Home / Forum / Mein Baby / Mit 19 MAMA

Mit 19 MAMA

20. Oktober 2007 um 23:38

HALLO IHR LIEBEN

ICH BIN MIT 18 JAHREN UNVERHOFFT SCHWANGER GEWORDEN UND NOCH IN DER BERUFSAUSBILDUNG
FÜR MICH GAB ES DAMALS NIE DAS THEMA ABTREIBUNG HAB AUCH NIE DARAN GEDACHT UND BIN FROH DAS ICH MEINE TOCHTER JETZT HABE
ICH KOMME DAMIT AUCH SUPPER ZURECHT UND DEN PAPPA DAZU HAB ICH AUCH NOCH
ABER WOMIT ICH TEILWEISE UNZUFRIEDEN BIN IST DAS ICH JETZT AUF VIELES VERZICHTEN MUSS
WIE ZB FÜR FREUNDE ABENDS WEG GEHEN PARTY UND UND UND ES FEHLT DOCH SCHON ETWAS
WIE KANN MAN DIE ZEIT GUT ÜBERSTEHEN...???

LIEBE GRÜßE VON kATHLEN UND lEA 27.07.2007

Mehr lesen

21. Oktober 2007 um 0:23

ALso ich finde......
wenn man zeitig Kinder bekommt, dann kann man später nochmal richtig aufdrehen und alles nachholen. Dann kann sogar Deine Tochter noch mit Dir weggehen, das ist doch super

Wenn man spät Kinder bekomme (wie ich) dann muss man sich schon vorher ausgelebt haben, denn wenn die Kleine mal alt genug ist, bin ich bestimmt zu klapperig um Schritt zu halten *lol*

Nimmt Deine Mum die Kleine an und zu? Dann könntet Ihr ja feste Tage vereinbaren, wo sie die Kleine hat und und Dein Freund um die Häuser ziehen könnt Wobei ich mit den Gedanken trotzdem dann immer bei meiner Maus bin und nicht richtig abschalten kann.

Man muss nicht verzichten... alles auf was man verzichtet sind eigentlich Sachen, die im Leben unwichtig sind, kein Vergleich zu dem Abenteuer, dass ein neues Leben mit sich bringt. Ich war auch viel unterwegs, auf zig Konzerten, Festivals, Kneipen, Discos, Clubs und Partys.... aber wirklich erfüllt und meinem Leben einen SInn gegegeben, hat mir meine Maus.

Aber ich kann auch gut verstehen, dass es in Deinem Alter nach Verzicht aussieht, wäre mir damals bestimmt genauso gegangen. Ich finde es toll, dass Du Dich so entschieden hast und Deinen Alltag meisterst. Versuche einen Spagat zu finden und versuche zu lernen mit dem was man hat zufrieden zu sein, das erleichtert vieles und lässt keinen Wehmut aufkommen.

Ganz leibe Grüsse
Silke & leonie 16.3.07

PS: Wie spricht man den Namen Deiner Tochter denn aus? Oder ist IEA ein Jungenname?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 1:42

Liebe kathlen
ich bin selber bald 22. und meine tochter ist 1 monat. wir haben glück, meine schwiemu nimmt die maus so gern, sie würd sie am liebsten jeden tag haben. also, sie war jetzt zwei nächte bei ihr und nach meiner trauerstunde hatten mein mann und ich zwei wunderschöne mann-und-frau abende. Es tat mir auch gut, mal nicht nachts aufzustehn und einfach frau und nicht nur mama sein zu können... vielleicht könnte man das bei euch auch so machen, dass sie evtl. einmal im monat bei oma schläft?
vlg marina und mellina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 4:52

Hi
bin selbst mit 19 schwanger geworden und hab dann mit 20 meine zwillingsmädchen geboren.
das mit dem weg gehen und freunden treffen war am amfang auch etwas ungewohnt für mich. hab es zwar nicht so sehr vermisst, aber es fehlte schon was.
mittlerweile ist es so das ich mir auch mal selbst eine auszeit nehme und weg gehe. der papa von den beiden passt dann auf die beiden auf.
ihr müsst euch selbst ein bisschen frei räume schaffen!
mein freund geht z.b. einmal die woche zur feuerwehr und auch so ab und an mal weg und wenn mir danach ist kann ich auch weg gehen.
keine sorge die zeit kann man schon gut überstehen ist alles halb so wild.
lg petra mit sheyda und shirin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 19:29

Hey
huhuu, ich bin mit 19 schwanger geworden und habe meine tochter mit grade 20 bekommen... seit ich 18 bin wohne ich in meiner eigenen wohnung mit meinem freund! hab auch nicht wirklich jemand der mir aufpasst auf die kleine aber ich muss auch einfach unter leute und unter freunde und das mach ich dann immer wenn ich die kleine ins bett getan hab, und sie schläft, dann passt mein freund also der papi drauf auch in anführungszeichen! wenn sie aufwachen sollte und sich nicht veruhigen lässt ruft er mich an und ich komm und ansonsten bleib ich so lange ich lust habe! natürlich bin ich am nächsten tag immer ein wenig müde , aber dann geh ich halt mit der kleinen ihren mittags schlaf machen und ich gehe auch nicht jeden tag, aber jede woche n 2-3 mal oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 22:03

@alynea
Naja, dann sollte man eben nich so früh Kinder bekommen wenn man der Meinung is das mans später nich nachholen kann.
Wenn man schwanger wird sollte man sich über die Konsequentzen im klaren sein.
Bin auch mit 21 ungewollte Mutter geworden. Mir gings nie so das ich der Meinung war was zu verpassen.
Meine Freunde haben sich auf mich eingestellt. Wir trafen uns dort wo ich meinen Sohn mit hin nehmen konnte.
War bei uns nie ein Thema.
Ausserdem hatten mein und ich von Anfang an auch die Möglichkeit mal raus zu gehen und was zu machen.
Für mich war nie ein Verzicht mit dabei.
Heute ist mein Sohn 4 1 /2 Jahre und wir haben noch eine Tochter (17 Monate) bekommen.
Das Leben könnte nie schöner sein und auch heute noch muss ich auf garnix verzichten nur weil ich Kinder habe.
Mir ists eh wichtiger Zeit mit meinen Kinder zu verbringen als weg zu gehen. Denn meine Kinder sind mein ein und alles.
Wenn ich aber doch mal ne Auszeit brauch sind mein Mann oder meine Mama (wenn wir ne gemeinsame Auszeit möchten) da.
Funktioniert wunderbar so.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 22:18

Hi
Ich bin auch mit 18 Schwanger geworden und habe meinen Sohn 5 Tage vor meinem 19 geburtstag bekommen.
Ich komme auch super mit dem kleinen zurecht und bin so froh, das er da ist! Ich will ihn nie wieder missen.
Das mit dem weg gehen stimmt schon, aber wir haben das so geregelt, das mein Freund oder die Oma ihn mal für einen Abend nehmen, wenn ich lust habe weg zu gehen. Die Oma freut sich richtig wenn der kleine bei ihr ist!
Ansonsten kann dein Freund ja auch mal auf deine kleine aufpassen und du kannst feiern gehen

Lg, dini und tyler *13.09.07

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2007 um 23:32

Das...
glaube ich kaum!!!
Ich bin selber früher (sogar gerne) mit meiner Mum auf Tour gegangen. Meine Mum ist nicht verkrampft oder spießig, im gegenteil: sie macht jeden spass mit und ist immer gut drauf. Mir war es nicht peinlich, im gegenteil, es war sogar eher noch nützlich, denn immerhin hat sie dann das Meiste bezahlt

Hoffe, ich konnte dich eines besseren behelren

So, nun zum eigentlichem Thema: Ich bin mit 19 Schwanger geworden und habe meine Maus dann mit 20 bekommen. Klar, manchmal denke ich darüber nach, wie es jetzt wäre, wenn ich sie nicht hätte, was dann aus mir geworden wäre. Das aber auch nur, weil Lea sehr schwierig ist. Es ist so, dass ich mich immer freue, sie um mich zu haben, allerdings ist es auch, dass ich mich freue, wenn ich mal raus kann. Was mittlerweile leider selten geworden ist, aber egal.
Fakt ist, dass du nicht die einzige in dieser Situation bist. Viele bekommen teilweise sogar noch eher Kinder und bekommen ihr Leben noch auf die Reihe. Ich denke, du schaffst das auch!

VLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen