Home / Forum / Mein Baby / Mir reichts langsam ( stillen)

Mir reichts langsam ( stillen)

25. Januar 2008 um 17:53

Hallo

ständig hab ich probleme damit. einmal hab ich so viel dass ich auslauf und das andere mal hab ich von einem auf den anderen tag keinen tropfen mehr-wie heute. dieses hin und hr macht mich total fertig, denn ständig jammert meine mama rum ich esse und trink (trink aber 3-4l am tag) nicht genügend(von wegen ).
Tyler ist ständig quengelig wenn auf einmal nix mehr da ist und schlafen will er dann natürlich auch nicht.

Die Ärzte haben damals auch gesagt dass ich durch den hohen blutverlust bei der geburt normalerweise garkeine milch haben sollte.

Manchmal spiel ich nur deswegen mit dem gdanken dass ich abstill.
Aber anderseits will ich es doch nicht.es ist immer das hin und her.

kennt ihr mittel wo vllt. die milch standhaft da bleibt?
oder sollt ich s doch lieber lassen?

lg vicky & Tyler *11.12.2007

Mehr lesen

25. Januar 2008 um 19:16

Hallo Du,
ist ja schade, dass Du so Probleme hast mit dem Stillen.
Vielleicht wendest Du Dich mal an eine Stillberaterin (z.B. bei www.lalecheliga.de findest Du eine in Deiner Nähe). Die kann Dir eventuell ein paar Ratschläge geben, wie sich das mit Deiner Milchproduktion besser einpendelt.
Ich bin total überzeugt vom stillen, aber wenn es Dir nur Stress bereitet...

An Deiner Stelle würde ich nochmal mit einer Stillberaterin oder auch Hebamme sprechen und nochmal einen Versuch starten bevor Du abstillst.
Aber entscheiden musst Du es selbst, ob Du nochmal die Kraft hast es zu versuchen...

LG Saphena + Lukas 7 Wochen alt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT; ab wann man darf man einen Schlussstrich ziehen bzw. darf man es überhaupt?
Von: babygirl533
neu
26. Dezember 2013 um 21:48
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen