Home / Forum / Mein Baby / Mir liegt ein etwas außergewöhnliches Thema auf dem Herzen...

Mir liegt ein etwas außergewöhnliches Thema auf dem Herzen...

8. März 2011 um 18:42 Letzte Antwort: 9. März 2011 um 10:55

Hallo,

mir liegt ein etwas außergewöhnliches Thema auf dem Herzen. Mein neuer Mann hat meinen Sohn aus erster Ehe ganz toll angenommen (er ist jetzt 2 Jahre alt).
In ein paar Jahren soll es an unser erstes gemeinsames Kind gehen...

Mein Problem dabei ist, obwohl ich mir früher immer ein Mädchen gewünscht habe, dass ich Angst habe, mit einem Mädchen schwanger zu werden.

Aber einfach aus dem Grunde, weil er dann seine Tochter abgöttisch lieben würde (klar, einen Sohn auch, aber das Vater-Tochter Verhältnis ist ja doch oft intensiver) und ich Angst habe, dass seine leibliche Tochter dann weit über meinem Sohn stehen würde bei ihm. Wäre es noch ein zweiter Junge, wäre es viel ausgeglichener... vermute ich.

Ich habe Angst, dass mein Sohn dann später, wenn es ein Mädchen werden sollte, sehr viel zurückstecken muss und er sich womöglich ungeliebt fühlen könnte. Diese Angst hätte ich bei einem zweiten Jungen jedoch nicht.
Mädchen behandelt man ja (habe ich oft in Studien gelesen) unterbewusst doch ganz anders als Jungen...

Könnt ihr das verstehen? Oder drehe ich völlig durch?

Mehr lesen

8. März 2011 um 19:40

Also
das mit dem Mädchen halte ich mal für Blödsinn. Ich habe einen Sohn aus einer anderen Beziehung und dann kam der gemeinsame zweite Sohn dazu. Und mein Mann stellt (leider) seinen Sohn über alles und behandelt beide nicht gleich. Obwohl er immer beteuert hat er würde es nie tun. Ich denke das ist egal ob Mädchen oder Junge. Es kommt auf den Menschen drauf an. Denn das eigene Kind ist immer etwas anderes.

Gefällt mir
9. März 2011 um 10:55

Solche Gedanken
sind völlig normal für eine liebende Mutter wichtig ist,das DU keine Unterschiede zwischen den Kindern machst u IMMER für deinen Sohn einstehst....d.h.behandelt dein Partner deinen Sohn nachteiliger als dann euer gemeinsames Kind,würde ich offen mit ihm darüber reden,er wird es sicher verstehen,hast du allerdings jetzt schon Bedenken,das dein Partner von vorn herein Abstriche machen würde,dann solltest du dir deine Partnerwahl viell.nochmal überdenken.....jedoch steht das bestimmt auf keinem sicheren Blatt

Fühlt dein Sohn sich von dir weiterhin so behandelt,wie vor dem Baby,wird er sich nicht ungeliebt fühlen......

LG Aunts

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers