Home / Forum / Mein Baby / Mit meinem Sohn möchte keiner im Kindergarten spielen - Gruppe wechseln? Bitte viele Antworten :TRI

Mit meinem Sohn möchte keiner im Kindergarten spielen - Gruppe wechseln? Bitte viele Antworten :TRI

23. Januar 2012 um 9:35

Hallo,

mein Sohn geht seit fast 1 Monat in den Kindergarten und wird bald 3 Jahre alt. Ich bin immer noch eine geraume Zeit mit in der Gruppe und schaue mir alles an und unterstütze meinen Sohn bei der Eingewöhnung. Es will kaum ein Kind mit ihm spielen (trotz meiner Bemühungen und der Bemühungen der Kindergärtnerinnen) ... die Kindergartenkinder sagen immer: "Nein, ich will nicht das du mit uns spielst" ..."Geh weg".... "Wir wollen dich hier in der Puppenecke nicht".... Lauter solche Sprüche. Meinen Sohn nimmt dies sehr mit, er will schon gar nicht mehr in den Kindergarten gehen. Er ist leider sprachlich auch noch nicht so weit, als dass er sich verbal mit den Kindern auseinandersetzen kann.

Nun ist in einer anderen Gruppe unser Nachbarskind - ein Mädchen. Sie liebt meinen Sohn abgöttisch. Ich bin nun am überlegen, ob ich mit der Leiterin sprechen soll, ob er nicht in ihre Gruppe gehen kann? Ich denke dann wäre es für ihn schöner.... Was meint ihr? Oder soll ich noch abwarten?

Ich bin so verzweifelt.

Mehr lesen

23. Januar 2012 um 10:08


Er ist einer der Jüngsten... er wird jetzt im Februar 3 und es sind ansonsten glaube ich noch 2 andere Kinder da, die etwas jünger bzw gleich alt sind.

Ich werde nachher mal mit der Leiterin sprechen. Drückt mir die Daumen, dass noch ein Platz in der anderen Gruppe frei ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 10:21

Wie traurig
kann gut nachvollziehen wie du dich als mutti fühlst,mein kleiner hat letzte woche von der krippe(suuuuper toll,4 erzieherinnen/10kinder,eigenes kleines häuschen mit garten) in den regelbereich gewechselt(unterbesetzt durch lange krankzeiten,20 kinder...)und am ersten tag sagte ein junge: mit ben will ich nicht spielen.da sagte ich : musst du ja auch nicht!darauf er: dann hau ich ihm einfach auf die fresse!!! ich war so geschockt und hätte heulen können....klar sind nicht alle kinder so,aber ich fand echt hart!mein kleiner kann sich verbal auch noch nicht richtig ausdrücken und schon gar nicht wehren,das erschwert es wirklich das er sich integrieren kann(er bekommt frühförderung und logopädie)ich hoffe einfach das es sich bald gibt!

ich würde an deiner stelle auch fragen ob er wechseln kann!

carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 10:25
In Antwort auf sacha_11963228

Wie traurig
kann gut nachvollziehen wie du dich als mutti fühlst,mein kleiner hat letzte woche von der krippe(suuuuper toll,4 erzieherinnen/10kinder,eigenes kleines häuschen mit garten) in den regelbereich gewechselt(unterbesetzt durch lange krankzeiten,20 kinder...)und am ersten tag sagte ein junge: mit ben will ich nicht spielen.da sagte ich : musst du ja auch nicht!darauf er: dann hau ich ihm einfach auf die fresse!!! ich war so geschockt und hätte heulen können....klar sind nicht alle kinder so,aber ich fand echt hart!mein kleiner kann sich verbal auch noch nicht richtig ausdrücken und schon gar nicht wehren,das erschwert es wirklich das er sich integrieren kann(er bekommt frühförderung und logopädie)ich hoffe einfach das es sich bald gibt!

ich würde an deiner stelle auch fragen ob er wechseln kann!

carina


Oh Gott, das ist ja furchtbar! "Dann hau ich ihm einfach auf die Fresse"? Wie alt war denn das Kind?
Wie klappt es denn mittlerweile in der neuen Gruppe? Besser? Und wie alt ist denn dein Sohn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 10:47

Ja
frag, ob er die Gruppe wechseln kann. Das würde ich für mein Kind auch nicht wollen, und erst recht nicht in so einer eh schon schwierigen Situation, wie die Eingewöhnung nun mal ist. Eigentlich sollen die Kinder im Kindergarten auch Sozialkompetenz lernen, das scheint in dieser Gruppe nicht so wirklich gut zu klappen... ist vielleicht auch gut, da mit der Leiterin mal drüber zu reden. In der Kita meines Sohnes gabs letztens immer wieder Probleme mit einem aggressiven Kind, dann haben die Erzieherinnen ein 3wöchiges Projekt mit vielen Büchern, Spielen, Geschichten etc zum Thema "Umgang mit anderen" gemacht, das hat mir gut gefallen.

Der arme... kann ich gut verstehen, dass er da nicht mehr hin will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 18:47
In Antwort auf subway111


Oh Gott, das ist ja furchtbar! "Dann hau ich ihm einfach auf die Fresse"? Wie alt war denn das Kind?
Wie klappt es denn mittlerweile in der neuen Gruppe? Besser? Und wie alt ist denn dein Sohn?


total traurig,ich hätte fast angefangen zu weinen,bin eh so sentimental durch die ss,aber das war echt hart.auch als die mädchen ihn nicht mit in die puppenecke lassen wollten

der junge ist so 5 oder shcon fast 6,fällt mir immer negativ auf wenn ich da bin,ist immer laut und immer grob und redet halt nur vom kämpfen und so!

ben ist grade drei geworden,ich denke er zählt zu den late talkern.....heute war er das erste mal alleine da und die erzieherin meinte das er das ganz toll gemacht hat und er viel spaß hatte!,er wollte auch nicht nach hause nach dem mittag.

carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ernsthafte Erkrankung oder Lapalie?
Von: subway111
neu
24. Februar 2012 um 20:59
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper