Home / Forum / Mein Baby / Mit Baby Erledigungen machen?!

Mit Baby Erledigungen machen?!

21. November 2006 um 20:51

Hallo! Mein Sohn fast 3 Wochen möchte alle 2-3 Stunden an die Brust. Neulich beim Einkaufen (wir sind kurz nach dem stillen losgefahren) waren wohl zu langsam und er fing nach 2 Std. heftig an zu schreien. Ich musste dann zurück ins auto und ihn stillen.

Ich frag mich nun, wie ich Erledigungen tätigen soll, die länger als 2 Std gehen.
Wie macht ihr es denn, wenn ich die kleinen
mitnehmen müsst?

Mehr lesen

21. November 2006 um 20:58

Zwischendurch Stillen
Inzwischen ist mein Sohn 8 Monate alt und ich habe vor kurzem abgestillt, aber von Geburt bis zur Einführung der Beikost wollte er stündlich gestillt werden, wenn es hoch kommt nach 1,5 Stunden. Ich habe ihn fast überall dabei gehabt und halt gestillt wenn er Hunger hatte, was anderes bleibt ja auch nicht übrig. Ich habe versucht mich nach seinen Zeiten zu richten, also bin z.B. dann aus dem Haus, wenn er müde war und ich wusste dass er jetzt erstmal schläft im Wagen oder Auto. Oder wie ihr direkt nach dem Stillen los und abgewartet bis er sich gemeldet hat. Ach, bis heute richte ich mich nach seinen Zeiten und manchmal sehne ich das Stillen zurück, denn jetzt muss ich immer genau überlegen was ich zu Essen mitnehme usw. Das war beim Stillen leichter....
Lg, patricia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2006 um 22:46
In Antwort auf lyda_12662106

Zwischendurch Stillen
Inzwischen ist mein Sohn 8 Monate alt und ich habe vor kurzem abgestillt, aber von Geburt bis zur Einführung der Beikost wollte er stündlich gestillt werden, wenn es hoch kommt nach 1,5 Stunden. Ich habe ihn fast überall dabei gehabt und halt gestillt wenn er Hunger hatte, was anderes bleibt ja auch nicht übrig. Ich habe versucht mich nach seinen Zeiten zu richten, also bin z.B. dann aus dem Haus, wenn er müde war und ich wusste dass er jetzt erstmal schläft im Wagen oder Auto. Oder wie ihr direkt nach dem Stillen los und abgewartet bis er sich gemeldet hat. Ach, bis heute richte ich mich nach seinen Zeiten und manchmal sehne ich das Stillen zurück, denn jetzt muss ich immer genau überlegen was ich zu Essen mitnehme usw. Das war beim Stillen leichter....
Lg, patricia

Hallo
mein kleiner ist jetzt 4/1/2 Monate und ganz am Anfang habe ich immer Fencheltee mitgenommen ich habe ihn zwar fast nie gebraucht aber damit konnte man ihn noch ein wenig hinhalten.Wenn wir mit dem KiWa unterwegs sind schläft er immer, so,daß ich mir da keine Sorgen machen muß.Aber das wird schon, stillen finde ich jedenfalls optimal was schnelleres und billigeres gibt es gar nicht.
Jetzt mache ich es manchmal so,daß ich ihn bevor wir losgehen,weil immer kann man sich ja leider auch nicht nach dem Kind richten,so das ich ihn einfach nochmal was anbiete und wenn er ein wenig Hunger hat nimmt er ein bisschen und wenn nicht dann nicht...

Der 2 Stunden Rhytmus ist irgenwann vorbei.Meiner hält am Tag auch mal bis zu 5-6 Std.durch.

Lg meyrem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 1:04

3 Möglichkeiten...
wenn wir unterwegs sind sind wir entweder in der Stadt, wo es in fast jedem Laden eine Umkleidkabine gibt, da setz ich mich mit meiner Kleinen einfach rein und stille ungestört und ohne neugierige Blicke. Wenn keine Kabine oder so was in der Nähe ist hab ich immer ein Mulltuch dabei was ich über meine Schulter und meiner Tochter ihren Kopf lege, damit mir keiner auf die Brust guckt und damit Anika ungestört ist und nicht abgelenkt wird. Außerdem haben wir immer etwas abgepumpte Muttermilch im Thermobag mit, gekühlt. Meistens findet sich irgendein Laden bzw. Bistro (Imbiss, Restaurant, Café etc.) die gerne etwas heißes Wasser zum Erwärmen zur Verfügung stellen. Und so konnte ich mit meinem Baby schon nach 3 Wochen das erste Mal länger als 4 Stunden das Haus verlassen. Jetzt ist sie neun Wochen alt und es klappt immer noch super!

LG
Angelheart1501

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 9:54
In Antwort auf nadya_12499337

Hallo
mein kleiner ist jetzt 4/1/2 Monate und ganz am Anfang habe ich immer Fencheltee mitgenommen ich habe ihn zwar fast nie gebraucht aber damit konnte man ihn noch ein wenig hinhalten.Wenn wir mit dem KiWa unterwegs sind schläft er immer, so,daß ich mir da keine Sorgen machen muß.Aber das wird schon, stillen finde ich jedenfalls optimal was schnelleres und billigeres gibt es gar nicht.
Jetzt mache ich es manchmal so,daß ich ihn bevor wir losgehen,weil immer kann man sich ja leider auch nicht nach dem Kind richten,so das ich ihn einfach nochmal was anbiete und wenn er ein wenig Hunger hat nimmt er ein bisschen und wenn nicht dann nicht...

Der 2 Stunden Rhytmus ist irgenwann vorbei.Meiner hält am Tag auch mal bis zu 5-6 Std.durch.

Lg meyrem

Hallo...
Ich habe mir auch immer diese Gedanken gemacht- was ist wenn ich weit weg von zuhause bin und er will an die Brust kann doch net mitten im C&A die Brust auspacken *lach* - aber ich geh dann meistens los nach dem Stillen- und schau dass ich in etwa 2-3 Std wieder daheim bin- wenn wir schon auf dem Weg nach Hause sind dann muss er sich halt gedulden - aber ansonsten würde ich mich irgendwo kurz zurrückziehen zum Stillen wenn es sein muss - mag gar net Zuschauer beim Stillen. Ich habe ja das Glück dass mein Sohn nur zwischen 3-6 Minuten für eine Mahlzeit braucht - bei uns geht es ruck-zuck . Und seit er jetzt 7 Wochen alt geworden ist kommt er nicht mehr alle 1,5 oder 2 Stunden - sondern immer öfter jetzt nach 3 Stunden . In paar Wochen will deiner denke ich auch nicht mehr jede Stunde an die Brust .

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook