Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Mit 18 Monaten kein Mittagsschlaf mehr

18. November 2013 um 14:01 Letzte Antwort: 18. November 2013 um 14:04

Meine Tochter war immer eine gute Schläferin. Mit acht Monaten bis auf eine Flasche nachts von 7:00-8:00 Uhr morgens durchgeschlafen. Mit 10 Monaten auch die Nachtflasche nicht mehr eingefordert.
Bis sie 15 Monate alt war immer gut und entspannt von 7:30-8:30 Uhr durchgeschlafen. Mittags hat sie dann noch mal 2 Std geschlafen.
Dann ging es los.
Abends nach dem einschlafen ständig wach geworden, bitterlich geweint. Wollte nur auf dem Arm weiter schlafen. Irgendwann konnte man sie wieder hin legen. Nach 1 Std das gleiche. Versuche sie bei uns im Bett schlafen zu lassen klappte nicht. Sie fing dann an zu hüpfen, herum zu klettern etc. Sie schlief nur in unserem Arm sitzend im Stillsessel weiter.
Das steigerte sich dann soweit, dass Sie gar nicht mehr einschlafen konnte. Einmal wach war sie 2-4 Std. nachts wach. Sobald wir sie hinlegten schrie sie herzerweichend. Meist so gegen 4:30 Uhr morgens schlief Sie dann wieder ein bis 8:00 Uhr.
Sie war den ganzen Tag mies gelaunt und wir schnell gereizt. Einfach furchtbar. Das hat sich jetzt 3 Monate lang so gezogen.
Ich habe immer auf den Mittagschlaf hin gefiebert.
Tja von heute auf morgen hat sie sich auch mittags nicht mehr hinlegen lassen. Ich habe Sie aber trotzdem in ihr Bett gesetzt und ihr ein Buch und ihre Kuscheldecke gegeben. Sie hat dann30-40 Min. In ihrem Bett gekuschelt und war dann wieder erholt. Die 30 Min. Brauchte ich auch für mich.
Seit dem schläft Sie Nachts wieder wie im Traum
Sie geht nun um 7:00 Uhr ins Bett und wacht morgens erst um 9:00 Uhr auf. Kein Schreien und weinen mehr.
Letzte Nacht wurde sie kurz wach, weinte oder rief aber nicht.
Sie brabbelte und bellte, erzählte was von einem Auto. Alles ganz ruhig und entspannt. Ich bin dann auch nicht zu ihr ins Kinderzimmer. Nach 30 Min. War wieder Ruhe und sie wachte erst um 8:30 Uhr wieder auf!
Lag das schlechte schlafen wirklich am Mittagschlaf?
Hat sie einfach gelernt sich selber zu regulieren wenn Sue wach wird?
Ist es normal mit 1.5 Jahren mittags nicht mehr zu schlafen?
Wer kennt so ein Verhalten noch?

Sorry ist lang geworden!

Mehr lesen

18. November 2013 um 14:04

ICH!!
Hey,

meine kinder sind genauso!! alle drei haben ab dem 1. geburtstag abends ewig rumgehampelt, sodass ich bei allen dreien im alter von 17 monaten den mittagschlaf weggelassen habe. sofort haben sie abends wieder wie kleine engel geschlafen. sie brauchten es ganz einfach nicht mehr. es gibt solche und solche kinder. aber ich wurde auch komisch angeguckt von mamas, deren kinder mit 3 jahren noch mittagsschlaf machen. wenn du damit gute erfahrungen machst und die kleine nie übermüdet wirkt, warum nicht!!

1 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers