6. Januar 2006 um 14:54

Herzlichen Glückwunsch
Ach hast du den Namen jetzt doch genommen? Naja, ist auch besser so!

Man soll ja den Namen nehmen der einem selbst gefällt, ist ja das Wichtigste!

Ich find den Namen, wie schon in deinem anderen Beitrag gesagt, total süß! Und er passt später auch zu einer erwachsenen Frau!

Alles Gute!

LG

Gefällt mir
7. Januar 2006 um 23:00

Schön!
Erstmal herzlichen Glückwunsch und der kleinen Erdenbürgerin ein herzliches WILLKOMMEN!

Also ich finde den Namen sehr schön! Aber eine Frage habe ich. Wie wird er denn ausgesprochen? Wird das "z" tatsächlich wie in Minze ausgesprochen oder eher als "s".

Ich mag den Namen. ich mag auch Pfefferminztee gern *hihi* Jasmin heißen auch superviele Kinder... und? Mit Kräutern oder Blümchen verglichen zu werden finde ich nicht schlimm... Da gibt es wirklich sehr viel schlimmeres!

Liebe Grüße
Balinea

Gefällt mir
8. Januar 2006 um 13:45
In Antwort auf nerida_11918932

Schön!
Erstmal herzlichen Glückwunsch und der kleinen Erdenbürgerin ein herzliches WILLKOMMEN!

Also ich finde den Namen sehr schön! Aber eine Frage habe ich. Wie wird er denn ausgesprochen? Wird das "z" tatsächlich wie in Minze ausgesprochen oder eher als "s".

Ich mag den Namen. ich mag auch Pfefferminztee gern *hihi* Jasmin heißen auch superviele Kinder... und? Mit Kräutern oder Blümchen verglichen zu werden finde ich nicht schlimm... Da gibt es wirklich sehr viel schlimmeres!

Liebe Grüße
Balinea

Ja,
dass "z" wie ein ganz normales "z", also auch wie "Minze". Genau das Gleiche haben wir uns auch gedacht als wir uns überlegt haben wie es unserer Kleinen wohl mit dem Namen gehen wird. Es gibt so viele Jasmins und Melissas, da kann ihr mit "minza" echt nichts passieren. Und wir fanden den Namen von Anfang an süß und ich denke es hätte uns früher oder später leid getan wenn wir einen anderen genommen hätten.

LG

Gefällt mir
20. April 2006 um 13:47

Ist der Name Minza bereits standesamtlich eingetragen?
Hallo,
ich würde mich freuen, wenn jemand mir weiterhelfen könnte. Meine Freundin hat Schwierigkeiten bei der Namensgebung ihres Kindes bekommen. Der Name Minza wäre zu undefeniert und daher müsse sie einen Zweitnamen mit eintragen lassen, es sei denn, sie erbringt einen Nachweis über die Eintragung oder Gutachten über den Namen.
Wo wurde der Name Minza bereits standesamtlich eingetragen????
Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!
LG

Gefällt mir
20. April 2006 um 15:17
In Antwort auf cilka_12087109

Ist der Name Minza bereits standesamtlich eingetragen?
Hallo,
ich würde mich freuen, wenn jemand mir weiterhelfen könnte. Meine Freundin hat Schwierigkeiten bei der Namensgebung ihres Kindes bekommen. Der Name Minza wäre zu undefeniert und daher müsse sie einen Zweitnamen mit eintragen lassen, es sei denn, sie erbringt einen Nachweis über die Eintragung oder Gutachten über den Namen.
Wo wurde der Name Minza bereits standesamtlich eingetragen????
Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!
LG

Hmm...
wo der Name eingetragen wurde, weiß ich leider auch nicht. Das einzigste was ich zu dem Namen sagen kann ist, dass es eine Pro Sieben Fernsehserie gab in der eine Figur "Minza" hieß. Allerdings wird euch das ja leider auch nicht weiterhelfen. Ich finde den Namen "Minza" wirklich sehr schön und würde es schade finden wenn die Tochter deiner Freundin nicht so heißen dürfte. Eine Freundin von mir überlegt auch ihre Tochter "Minza" zu nennen.

Aber deine Freundin kann ja zur Not auch noch einen Zweitnamen eintragen lassen. Der muss ja dann nicht mitgesprochen werden. Z.B "Minza Sienna", den finde ich sehr schön. Habe ich hier letztens irgendwo als Vorschlag gelesen. Wie ist denn deine Freundin auf den Namen "Minza" gekommen, über dieses Forum??? Wenn sie ihn woanders gehört hat, kann sie ja dort mal nachforschen. Ich durchforste auch nochmal das Internet etc, und versuche was rauszufinden...wenn ich was weiß melde ich mich auf jeden Fall!!!

Viel Glück!

LG

Gefällt mir
20. April 2006 um 15:37
In Antwort auf an0N_1236997399z

Hmm...
wo der Name eingetragen wurde, weiß ich leider auch nicht. Das einzigste was ich zu dem Namen sagen kann ist, dass es eine Pro Sieben Fernsehserie gab in der eine Figur "Minza" hieß. Allerdings wird euch das ja leider auch nicht weiterhelfen. Ich finde den Namen "Minza" wirklich sehr schön und würde es schade finden wenn die Tochter deiner Freundin nicht so heißen dürfte. Eine Freundin von mir überlegt auch ihre Tochter "Minza" zu nennen.

Aber deine Freundin kann ja zur Not auch noch einen Zweitnamen eintragen lassen. Der muss ja dann nicht mitgesprochen werden. Z.B "Minza Sienna", den finde ich sehr schön. Habe ich hier letztens irgendwo als Vorschlag gelesen. Wie ist denn deine Freundin auf den Namen "Minza" gekommen, über dieses Forum??? Wenn sie ihn woanders gehört hat, kann sie ja dort mal nachforschen. Ich durchforste auch nochmal das Internet etc, und versuche was rauszufinden...wenn ich was weiß melde ich mich auf jeden Fall!!!

Viel Glück!

LG

Ich nochmal!!!
Also, ich hab eine Seite im Internet gefunden von der Gesellschaft für deutsche Sprache. Wenn ihr da weiter runterscrollt findet ihr auch den Namen "MInza". Danach wurde also schon gefragt. Vielleicht könnt ihr ja über "kontakt" mal da anrufen. Vielleicht können die euch was genaueres sagen. Da steht zwar was von 15 Euro, aber das wäre ja nur die Bestätigung für das Standesamt. Ihr könnt ja da bestimmt nachfragen und das kostet sicher auch nix...kann ich mir zumindest nicht vorstellen. So, hier der Link: http://www.gfds.de/vornamen_akt.html

LG

Gefällt mir
21. April 2006 um 10:44
In Antwort auf an0N_1236997399z

Ich nochmal!!!
Also, ich hab eine Seite im Internet gefunden von der Gesellschaft für deutsche Sprache. Wenn ihr da weiter runterscrollt findet ihr auch den Namen "MInza". Danach wurde also schon gefragt. Vielleicht könnt ihr ja über "kontakt" mal da anrufen. Vielleicht können die euch was genaueres sagen. Da steht zwar was von 15 Euro, aber das wäre ja nur die Bestätigung für das Standesamt. Ihr könnt ja da bestimmt nachfragen und das kostet sicher auch nix...kann ich mir zumindest nicht vorstellen. So, hier der Link: http://www.gfds.de/vornamen_akt.html

LG

Danke!
Hallo, vielen Dank für die rasche Hilfe. Mit dieser Seite sind wir weitergekommen...
Ich wünsche noch einen fröhlichen und sonnigen Tag.
LG

Gefällt mir
4. Februar 2008 um 14:25

Nachträglich Glückwunsch
Hallo! erstmal nachträglich Glückwunsch zu Deiner MINZA! Für mich steht der Name auch schon lange fest und ich sorge mich, dass er nicht erlaubt wird. Musstest Du etwas nachweisen oder wurde der Name einbfach so aktzeptiert?

Liebe Grüße!

Gefällt mir