Forum / Mein Baby

Mit 1-er Milch überfüttern ? 1000 ml Grenze?

30. Oktober um 7:35 Letzte Antwort: 8. November um 18:42

Huhuuu

Mein sohn ist jetzt 5 wochen alt und bekommt die hipp organic 1-er milch (wir leben in Norwegen und hier kommt man nicht so einfach an pre). Allerdings trinkt er davon recht viel, ca alle 2-3 Stunden 135 ml. Es kommt auch mal vor das eine längere Pause dazwischen liegt oder er mal mehr ml trinkt.
Er hatte ein geburtsgewicht von 4058 g und wiegt jetzt ca 5,4 Kilo.

kann man ein kind mit der 1-er nahrung wirklich überfüttern? So wie ich das gesehen habe scheiden sich da die Geister 

Und wie sieht es mit der 1000 ml grenze aus?  

bin einfach mal an eurer meinung interessiert 

Liebe Grüße von einer verunsicherten 

Mehr lesen

31. Oktober um 10:46
In Antwort auf

Huhuuu

Mein sohn ist jetzt 5 wochen alt und bekommt die hipp organic 1-er milch (wir leben in Norwegen und hier kommt man nicht so einfach an pre). Allerdings trinkt er davon recht viel, ca alle 2-3 Stunden 135 ml. Es kommt auch mal vor das eine längere Pause dazwischen liegt oder er mal mehr ml trinkt.
Er hatte ein geburtsgewicht von 4058 g und wiegt jetzt ca 5,4 Kilo.

kann man ein kind mit der 1-er nahrung wirklich überfüttern? So wie ich das gesehen habe scheiden sich da die Geister 

Und wie sieht es mit der 1000 ml grenze aus?  

bin einfach mal an eurer meinung interessiert 

Liebe Grüße von einer verunsicherten 

Steht denn auf der Packung eine Höchstmenge drauf? Soweit ich weiß war das früher so. Mittlerweile wurden auch die 1er so angepasst, dass sie bei Bedarf gefüttert werden dürfen. Also so viel sie wollen. Die 1000 ml Grenze ist auch nicht mehr aktuell. Große und schwere Babys brauchen irgendwann mehr.
Mach dir krinrn kopf und fütter dei. Baby wenn es hunger hat. Beim stillen würde man das ja auch machen ohne zu wissen, wie viel sie trinken.

Gefällt mir

31. Oktober um 13:29
In Antwort auf

Huhuuu

Mein sohn ist jetzt 5 wochen alt und bekommt die hipp organic 1-er milch (wir leben in Norwegen und hier kommt man nicht so einfach an pre). Allerdings trinkt er davon recht viel, ca alle 2-3 Stunden 135 ml. Es kommt auch mal vor das eine längere Pause dazwischen liegt oder er mal mehr ml trinkt.
Er hatte ein geburtsgewicht von 4058 g und wiegt jetzt ca 5,4 Kilo.

kann man ein kind mit der 1-er nahrung wirklich überfüttern? So wie ich das gesehen habe scheiden sich da die Geister 

Und wie sieht es mit der 1000 ml grenze aus?  

bin einfach mal an eurer meinung interessiert 

Liebe Grüße von einer verunsicherten 

Meines Wissens nach, kann man mit 1er Milch nicht überfüttern.
natürlich ist die Empfehlung Pre-Milch zu füttern. 
Es gibt aber durchaus Kinder die davon nach einiger Zeit nicht mehr richtig satt werden. Darum wechselt man dann auf 1er Milch, die einen kleinen Anteil an Stärke hat.
wichtig ist, dass die Menge pro Mahlzeit 200 ml nicht überschritten wird. Ist das Kind nach einem großen Fläschchen nicht satt, solltest du dich an den Kinderarzt oder Hebamme (wenn ihr die habt) wenden.
eine zu große trinkmenge pro Mahlzeit ist für Babys Magen ungünstig. Drum sollten es nur Max 180ml oder 220ml sein. 

Gefällt mir

8. November um 18:42

Super ich danke euch 
 

Gefällt mir