Home / Forum / Mein Baby / Mit 2 kids (2 u 4 Jahre) allein ins Freibad. Würdet ihr das machen?

Mit 2 kids (2 u 4 Jahre) allein ins Freibad. Würdet ihr das machen?

22. Juli 2013 um 12:34

Hallo Mädels

Frage steht ja oben.
Bei uns ist es so heiß. Ich hab Urlaub trau mich aber nicht so recht.

Die große kann nicht schwimmen hält sich aber mit schwimmflügeln so halbwegs über Wasser.

Leider hab ich niemanden der mit gehen könnte. Die Mamas die ich kenn müssen selbst auf ihre Kids aufpassen

Bin hin u hergerissen.
Wie macht ihr das?

Danke
Blacky

Mehr lesen

22. Juli 2013 um 12:42

...
Hallo, also ich war mit meinen Kids in dem Alter immer im Schwimmbad. Hab vorher Klipp und Klar gesagt das sie folgen müssen und wenn es nicht klappt wir sofort heim gehen.
Und es hat ihnen riesig Spass gemacht. Eigentlich musst du sie ja nur im Babybecken beaufsichtigen, beschäftigen tun sie sich ja dann alleine.
Mich hat nur immer gestört wenn es sooo voll war, bzw die großen Kids im Babybecken waren.

Viel Spass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 12:45

Na klar!!!
auf ins Bad!! die Kinder werden sich freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 12:55


warscheinlich nicht. hab nur ein kind(4) und das find ich schon immer sehr anstrengend. also nicht weil sie nicht hören würde oder abhaut oder sowas... einfach weil ich als mutter da so unter spannung bin sie immer zu beaufsichtigen.
wenn ich mir vorstelle ich hätte dann da noch so ein hüpfenden flo von 2 jahren der ja dann sicher noch nicht so hört wie meine große... ohohoh... hätt ich zuviel schiss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 13:13

Kommt auf deine Kinder an und wieviel im Freibad los ist
Ich war einmal mit beiden im Freibad (6 mon und fast 2,5 Jahre)

Es war soooo stressig! Die kleine war müde, der große ist nur rumgerannt und ich ihm im gewühle hinterher.

Wenn du aber zb ein Kind wie das meiner Freundin hast wuerde ich es probieren. Die.kleine bleibt immer bei ihrer Mama bzw Mama kann sich gemütlich an den beckenrand setzen und die kleine spielt in max 2 Meter Entfernung...



LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 13:14

Haettest du nicht die Möglichkeit ein planscubecken
daheim aufzustellen?

Haben wir jetzt im Garten und es ist 100 mal entspannter als.im vollen Freibad!


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 13:26

Ja haben wir
Aber jeden Tag is des bisl öde die Kids lieben Wasser aber ich hab irgendwie schiss davor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 14:26


Die Alternatien wurden bereits ja schon genannt.

Zu der eientlichen Fragen: ja ich traue mir das zu (5Jahre und 1 Jahr). Der Große kann auch noch nicht alleine schwimmen, aber ein gutes Freibad hat auch ein gutes Kinderbecken mit sehr niedrigen Wasser.

Los! Bikini an...Kinder eincremen, Tasche packen und ab direkt an Kinderbecken.
Du setzt dich mit rein ins Becken und deine kleinen dürfen dort plantschen.
Mach den Kids vorher die Ansage das sie nur im Kinderbecken sein dürfen, DIREKT bei dir und wenn das klappt gibts am Schluß beim rausgehen ein Eis. Pass auf, das klappt super!

Such dir nur das richtige Bad aus.
Eventuell hat es neben dem Kinderbecken, was im optimal fall um einiges von den anderen Bereichen entfernt ist, auch einen schönen Spielplatz daneben. So können die Kleinen auch noch schön klettern und du kann mal kurz dirch atmen.

Viel Spaß!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 15:26

Niemals.
Nicht in dem Alter. Wäre mir viel zu gefährlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 15:45

Nein
ich gehe mit meinen Kindern 2 und 6 nicht alleine ins Freibad. Beide können nicht schwimmen. Wenn irgendwas sein sollte und mir einer absäuft oder was auch immer,dann hab ich noch den Anderen an der Hand bzw. im Arm. Das Risiko das ich nicht alles im Auge habe ist mir einfach zu groß. Mit einem Kind ja alleine... mit beiden Kindern nein. Dann muss immer noch ein Erwachsener mitkommen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 15:49

Das kommt darauf an
wie die Bedürfnisse der Kinder sind. Ich war letztes Jahr mit beiden alleine im Freibad, da war der Kleine fast 2 udn die Große fast 5. Ich war in Walldorf, da ist der Kleinkindbereich abgeschottet mit nur 2 Eingängen ein tolles Babybecken udn direkt dran der Spielplatz und auch ein Toilettenhäuschen. Ging wunderbar.

Dieses Jahr sind die beiden logischerweise ein Jahr älter udn ich mache es nicht, denn die Große will nur noch ins Nichtschwimmerbecken udn der Kleine ins Babybecken. Die Große will ohne Schwimmflügel tauchen, der Kleine hasst das Nichtschwimmerbecken udn klammert sich an mich. Das funktioniert so nicht. Dieses Jahr gehe ich nur mit meinem Mann udn dann nach Wiesloch, denn da sind Nichtschwimmer udn Babybecke dicht beieinander. Passt für uns dieses Jahr besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 15:54

Ich
werde es vlt bald wagen, meine beiden sind 3,3 und 4,8 , ich habe beiden schon einen heiden respekt vor dem nass eingeflößt , sie wissen was passiert wenn man gewisse dinge tut , zb. würden sie nie nie nie weglaufen, das passiert auch nicht wenn sie mit oma im schwimmbad sind, die geht auch allein mit denen von becken zu becken, beide tragen schwimmflügel und oberste regel ist immer zusammen bleiben . auch wenn man sauer wird oder nicht mag, dann sitzt man eben mit oma am rand und das andere kind schwimmt im greifnähe rum. wenns zu voll wird wird gegangen (öffnet um 9 das bad wird meist bis 14/15 uhr geschwommen danach kommen eben alle erwachsenen und großen kinder die nur chaos verbreiten).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 19:59

Hab das schon öfter gemacht -
meine sind 4J und 1,5J und es ist kein Problem. Entweder sind wir gemeinsam im Planschbecken oder im Nichtschwimmerbecken - dann tragen beide schwimmflügel, die Kleine bleibt bei mir auf dem Arm oder wird herumgeschwommen und die Große plantscht alleine in meiner Nähe oder ich helfe ihr schwimmen lernen, halte ihr einen Arm unterm bauch oder ähnliches...
Kommt aber auch darauf an, was für ein Charakter deine Kinder haben - meine große ist zb ein sehr vorsichtiges, fast ängstliches kind, die würde nie alleine vom beckenrand springen oder so...
Habe eigentlich von anfang an immer alles mit beiden alleine gemacht: Strand, Schwimmbad, Indoor-Spielplatz, mit der Großen Reiten, Kinderturnen mit beiden ... war manchmal stressig, hat aber nie Probleme gegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 20:08

Ich geh hin
meine sind 21 monate und 3 jahre....
klappt ganz gut.... oke abends bin ich meist total müde aber meine kinder auch und dan gehts früh ins bett....
ich machs so dass beide flügel bekommen, wir bleiben nur im kinderbecken, ich steh am rand hab sie im auge und wen sie was brauchen geh ich rein....
wen jemand zur toilette oder so muss müssen halt alle mit das geht nicht anders.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 20:11

Ich geh mit 3 kindern alleine....
...ins freibad! mein mann hat nur noch spätdienst und daheim rumhocken oder spielplatz ist einfach zu warm!!

mein großer (6) kann so einigermaßen schwimmen, hat aber noch eine schwimmhilfe (diese gürtel mit styropor dran) an...der kleine (3) kann sich zwar mit schwimmflügeln über wasser halten...klammert aber sehr an mir...und die kleine (22 mon) ist das größte klammeräffchen überhaupt!!

ich lege mich immer an das nicht-schwimmer-becken und der große darf größtenteils alleine im wasser sein..meistens findet er da einen klassenkameraden und tobt mit dem rum...die zwei kleinen sind entweder am spielplatz zu gange oder im babybecken...ich brauch nicht großartig mit ins wasser..ich guck immer auf alle drei von meinem posten wenn ich dann ins nicht-schwimmer-becken gehe, bekommen die kleinen ihre schwimmflügel an und ich bleib dort vll 10 min...dann wird mir das aber auch zu viel mit dem geklammere...

aber die sind glücklich im babybecken und der große muss da nicht rein...es klappt wunderbar...aber die hören auch gleich aufs wort!! das ist unsere regel...sonst geht es heim!! und es gibt kein eis!!!

trau dich ruhig...du wirst selbst herausfinden, wie es am besten für euch läuft!! ich hatte anfangs auch bedenken...aber mittlerweile bin ich da sehr gelassen!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 20:18

Ja.
Ich gehe mit meinen beiden kindern (fast 3 jahre und fast 1 jahr) oft alleine ins freibad.
Es klappt wunderbar, die meiste zeit verbringen wir im babybereich, die kleine krabbelt immer irgendwo bei mir herum und der große plantscht und rutscht im babybecken. Hin und wieder geh ich mit beiden ins große becken oder auch mal zur großen rutsche. Beide tragen ihre schwimmringe, die kleine ist immer bei mir aufm arm, bzw ich schieb sie durchs wasser und der große springt von der unter wasser bank runter oder hängt auch mal auf meinem rücken und wir schwimmen durchs wasser.
Ich muss aber dazu sagen dass wir hier in einer kleinstadt in oberösterreich (ca 7000 EW) wohnen und das freibad auch dementsprechend nicht megagroß und überfüllt ist. Ausserdem ist immer jemand dort den man kennt und man notfalls um hilfe bitten kann.
Mein fazit: Es ist auf jeden fall machbar aber man muss wirklich mit adleraugen auf seine kinder achten um sie im getümmel nicht zu verlieren. Ansonsten machts super viel spaß und abends sind wir platt... (Ich wohl am meisten...)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 20:21
In Antwort auf jankoli

Hab das schon öfter gemacht -
meine sind 4J und 1,5J und es ist kein Problem. Entweder sind wir gemeinsam im Planschbecken oder im Nichtschwimmerbecken - dann tragen beide schwimmflügel, die Kleine bleibt bei mir auf dem Arm oder wird herumgeschwommen und die Große plantscht alleine in meiner Nähe oder ich helfe ihr schwimmen lernen, halte ihr einen Arm unterm bauch oder ähnliches...
Kommt aber auch darauf an, was für ein Charakter deine Kinder haben - meine große ist zb ein sehr vorsichtiges, fast ängstliches kind, die würde nie alleine vom beckenrand springen oder so...
Habe eigentlich von anfang an immer alles mit beiden alleine gemacht: Strand, Schwimmbad, Indoor-Spielplatz, mit der Großen Reiten, Kinderturnen mit beiden ... war manchmal stressig, hat aber nie Probleme gegeben.

Das ist ein Argument
Meine 2 haben absolut keine Angst vorm Wasser beide springen vom Rand
Ich denk ich warte bis nächstes Jahr will meine große in einen schwimmkurs schicken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 21:57

Ja das klappt
Meine ist 3 jahre und mein sohn 10 monate (krabbelkind) und es hat super funktioniert.
Wollte nicht aufs schwimmen gehen verzichten bei dem wetter... und wenn man halt keinen hat der mitkommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 22:00

Kommt
Ganz sicher auf das Temperament der Kinder an. Ich hab 2 sehr wilde gesellen und würde deine frage somit mit "never" beantworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 22:25

Ich
würde gehen. Ich kenne euer Schwimmbad ja nicht, aber in unserem Schwimmbad würde ich mich mit den Kids direkt ans Planschbecken setzen und die Kids darin planschen lassen. Ist bei uns super gemacht, weil das Planschi komplett von den anderen Bereichen abgeschirmt ist und die Mütter sich quasi auf die Sitzbänke um das Becken herum setzen müssen/können. Wenn man selbst nicht schwimmen will (so wie ich) ist das ideal. Ein Rucksack mit den Badeutensilien und ab ins freibad.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 22:26


ja. Meine sind im genau diesem Alter und es funktioniert. Du musst sie beide einfach immer im Auge und in der Nähe behalten. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen