Home / Forum / Mein Baby / Mit Baby fliegen????? Ja oder Nein????

Mit Baby fliegen????? Ja oder Nein????

28. August 2010 um 10:23

Hallo Ihr lieben,
ich habe seit Wochen voll die Depriphase. Der Grund das Wetter und der Alltag, ich bin sonst immer jedes Jahr um die 2 mal im Urlaub gewesen/ geflogen. Jetzt ha be ich ein Baby sie ist 11Monate alt und ich würde gerne mit ihr fliegen, aber mein Mann hat irgendwie angst weil sie zu klein ist. Er hat 3 Wochen Urlaub und da dachte ich nach Mallorca fliegen. Nun war ich gestern bei meinem Hausarzt wegen Rückenschmerzen und da habe ich ihn man gefragt was er dazu sagt, er hat mir leider davon abgeraten, da die Säuglinge keinen Druckausgleich haben und können dadurch Ohrenschmerzen kriegen, dann kann es auf Mallorca dazu noch zu heiß werden und bla bla bla.... ich will aber so sehr ich bin nur noch am heulen zu Hause ich brauche Sonne, Strand und Meer.

Jetzt die Frage an euch seid Ihr schon mal mit Babys geflogen?
Und was würdet Ihr mir empfehlen??

Bin so am verzweifen bitte um Antworten, danke schön


LG Alisschen mit Tochter Emmy (11Monate)

Mehr lesen

28. August 2010 um 10:28

Was???
Mit 11 Monaten rät er immer noch ab?

Mein Sohn ist 11 Wochen alt und wir fliegen am Montag nach Frankreich. Ich hab das lang mit meiner Hebamme besprochen, deren Mutter auch noch Stewardess ist, und sie meinte das ist eigentlich kein Problem. Man sollte halt nur bei Start und Landung achten, dass die Kinder entweder ganz doll schnullern oder an der Brust (Flache) angelegt werden. Das hat den gleichen Effekt wie wenn wir Kaugummi kauen.

Im Endeffekt muss das natürlich jeder für sich entscheiden. Würde eine Reise mit dem Auto für Euch nicht in Frage kommen?

Gefällt mir

28. August 2010 um 10:35
In Antwort auf vickybln

Was???
Mit 11 Monaten rät er immer noch ab?

Mein Sohn ist 11 Wochen alt und wir fliegen am Montag nach Frankreich. Ich hab das lang mit meiner Hebamme besprochen, deren Mutter auch noch Stewardess ist, und sie meinte das ist eigentlich kein Problem. Man sollte halt nur bei Start und Landung achten, dass die Kinder entweder ganz doll schnullern oder an der Brust (Flache) angelegt werden. Das hat den gleichen Effekt wie wenn wir Kaugummi kauen.

Im Endeffekt muss das natürlich jeder für sich entscheiden. Würde eine Reise mit dem Auto für Euch nicht in Frage kommen?

Eine Reise mit Auto
wäre glaube ich zu anstrengend und das würde bedeuten hier in
Deutschland und dann bei dem Wetter? nee
Zu weit würden wir nicht fahren das past meinem Mann auch wieder nicht .

Gefällt mir

28. August 2010 um 10:38

JA!!!
Auf jeden Fall. Mensch es gibt Promikinder die fliegen in ihren ersten 2 Lebensmonaten schon tausende von Meilen ab, da wirst du ja wohl locker nach Mallorca fliegen können. Vor allem, weil dein Nachwuchs ja auch schon sowas von aus dem Gröbsten raus ist. Guck nur, dass dein Baby nen Schnuller in der Schnute hat bei Start und Landung bzw. ein Fläschchen und dann geht das einwandfrei. Abgesehen davon muss ich dir leider sagen, dass dein Baby halt nu mal kein Säugling mehr ist, sondern ab nächsten Monat schon ein Kleinkind

LG und viiiieeeel Spass im Urlaub!

Gefällt mir

28. August 2010 um 10:39
In Antwort auf fabilous25

JA!!!
Auf jeden Fall. Mensch es gibt Promikinder die fliegen in ihren ersten 2 Lebensmonaten schon tausende von Meilen ab, da wirst du ja wohl locker nach Mallorca fliegen können. Vor allem, weil dein Nachwuchs ja auch schon sowas von aus dem Gröbsten raus ist. Guck nur, dass dein Baby nen Schnuller in der Schnute hat bei Start und Landung bzw. ein Fläschchen und dann geht das einwandfrei. Abgesehen davon muss ich dir leider sagen, dass dein Baby halt nu mal kein Säugling mehr ist, sondern ab nächsten Monat schon ein Kleinkind

LG und viiiieeeel Spass im Urlaub!

Ach so und....
...viel wärmer als im Juli hier ist es auf Malle auch nicht.

Grüssle!

Gefällt mir

28. August 2010 um 10:43
In Antwort auf fabilous25

Ach so und....
...viel wärmer als im Juli hier ist es auf Malle auch nicht.

Grüssle!

Ja leider nimmt meine Kleine
keinen Schnulli und auch keine Flaschen sie trinkt aus dem Löffel oder aus einer kleinen Tasse oder aus einem Trinklernbechen von Avent

Gefällt mir

28. August 2010 um 10:51
In Antwort auf alisschen

Ja leider nimmt meine Kleine
keinen Schnulli und auch keine Flaschen sie trinkt aus dem Löffel oder aus einer kleinen Tasse oder aus einem Trinklernbechen von Avent

Ah Ok, aber auch kein Problem...
...hab folgendes mal eben kopiert:

Druckausgleich im Ohr durch Kauen oder Schlucken
Die erste Hürde, die es zu nehmen gilt, ist der Start des Flugzeugs, bei dem der Druck im Passagierraum abfällt. Die Luft in unserem Mittelohr dehnt sich dabei aus und drückt das Trommelfell nach außen. Das ist unangenehm und kleine Kinder fangen dann oft zu weinen an. Das ist im Prinzip sinnvoll (wenn auch für alle anderen Mitreisenden nervtötend), denn durch heftiges Schluchzen und Schlucken wird der Druck wieder ausgeglichen. Die Ohrtrompete, die den Rachenraum mit dem Mittelohr verbindet, ist wie ein kleiner schlaffer Schlauch, der sich erst durch Schlucken oder Kauen öffnet. Man kann sich auch die Nase zuhalten und schnauben. Ein Knacken in den Ohren signalisiert dann den Druckausgleich. Noch unangenehmer ist für viele die Landung. Der Druck in der Kabine steigt langsam wieder an, im Mittelohr ist er aber noch niedrig. Dadurch werden das Trommelfell jetzt nach innen und die Ohrtrompete gleichzeitig zusammengedrückt. Das ist auch für Erwachsene manchmal schmerzhaft, wenn nicht bald ein Ausgleich herbeigeführt werden kann.

Start und Landung beim Fliegen erleichtern
Mit ein paar Tricks können diese Unannehmlichkeiten vermieden werden. Bei Start und Landung sollten die Kinder wach sein, denn der Druckausgleich im Ohr kann nur aktiv hergestellt werden. Den Kleinsten kann bereits das Saugen am Schnuller oder Stillen helfen, die Ohrtrompete zu öffnen. Trinken, ein Kaugummi zu kauen (eventuell ein Superpep bei Reiseübelkeit) oder ein Bonbon zu lutschen ist eine bewährte Maßnahme für die älteren Kinder. Das lenkt sie auch gleichzeitig ein bisschen ab, falls sie zum ersten Mal fliegen und aufgeregt sind. Sind die Schleimhäute ohnehin durch eine Erkältung oder Heuschnupfen geschwollen, gibt man jeweils 30 Minuten vor Start und Landung abschwellende Nasentropfen. Während des Fluges befeuchtet Meerwasser die trockene Nase.


Fliegen mit Kindern: Wie Sie mit den Kleinsten stressfrei reisen können http://saeuglinge-kleinstkinder.suite101.de/article.cfm/fliegen_mit_kindern#ixzz0xtAEin5A

Mach dir nicht so nen Kopp und tritt deinem Mann in den A....Ne unausgeglichene Mutti ist fürs Kind viel schlimmer als nen 2 Stunden Flug

Gefällt mir

28. August 2010 um 11:07

Ja.
Ich bin mit meinem Baby in den Urlaub gefahren (alleine, mein Mann musste arbeiten) als er 7 Wochen alt war.. Ging alles Tip Top
Besser als ich jehmals gedacht hätte.
Und nächste Woche fliegen wir wieder in den Urlaub, da ist er 14 Wochen alt.
Der KiA hat sein i.O gegeben. Zu Hause vergammeln ist ja nicht besser..

Liebe Grüsse Yara

Gefällt mir

28. August 2010 um 13:50

Klar kannst du fliegen!!!!
mein kleiner mann ist nun 10 wochen alt und nächstes jahr werden wir auch in urlaub fahren..wollen nach italien mit meinen eltern...da werd ich auf jedenfall fliegen...

man fliegt doch nur zwei stunden...ist besser als über 10 stunden im auto sitzten oder so!!!

also ich würd auf jedenfall fliegen...sie ist doch auch schon fast ein jahr!!! das geht sicher ohne probs....

Gefällt mir

28. August 2010 um 13:57

Flieg!
Bin auch mit meiner Kleinen geflogen als sie gerade 10 Wochen alt war!
Alles war bestens und sie hat sowol hin als auch zurück geschlafen

Hab mir auch vorher viele Gedanken gemacht und hier, wie du, auch einen Thread aufgemacht

Also mit 11 Monaten kannst du definitiv fliegen

Gefällt mir

28. August 2010 um 13:59
In Antwort auf ianthe_12843419

Flieg!
Bin auch mit meiner Kleinen geflogen als sie gerade 10 Wochen alt war!
Alles war bestens und sie hat sowol hin als auch zurück geschlafen

Hab mir auch vorher viele Gedanken gemacht und hier, wie du, auch einen Thread aufgemacht

Also mit 11 Monaten kannst du definitiv fliegen

Achja
und wie gesagt, für den Druckausgleich nen Schnuller oder ne Flasche zum Nuckeln geben.

Wegen der Hitze... Ich war im Hochsommer in Tunesien bei 45 Grad...

Wie gesagt alles bestens

Gefällt mir

28. August 2010 um 14:03

Mit
4 Monaten bin ich mit Mattes nach NY geflogen...erstmal waren dort 38Grad und der Flug dauert ja ewig

Alles gar kein Problem

Die Flugbegleiterinnen sagen, je früher desto einfacher ist es noch...wenn sie älter sind ist es ihnen zu langweilig und sie wollen nicht sitzen bleiben...

Viele Fluggesellschaften haben so genannte Babykörbe...da kann Emmy toll drin schlafen ...

An irgendwas sollte sie allerdings saugen lutschen oder ähnliches wärend der Start u Landphase...


ich habe Mattes da gestillt und es lief wirklich absolut super

Gefällt mir

28. August 2010 um 14:15

Sicher das es nur ne phase ist und mit dem uralb weg geht?
auuuu..

also mir ging es in den ersten monaten sehr schlecht war nur am weinen wie du.deshalb bin ich mit ihm gefolgen aber soo ganz war meine depri nicht weg.
natürlich hoffe ich das es davon kommt aber wie gesagt wenn es nich weg gehen sollte dann sprich mit irgendwem darüber oder hol dir hilfe.

zum fliegen wie gesagt meiner war 3monate alt und ich allein bin gelogen.. zu meinen schwiegereltern ans meer.
der flug war anstregend da ich allein war und er ja noch klein und zappelig ect aber die 3stunden hat er überlebt hab ihm avent fläschchen gegeben zum druckausgleich.

ich würds wieder machen zwar nich allein aber deine ist ja fast ein jahr...also deshalb......fliieegg

Gefällt mir

29. August 2010 um 10:00
In Antwort auf silver_12627989

Sicher das es nur ne phase ist und mit dem uralb weg geht?
auuuu..

also mir ging es in den ersten monaten sehr schlecht war nur am weinen wie du.deshalb bin ich mit ihm gefolgen aber soo ganz war meine depri nicht weg.
natürlich hoffe ich das es davon kommt aber wie gesagt wenn es nich weg gehen sollte dann sprich mit irgendwem darüber oder hol dir hilfe.

zum fliegen wie gesagt meiner war 3monate alt und ich allein bin gelogen.. zu meinen schwiegereltern ans meer.
der flug war anstregend da ich allein war und er ja noch klein und zappelig ect aber die 3stunden hat er überlebt hab ihm avent fläschchen gegeben zum druckausgleich.

ich würds wieder machen zwar nich allein aber deine ist ja fast ein jahr...also deshalb......fliieegg

In den
ersten Monaten ging es mir auch nicht gut das war ja auch babyblues aber das hat sich gelegt das ist ja auch normal.
Ja ich bin mir sicher das es nur ne Phase ist ich brauche einfach nur Tapettenwechsel mehr nicht und Sonne, Strand und Meer wie gesagt. Dann fühle ich mich besser.
Versuche meinen Mann seit gestern zu überreden nur er stehlt sich quer. "lass uns nächstes Jahr fliegen..." sagt er

ich will aber jetzt fliegen.

Danke für eure Antworten jetzt will ich erst Recht fliegen, ihr habt mir Mut gemacht. Habe bis jetzt auch nichts negatives gehört

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen