Home / Forum / Mein Baby / Mittagessen für 14 Monate altes Baby-Rezepte gesucht!

Mittagessen für 14 Monate altes Baby-Rezepte gesucht!

15. Oktober 2010 um 12:35 Letzte Antwort: 15. Oktober 2010 um 19:04

Meine Maus ißt ja das Meiste schon vom Tisch mit, nur bin ich unter der Woche, wenn mein Mann nicht daheim ist immer sehr phantasielos, was ich für uns beide kochen könnte. Es sollte natürlich nicht zu aufwendig sein, denn sie ißt ja nicht die riesen Mengen. Könnt ihr mir helfen? Was kocht ihr so? Her mit euren Lieblingsrezepten!

Liebe Grüße, die ratlose Nyota!

Mehr lesen

15. Oktober 2010 um 13:06

Hihi
Mir gehts genau wie dir.

Eines "unserer" Lieblingsrezepte:

-Hörnchennudeln kochen, kurz bevor sie fertig sind, Erbsen dazu
-alles abgiessen, in eine kl. Pfanne geben, 1-2 EL Creme fraiche dazu, sowie geschnittenen Schinken...

Lecker, sie liebt es.

Immer gut geht auch:
- Erdäpfelpüree mit Spinat (aber der ohne Gewürze)
- selbergemachte Spaghetti (all-time-favourite)
- Pfannkuchen mit Vollkornmehl, kl. Tomatenstückchen, Hirse und Parmesan
- Fritattensuppe mit viiiiel Rüebli
- gemischtes Gemüse (Blumenkohl, Erdäpfel, Karotten)

Viel Spass

Gefällt mir
15. Oktober 2010 um 13:11
In Antwort auf elodia_12065967

Hihi
Mir gehts genau wie dir.

Eines "unserer" Lieblingsrezepte:

-Hörnchennudeln kochen, kurz bevor sie fertig sind, Erbsen dazu
-alles abgiessen, in eine kl. Pfanne geben, 1-2 EL Creme fraiche dazu, sowie geschnittenen Schinken...

Lecker, sie liebt es.

Immer gut geht auch:
- Erdäpfelpüree mit Spinat (aber der ohne Gewürze)
- selbergemachte Spaghetti (all-time-favourite)
- Pfannkuchen mit Vollkornmehl, kl. Tomatenstückchen, Hirse und Parmesan
- Fritattensuppe mit viiiiel Rüebli
- gemischtes Gemüse (Blumenkohl, Erdäpfel, Karotten)

Viel Spass

Hört sich super an, vielen Dank,
aber was sind denn Fritatten?

Gefällt mir
15. Oktober 2010 um 14:31
In Antwort auf malena_11876540

Hört sich super an, vielen Dank,
aber was sind denn Fritatten?


Du kommst in diesem Fall wohl nicht aus Österreich, was? Also, "Fritatten" sind in Streifen geschnittene, dünne Pfannkuchen. Ich mach das immer selber, und es geht schnell und sie liebt es.

Auch Erdäpfelpüree geht relativ schnell, und wenn man noch dazu Gemüse dünstet, hat man grad zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Aber ganz ehrlich - ich überleg auch immer wieder, was ich denn für meine Kleine kochen könnte. Da sie Brei nicht mehr so gern hat, koche ich eben nun schon wieder "normales" Essen - einfach leicht bekömmlich, wenig bis kein Salz und kaum Gewürze...

Gefällt mir
15. Oktober 2010 um 19:04

Also,
ich hab "das Grosse GU Kochbuch für Babys und Kleinkinder"

da hat es superleckere Rezepte drin, berechnet für einen Erwachsenen und ein Kind.
Natürlich hat es auch noch welche für zwei Erwachsene und ein Kind.
Schnell, lecker und gesund.

LG Natascha

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers