Home / Forum / Mein Baby / Mit 17 Monaten aufs Töpfchen..was sollte denn dagegen sprechen

Mit 17 Monaten aufs Töpfchen..was sollte denn dagegen sprechen

27. Juni 2011 um 19:35

Hallo an alle...brauche mal dringend euren rat...
Meine kleine ist heute zum ersten mal aufs Töpfchen gegangen,ich erkläre ihr schon seit wochen dies ist dein töpfchen und dort macht man kacka und pipi),und heute lief sie ohne windeln und hat sich einfach im bad aufs töpfcehn gesetzt und hat kacka und pipi gemacht...habe mich natürlich mega gefreut,und rief gleich die ganze familie an um es zu berichten..hehe..
Als ich mit meinem Vater sprach(meine eltern sind getrennt),meinte seine frau gleich entsetzt,ohhh goot du solltest dich nicht freuen sondern weinen ...
weil das gaar nicht gut ist wenn die kinder schon so früh sauber sind...ich war entsetzt,und dachte mir..najaa da ist sie mal wieder eifersüchtig,weil sie eine enkeltochter hat die erst sehr sehr spät sauber war..und alles was meine kleine jetzt kann und macht wird immer komisch da gestellt.....
Also was meint ihr???Ist doch toll oder???

Liebe grüße Verena und Tiara(17 Monate)

Mehr lesen

27. Juni 2011 um 19:57


Jaa..eben..es ist absolut freiwillig passiert,und man hat richtig gemerkt sie macht es gerne)...wie können manche leute bloß sooo neidisch sein man oh man...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2011 um 21:18


Meine kleine is 19 monate und noch weit entfernt davon

zwar sagt sie immer "kacka" aber wir schaffens dann nicht rechtzeitig aufs töpfchen

Werd wohl so höschenwindeln kaufen damit ich sie schnell runterschieben kann

Werde aber jetzt auch intensiv damit anfangen!

Ich selber war übrigens schon mit 11 monaten trocken und habe keinen schaden davon getragen



Tippe auch auf NEID

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen