Home / Forum / Mein Baby / Mit den nerven am ende

Mit den nerven am ende

13. November 2008 um 21:37

Hallo ihr Lieben,

so langsam kann ich nicht mehr.
Ich bin schon immer allein erziehend. meine kleine
ist jetzt 1 jahr und 2 monate.
Ehrlich gesagt bin ich froh wenn ich sie ins bett gebracht habe
weil dann meine zeit kommt wo ich auch mal luft holen kann.

Nun zu meinem Problem. Meine kleine wird so gegen 08:00 uhr
am morgen wach. Um 13:00 lege ich sie wieder hin und um ca. 14:30 steht
sie wieder auf.

Um halb sieben ist dann wieder zeit fürs bettchen. Sie bekommt ihr Essen und dann
mach ich sie fertig fürs bett.
vor ein paar wochen war sie krank und da fing es dann auch an das
sie nicht mehr schlafen wollte bzw. nach 2 - 3 stunden wieder wach wurde.
Das problem habe ich immer noch. Ich hab schon alles mögliche versucht aber
nichts hat wirklich geholfen und nun bin ich langsam ratlos....


Lg
Nadine

Mehr lesen

13. November 2008 um 22:54

Hallo
hast du irgendetwas anders gemacht zum einschlafen als sie krank war? durfte sie etwas was sie nicht vorher durft oder umgekehrt?
waren nachts durch die krankheit die schmerzen stärker sodass sie angst hat zu schlafen?
vielleicht hat sie einfach nur durst? nimmt sie einen nuckel oder hat ein tröst-kuscheltier?
was machst du wenn sie wieder wach wird genau?
gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 23:34
In Antwort auf happygirlmagic

Hallo
hast du irgendetwas anders gemacht zum einschlafen als sie krank war? durfte sie etwas was sie nicht vorher durft oder umgekehrt?
waren nachts durch die krankheit die schmerzen stärker sodass sie angst hat zu schlafen?
vielleicht hat sie einfach nur durst? nimmt sie einen nuckel oder hat ein tröst-kuscheltier?
was machst du wenn sie wieder wach wird genau?
gruß happy

....
ja nene ich hab ihr schon immer nen fläschchen gegeben. Wenn ich an
ihrem bett bin ist ja alles okay aber sobald ich wieder gehe fängt sie
an zu schrieben wie verrückt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2008 um 1:28
In Antwort auf nohemi_12374495

....
ja nene ich hab ihr schon immer nen fläschchen gegeben. Wenn ich an
ihrem bett bin ist ja alles okay aber sobald ich wieder gehe fängt sie
an zu schrieben wie verrückt!

War das schon immer so?
ich meine schläft sie immer nur ein wenn du bei ihr bleibst? wie lange geht das schon so?
vielleicht hat sie sich an dieses vertraute ritual gewöhnt, versuche doch mal ein Abendritual einzuführen und danach gehst du raus, sie wird weinen und es wird hart sein aber sie wird sich dran gewöhnen. aber bitte nicht 30min schreien lassen, einfach langsam daran zu gewöhnen wenn du es nicht mehr möchtest wobei ich denke das es auch andere ursachen haben kann...manche fangen sich an im dunkeln zu fürchen oder sehen gespenster, andere haben verlustangst der eltern im dunkel, weil man sie nicht mehr sehen und hören kann. lässt du die tür auf wenn sie schläft? vielleicht beruhigt sie die alltäglichen geräusche und deine stimme.
ich mache das so:
ich bringe meine beiden mäuse ins bett, meist schläft der kleine mit 8 monaten schon. dann gibts für die große eine gute nacht geschichte und dann kuscheln wir, je nach gemütslage kann das mal mehr mal weniger dauern. allerdings mache ich nicht mehr wie 30-40min es sei denn sie ist krank das ist was anderes.
meld dich mal ob dir einer meiner vorschläge hilft.
gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2008 um 0:59
In Antwort auf happygirlmagic

War das schon immer so?
ich meine schläft sie immer nur ein wenn du bei ihr bleibst? wie lange geht das schon so?
vielleicht hat sie sich an dieses vertraute ritual gewöhnt, versuche doch mal ein Abendritual einzuführen und danach gehst du raus, sie wird weinen und es wird hart sein aber sie wird sich dran gewöhnen. aber bitte nicht 30min schreien lassen, einfach langsam daran zu gewöhnen wenn du es nicht mehr möchtest wobei ich denke das es auch andere ursachen haben kann...manche fangen sich an im dunkeln zu fürchen oder sehen gespenster, andere haben verlustangst der eltern im dunkel, weil man sie nicht mehr sehen und hören kann. lässt du die tür auf wenn sie schläft? vielleicht beruhigt sie die alltäglichen geräusche und deine stimme.
ich mache das so:
ich bringe meine beiden mäuse ins bett, meist schläft der kleine mit 8 monaten schon. dann gibts für die große eine gute nacht geschichte und dann kuscheln wir, je nach gemütslage kann das mal mehr mal weniger dauern. allerdings mache ich nicht mehr wie 30-40min es sei denn sie ist krank das ist was anderes.
meld dich mal ob dir einer meiner vorschläge hilft.
gruß happy

.......
hallo,
ich habe es heut mit einem brei zum abendbrot versucht.
es hat wunderbar geklappt und sie schläft.
vll hat es einfach daran gelegen das sie hunger hat
und einfach kein bock auf ihr milchfläschchen.

lg Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook