Home / Forum / Mein Baby / Mit 18 monaten noch eine trage zulegen?

Mit 18 monaten noch eine trage zulegen?

12. Februar 2017 um 20:45

Hallo meine süße wird demnächst 18 Monate alt, ist momentan sehr auf mich fixiert und fühlt sich im buggy nicht wohl. Es gibt nur noch Geschrei bei längeren Strecken..Dazu stille ich sie auch noch und im Moment will sie nur die Brust. Könnte ich mir evtl eine gebrauchte Trage zulegen und mir und ihr das leben wieder etwas vereinfachen? Wenn ja welche trage würdet ihr empfehlen? Danke schon mal

Mehr lesen

12. Februar 2017 um 20:45

Hallo meine süße wird demnächst 18 Monate alt, ist momentan sehr auf mich fixiert und fühlt sich im buggy nicht wohl. Es gibt nur noch Geschrei bei längeren Strecken..Dazu stille ich sie auch noch und im Moment will sie nur die Brust. Könnte ich mir evtl eine gebrauchte Trage zulegen und mir und ihr das leben wieder etwas vereinfachen? Wenn ja welche trage würdet ihr empfehlen? Danke schon mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 10:07

Hallo,

ich würde auch nicht mehr zur Trager zurück weil es kann gut sein das es ihr darin auch nicht gefällt, alos das war bei meiner kleinen so sie wollte irgendwann nicht mehr in die Trage weil Sie konnte sich darin einfach nicht so gut frei bewegen. Ich würde es lieber mal so probieren wie es wertvollemama in ihrem post vorgeschlagen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 12:21

Vieles probiert
haben wir alles schon getestet...Nur mit mäßigem Erfolg, leider wenn ich sie laufen lasse kommt sie nach 5 Metern wieder zu mir und will getragen werden. Will ich sie aber wieder in den buggy setzen, ist das Geschrei groß. Essen nimmt sie im Wagen aber trinken will sie nicht :/ Ich hoffe jetzt einfach mal, dass er nur eine Phase ist und bald vorbei geht. Vielen Dank für eure Tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 12:37
In Antwort auf rosielsama

Hallo meine süße wird demnächst 18 Monate alt, ist momentan sehr auf mich fixiert und fühlt sich im buggy nicht wohl. Es gibt nur noch Geschrei bei längeren Strecken..Dazu stille ich sie auch noch und im Moment will sie nur die Brust. Könnte ich mir evtl eine gebrauchte Trage zulegen und mir und ihr das leben wieder etwas vereinfachen? Wenn ja welche trage würdet ihr empfehlen? Danke schon mal

Ich würds machen. Habe meine Große bis knapp 2 Jahre getragen. Meine Kleine ist jetzt 17 Monate, extrem anhänglich und in der Trage auf dem Rücken glücklich zufrieden. 
Ich finde ein Versuch ist es wert.
Warum sollte Tragen ein Rückschritt sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 13:48

Tja, ich kann mich sogar noch daran erinnern, wie lange ich von meinem Papa getragen werden wollte. Wir mussten regelmäßig einen recht steilen Weg bergan gehen. Tragen gab es damals noch nicht, und ich war sicher älter als 18 Monate. ....

Ich würde sie  n i c h t  tragen und jetzt auch keine Trage mehr anschaffen. 

Biete ihr den Buggy an, falls sie ablehnt, muss sie laufen. Geh notfalls ein kleines Stück ohne sie weiter, dann wartest du, bis sie hinterher kommt. Am besten cool bleiben. 

Oder lass mal eine andere Person den Wagen mit ihr schieben, Papi /
Omi/ Onkel etc. 

Möglicherweise fügt sie sich dort. 

Und wenn sie im Buggy nichts trinken möchte, lass sie. Sie wird dann keinen Durst haben. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 15:30
In Antwort auf rosielsama

Hallo meine süße wird demnächst 18 Monate alt, ist momentan sehr auf mich fixiert und fühlt sich im buggy nicht wohl. Es gibt nur noch Geschrei bei längeren Strecken..Dazu stille ich sie auch noch und im Moment will sie nur die Brust. Könnte ich mir evtl eine gebrauchte Trage zulegen und mir und ihr das leben wieder etwas vereinfachen? Wenn ja welche trage würdet ihr empfehlen? Danke schon mal

Klar, warum nicht. Unsere Tochter, gerade zwei, wird auch noch gerne getragen. Wir tragen im Tuch auf dem Rücken oder in der Manduca. Luemai, Milamai und Jonobaby kann ich empfehlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 17:31
In Antwort auf rosielsama

Hallo meine süße wird demnächst 18 Monate alt, ist momentan sehr auf mich fixiert und fühlt sich im buggy nicht wohl. Es gibt nur noch Geschrei bei längeren Strecken..Dazu stille ich sie auch noch und im Moment will sie nur die Brust. Könnte ich mir evtl eine gebrauchte Trage zulegen und mir und ihr das leben wieder etwas vereinfachen? Wenn ja welche trage würdet ihr empfehlen? Danke schon mal

Also meine Großen Tochter habe ich sehr lange getragen- sie war ein fauler Läufer. Bis 3 oder 4 hatte ich einen Mei Tai oder den Ergo dabei. Wir hatten allerdings nie einen Buggy. Nur Tücher und Traghilfen. Bei der Kleinen hab ich mir , als sie etwa 1 1/2 war eine EmaiBaby zugelegt die finde ich sehr bequem. Allerdings ist die Kleine eine Laufmaus. Sie will meist nur Laufen. Kommt also absolut aufs Kind an würde ich sagen, in sich die Anschaffung noch lohnt. 
Du kannst aber mmn  nichts verkehrt machen, wenn du dir eine gebrauchte Trage kaufst, die du dann mit wenig Wertverlust wieder verkaufen kannst. 
Welche Trage für dich bequem ist, kommt auch auf deine Statur an. Ich persönlich mag beim Kleinkind Tragen, die das Gewicht viel auf die Hüfte verteilen. Halfbuckle oder Fullbuckle... da gibt es so viele . Die meisten kenne ich auch nicht. Vielleicht hast du die Möglichkeit , mal ein paar Tragen auszuprobieren? Testpaket? Trageladen? Freundin? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 18:55

Meine Kinder haben erst mit 15 bzw 16 Monaten zu laufen angefangen, da laufen die nicht gleich Strecken 
Mir macht tragen nix aus und es herrscht Ruhe weil das Kind zufrieden ist. Ich versteh nicht ganz warum ein 18 Monate altes Kind nicht Nähe kriegen soll wenn es danach verlangt 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 19:36
In Antwort auf einhornelly

Meine Kinder haben erst mit 15 bzw 16 Monaten zu laufen angefangen, da laufen die nicht gleich Strecken 
Mir macht tragen nix aus und es herrscht Ruhe weil das Kind zufrieden ist. Ich versteh nicht ganz warum ein 18 Monate altes Kind nicht Nähe kriegen soll wenn es danach verlangt 

Trage
vielen Dank für eure Infos ich habe meine kleine am Anfang auch viel getragen im Tuch aber als sie anfing zu laufen wollte sie nicht mehr getragen werden...Jetzt weint sie aber immer wenn sie längere Zeit laufen oder in den buggy soll...Also am Ende trage ich sie dann auf meiner Hüfte. Das ist aber eben unpraktisch, habe unser altes Tuch auch zu schnell verkauft merke ich jetzt... wegen einer Beratung muss ich mich mal schlau machen Dreirad geht im Moment gar nicht, sie will eben meine Nähe stark...Wenn Oma schiebt bekommt sie immer einen Riesen Wutanfall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2017 um 22:08

Oh mein Gott. Du nennst Dich wertvollemama und dann bezeichnest Du die Trage als Rückschritt? Krass! 

Mit Rückschritt hat das meiner Meinung nach nichts zu tun, sondern mit liebevoll. Und ja, es erleichtert das Leben sehr! Mit 18 Monaten sind sie noch so klein, da kann man Kindern echt noch Nähebedürfnis zugestehen. Dass die dann immer schon so groß und selbständig sein sollen und angeblich alles nur machen, um ihre Eltern zu gängeln ist so was von feindselig. Feindselig unseren eigenen Kindern gegenüber.

und wenn man selbst nicht so eine Tragemam ist, dann ist das doch ok. Aber so völlig unemapthisch ist halt echt immer wieder schockierend.

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 15:00

Ja klar- von Nähe und Bedürfnisbefriedigung wir man zum Terroristen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 15:01
In Antwort auf elisabennet

Ja klar- von Nähe und Bedürfnisbefriedigung wir man zum Terroristen 

Und du hast vergessen - SCHWUL - das lange Stillen macht doch homosexuell- das weiß man doch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 15:12

Admiralvonschneider, diesen Kommentar fandest du jetzt völlig in Ordnung?! Das ist genau das, was ich meinte. Respektlos, herablassend und andere ins lächerliche ziehen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 19:39

Uiuiui was ist denn nun schon wieder passiert? Manche verbalen Entgleisungen verstehe ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 19:53

Muahaha, genau das dachte ich auch gerade.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 21:56

Phase
Wir nehmen ja auch an das es hoffentlich nur eine Phase ist...:/ heute in der Stadt ging es eigentlich ganz gut ohne buggy, sie ist heute immer wieder vor mir weg gelaufen Ich will sie ja auch zu nichts zwingen, sie hat ja ihr eigenes Tempo und auch ihren eigenen Dickkopf manchmal. Aber in der Hüfte tragen ist auf Dauer auch keine Lösung mehr für mich, ich hätte doch schon gerne mal beide Hände frei. Ich werde mal sehen wie es sich in den nächsten Tagen verhält, ansonsten leihe ich mir mal eine Trage einer Freundin Vielen Dank für eure Tipps bisher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 22:40

Ja, tut mir leid, aber die sarkasmus schiene überzeugt mich leider nicht... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 10:05

Ich verbitte mir solche Unterstellungen der Willkür. Wenn du schon in anderen Threads solche Sachen breittrittst, wie in dem gelöschten Kommentar, tut mir leid, dann kann ich es eben dir jetzt eben nicht abnehmen, dass das plötzlich Sarkasmus sein soll.

und jetzt ist hier für mich endgültig schluss mit diskutieren. Ich werde mich nicht mehr weiter vor leuten rechtfertigen, die es nicht verstehen wollen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 13:14

also puuuh, mir wäre mein 18 monatiges Kind schon zu schwer. aber wenn nichts anders hilft, warum nicht. wir haben so ein tragerucksack und der ist für Kinder bis 3.



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 14:29
In Antwort auf rosielsama

Hallo meine süße wird demnächst 18 Monate alt, ist momentan sehr auf mich fixiert und fühlt sich im buggy nicht wohl. Es gibt nur noch Geschrei bei längeren Strecken..Dazu stille ich sie auch noch und im Moment will sie nur die Brust. Könnte ich mir evtl eine gebrauchte Trage zulegen und mir und ihr das leben wieder etwas vereinfachen? Wenn ja welche trage würdet ihr empfehlen? Danke schon mal

Am besten machst du das, was sich für dich und deine Tochter richtig anfühlt. Ganz unabhängig von irgendwelchen Erziehungstipps hier

Ich finde nicht, dass eine Trage zu spät ist, wenn die Alternative ist, dass du sie sowieso trägst. Dann doch lieber bequem. 

Mein Sohn ist auch 18 Monate und ich habe die Trage für den "Notfall" immer dabei. Und ich brauche sie nicht nur unterwegs. Derzeit ist er krank und ich trage ihn viel. 

Ne gebeauchte Trage kannst du auch ohne Verluste wieder verkaufen. 

Wir haben übrigens eine Ergobaby.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 16:32

Mädels und mütter!
erstmal danke für alle Tipps und Meinungen...ich will meine Tochter zu nichts zwingen und wenn sie nicht laufen will ist das auch okay, das gebrüll im buggy muss nicht sein. Denn dann wird man auf der Straße böse angeschaut und alle schauen abwertend! Allen kann man es eh nicht recht machen aber ich möchte meine Tochter zu keinem verhalten zwingen. Immerhin ist sie erst 18 Monate alt und wenn sie nicht viel allein laufen will ist das auch okay! Daher finde ich eine Trage praktisch damit ich auch mal beide Hände frei habe. Ich werde mir nun morgen ein paar ansehen und mich beraten lassen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 16:53

Interessant
an einen bollerwagen habe ich noch gar nicht gedacht, wir werden mal sehen wie es morgen klappt aber die Idee ist auch super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 17:04

Hallo, meine Kleine ist auch 18 Monate alt und ich trage sie auch noch auf dem Rücken, wenn sie nicht laufen mag, sie krank oder müde ist oder auf Wandertouren und langen Spaziergängen, mit dem Buzzidil und der Kokadi TaiTai. Sie kann noch nicht sehr lange laufen, dann fehlts natürlich an der Ausdauer. Wir sind viel zu Fuß unterwegs und wenn sie dann müde wird, nehme ich lieber die Trage als Theater zu haben. Buggy schieben kann sie noch nicht, Puppenwagen interessiert sie nicht. Das geht echt gut, auch gewichtsmäßig, fühlt sich wie ein Rucksack an  Probier es einfach mal aus und mal ehrlich, es schadet niemandem und Tragen kann man gebraucht wieder gut verkaufen. Immer diese Lästereien hier...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 17:26

Wie waers mit so nem board, was man an dem kinderwagen befestigt? 
in dem alter ist das nicht nur muedigkeit, die wollen einfach mamas naehe und auf den arm in dem moment. einfach irgwo hinsetzen und ne runde kuscheln, danach gehts oft wieder entweder zu fuss oder im kinderwagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 17:26

Wie waers mit so nem board, was man an dem kinderwagen befestigt? 
in dem alter ist das nicht nur muedigkeit, die wollen einfach mamas naehe und auf den arm in dem moment. einfach irgwo hinsetzen und ne runde kuscheln, danach gehts oft wieder entweder zu fuss oder im kinderwagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2017 um 17:26

Wie waers mit so nem board, was man an dem kinderwagen befestigt? 
in dem alter ist das nicht nur muedigkeit, die wollen einfach mamas naehe und auf den arm in dem moment. einfach irgwo hinsetzen und ne runde kuscheln, danach gehts oft wieder entweder zu fuss oder im kinderwagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was würdet ihr machen?
Von: septemberkindl
neu
15. Februar 2017 um 14:39
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest