Home / Forum / Mein Baby / Mit wieviel wochen/monaten habt ihr mit dem ersten brei angefangen?

Mit wieviel wochen/monaten habt ihr mit dem ersten brei angefangen?

4. Mai 2008 um 18:17

und warum gerade mit ...wochen/monaten?
gruß happy

Mehr lesen

4. Mai 2008 um 18:24

Hallo
aha danke für deine antwort. möchte ehrliche antworten auch wenn jemand vor dem wie man sagt 5/6. monat mit brei angefangen hat. meine hebamme meinte ich könnte ende 4. anfang 5. monat anfangen da meiner schon groß und schwer auf die welt kam und mit den meisten dingen schon sehr weit ist. er nimmt bereitwillig dinge mit dem löffel auf (sab simplex noch keine nahrung!).
gruß happy mit lukas maurice fast 8 wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2008 um 18:33

Hallo curly
ach ich steinige dich nicht, meine oma erzählte mir auch das man damals auch sehr früh brei geben mußte weil es in der zeit einfach nicht anders möglich war wenn die kinder nicht satt wurden von der einen milchnahrung die damals auf dem markt war...und meine eltern sind damit auch groß geworden. dein kleiner ist jetzt also 10 wochen alt? 2 wochen älter als mein kleiner.
mein liebling heißt lukas maurice. er bekommt von milchnahrung immer so dicken stuhl, obwohl ich diese schon dünner mache...daher werde ich wohl doch so bald man darf mit brei anfangen in der hoffnung das sich das dann reguliert. ich gebe sogar zwischen den milchmahlzeiten tee und dennoch ist der stuhl oft so dick...komisch
gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2008 um 18:36

Übrigens wollte ich noch erwähnen
das eine freundin von mir ihren kleinen fast 2 jahre voll gestillt hatte (mal davon abgesehen das es von der ernährung her nicht gut ist) und dann total probleme hatte das er normale nahrung zu sich nahm. er wollte dann sowas "normales" eben nicht essen.
ich persönlich habe damals mit meiner tochter auch zu spät angefangen und hatte bis 1,5 jahren oder länger?! gläschen gegeben da sie von anfang an kein selbstgekochtes essen mochte und was soll ich sagen erst als sie im kiga kam, wurde das besser...den fehler möchte ich nicht nochmal machen denn das war ein harter kampf.
gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2008 um 18:39

Hallo eben
das was in den 12 monatsgläschen drin ist, ist auch in den 8 monatsgläschen drin, nur das die nahrungsstücke dann größer sind und das gläschen teurer ist.
gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2008 um 23:00

Noch mal hochschieb
möchte auch noch von anderne müttern erfahrungen hören, danke.
gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2008 um 7:46

2 jahre stillen finde ich auch total daneben, gut ist es fürs kind eh nicht
hallo auch wenn mich hier einige steinigen werden...aus lauter verzweiflung weil ich das gefühl habe das er nicht satt wird, gab ich gestern nach der letzten mahlzeit 4 löffel obstgläschen und ich war sehr erstaunt der schnabel ging immer wieder auf und er lachte wobei er doch den ganzen tag geweint hatte! danach war er endlich zufrieden eingeschlafen...aber brei jetzt schon kann doch keine lösung sein. die 2er milch kann ich auch noch nicht geben denn ich denke davon würde er verstopfung bekommen da es nicht altersgerecht wäre und er eh dazu neigt.
ich werde nächste woche mal zum kinderarzt gehen und fragen was er dazu meint.
und schimpft jetzt nicht auf mich, ich möchte ja nur das es meinem kind gut geht und früher weinte er eben nicht so viel und hatte auch wachstumsschübe bzw. mal nen schlechten tag, aber das er nun so viel weint und kaum noch schläft wobei er doch sooo müde augen hat.
gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2008 um 7:51
In Antwort auf happygirlmagic

2 jahre stillen finde ich auch total daneben, gut ist es fürs kind eh nicht
hallo auch wenn mich hier einige steinigen werden...aus lauter verzweiflung weil ich das gefühl habe das er nicht satt wird, gab ich gestern nach der letzten mahlzeit 4 löffel obstgläschen und ich war sehr erstaunt der schnabel ging immer wieder auf und er lachte wobei er doch den ganzen tag geweint hatte! danach war er endlich zufrieden eingeschlafen...aber brei jetzt schon kann doch keine lösung sein. die 2er milch kann ich auch noch nicht geben denn ich denke davon würde er verstopfung bekommen da es nicht altersgerecht wäre und er eh dazu neigt.
ich werde nächste woche mal zum kinderarzt gehen und fragen was er dazu meint.
und schimpft jetzt nicht auf mich, ich möchte ja nur das es meinem kind gut geht und früher weinte er eben nicht so viel und hatte auch wachstumsschübe bzw. mal nen schlechten tag, aber das er nun so viel weint und kaum noch schläft wobei er doch sooo müde augen hat.
gruß happy

Ach nochwas das viele weinen
kommt nicht von blähungen, manchmal ja aber die letzten tage wo er weinte war das nicht das problem.
er sabbert auch total viel und hat 3 zahnspitzen in sicht...und osanit hilft gut...spricht doch alles für zähne.
gruß happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper