Home / Forum / Mein Baby / Mittags: Essen-Schläfchen oder Schläfchen-Essen??

Mittags: Essen-Schläfchen oder Schläfchen-Essen??

7. August 2012 um 12:39 Letzte Antwort: 8. August 2012 um 18:32

Wie siehts bei euch aus?

Ich bin grad verwirrt...meiner streikt...

Also bisher ass er zwischen 12-12:30 uhr und gegen 13 uhr ging er ins Bett...Aber ass wenig weil er müde war und schlief wenig weil er hungrig war...Also, ganz schön kompliziert...

Hab mal gehört dass manche das Schläfchen zwischen 11-12 Uhr machen und zwischen 13:30-14 Uhr das Mittagessen nehmen. Funktioniert das vielleicht besser?

Wer macht das genauso??

Ich muss was ändern und möchte aber einen Rhythmus beibehalten, weil für meinen Sohn und mich sind Rituale sehr wichtig.

Mein Sohn hat heute beschlossen gegen 11 Uhr einzuschlafen und nach knapp 1 Std. wieder aufzuwachen...Naja...das heisst er bekommt gleich Essen und bleibt dann bis abends um kurz vor 20 Uhr wach?!?

Wie lange sind denn euere fast 18 Monate alte Kinder wach bis abends vor dem Zubettgehen?

Euch allen liebe Grüsse und ich erhoffe mir ein paar Berichte und Ratschläge!

Danke!

Mehr lesen

7. August 2012 um 12:43

Wir machen es so
eigentlich von Anfang an. Junior ist jetzt 14 Monate alt.

Ursprünglich gab es das Mittagessen nach seinem Vormittagsschlaf, da hat er dann nachmittags noch mal geschlafen. Aber irgendwann fiel das einfach weg. Er schläft in der Regel zwischen halb elf und zwölf. Danach gibt es dann Mittagsessen.

Normalerweise geht er so um halb acht ins Bett. Je nachdem wann er aber morgens aufgestanden ist, ist die letzte Stunde abends manchmal auch recht anstrengend. Aber es geht eigentlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 12:47
In Antwort auf fadila_12511496

Wir machen es so
eigentlich von Anfang an. Junior ist jetzt 14 Monate alt.

Ursprünglich gab es das Mittagessen nach seinem Vormittagsschlaf, da hat er dann nachmittags noch mal geschlafen. Aber irgendwann fiel das einfach weg. Er schläft in der Regel zwischen halb elf und zwölf. Danach gibt es dann Mittagsessen.

Normalerweise geht er so um halb acht ins Bett. Je nachdem wann er aber morgens aufgestanden ist, ist die letzte Stunde abends manchmal auch recht anstrengend. Aber es geht eigentlich.

Und isst er auch gut?
und wie lange schläft er dann ,wenn ich fragen darf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 12:48


hallo,
bei uns wird erst geschlafen und dann gegessen. mittagessen gibt es ca 14 uhr. ins bett geht er zwischen 20:00 und 21:00. das ist jetzt seit ein paar wochen so, vorher war es andersrum.

ich hab da schon endlose diskussionen mit meiner mutter gehabt. sie meint, dass feste zeiten und mittagessen um punkt 12:00 ja sooo wichtig ist. warum das so wichtig ist, weiß sie auch nicht. und dass mein sohn die uhrzeit noch nicht lesen kann, ist für sie kein argument

sohni ist 18 monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 12:53
In Antwort auf supermassivexblackhole

Und isst er auch gut?
und wie lange schläft er dann ,wenn ich fragen darf?

"gut" ist relativ
Was versteht man eigentlich unter "gut essen"? Er hat eigentlich nur 3 große Mahlzeiten am Tag. Oft auch wirklich nur die drei. Aber je nachdem was es zu Mittag gibt, manchmal doch nachmittags noch eine Kleinigkeit. Ob er gut isst oder nicht, hängt stark davon ab, was es gibt. Mag er es, wird ordentlich gefuttert. Ist es nicht so sein Fall, dann eben nicht

Er schläft morgens sehr unterschiedlich. Zwischen halb sechs und acht haben wir alles. Meistens ist er aber so um sechs wach, wenn Papa aufsteht.

Allerdings schläft er alles andere als durch. Wir haben bis zu acht Unterbrechungen in der Nacht, meist so um die vier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 12:59

Meiner ist 1 1/2 jahre
Maaann die zeit vergeht zu schnell

Bei meinem ist es schon ewig so das er gegen 11:30 ins bett geht. Abends geht er gege 18:30 ins bett.
Vor dem mittagsschlaf gibts nur ne kleinigkeit,pbst becher oder joghurt.
Was leichtes. Meistens will er aber nur was zu trinken.

Nach dem mittagsschlaf fang ich an zu kochen mit ihm. Meistens wacht er zwischen 1-2 auf.

Er würde aber nie vor hunger auf wachen.
Gestern aß er abends nix mehr und schlief auch durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 12:59

Frage vorab...
wann steht deiner denn auf und wann Frühstückt er?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 13:06
In Antwort auf ziyad_12961016

Frage vorab...
wann steht deiner denn auf und wann Frühstückt er?

Wir
stehen entweder um 8 uhr auf oder manchmal auch gegen 9 uhr. dann gibt es schnell (bis 10 uhr auf jeden fall) frühstück und das ist meist müsli mit milch und obst oder halt getreide-milch-obst...oder ab und an auch mal rührei mit brot und etwas gemüse....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 13:09
In Antwort auf tanja_11849070

Meiner ist 1 1/2 jahre
Maaann die zeit vergeht zu schnell

Bei meinem ist es schon ewig so das er gegen 11:30 ins bett geht. Abends geht er gege 18:30 ins bett.
Vor dem mittagsschlaf gibts nur ne kleinigkeit,pbst becher oder joghurt.
Was leichtes. Meistens will er aber nur was zu trinken.

Nach dem mittagsschlaf fang ich an zu kochen mit ihm. Meistens wacht er zwischen 1-2 auf.

Er würde aber nie vor hunger auf wachen.
Gestern aß er abends nix mehr und schlief auch durch

Ganu lustig
gestern abend hatte ich mich schon auf die nacht vorbereitet, denn normalerweise wacht er immer mal wieder auf...und will zu uns geholt werden....und weil er gestern abend ebend fast nix gegessen hatte, erwartete ich eine alptraum-nacht...von wegen. wie deiner, schlief brav. zwar nicht ganz durch, aber nachdem er zu uns geholt wurde(gegen 1 uhr) schlief er bis morgens um 8 uhr durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 13:16
In Antwort auf mali_11969606


hallo,
bei uns wird erst geschlafen und dann gegessen. mittagessen gibt es ca 14 uhr. ins bett geht er zwischen 20:00 und 21:00. das ist jetzt seit ein paar wochen so, vorher war es andersrum.

ich hab da schon endlose diskussionen mit meiner mutter gehabt. sie meint, dass feste zeiten und mittagessen um punkt 12:00 ja sooo wichtig ist. warum das so wichtig ist, weiß sie auch nicht. und dass mein sohn die uhrzeit noch nicht lesen kann, ist für sie kein argument

sohni ist 18 monate alt

Hmmm...ich musste grad grinsen...
denn ich dachte bisher auch so...dass das mittagessen ja um 12:00 uhr statt finden soll...wieso auch immer, keine ahnung... es kann (und wird auch) um 12:30 uhr oder 13:00 uhr statt finden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 13:18
In Antwort auf fadila_12511496

"gut" ist relativ
Was versteht man eigentlich unter "gut essen"? Er hat eigentlich nur 3 große Mahlzeiten am Tag. Oft auch wirklich nur die drei. Aber je nachdem was es zu Mittag gibt, manchmal doch nachmittags noch eine Kleinigkeit. Ob er gut isst oder nicht, hängt stark davon ab, was es gibt. Mag er es, wird ordentlich gefuttert. Ist es nicht so sein Fall, dann eben nicht

Er schläft morgens sehr unterschiedlich. Zwischen halb sechs und acht haben wir alles. Meistens ist er aber so um sechs wach, wenn Papa aufsteht.

Allerdings schläft er alles andere als durch. Wir haben bis zu acht Unterbrechungen in der Nacht, meist so um die vier.

Genau wie meiner
nur das problem ist dass es ihm in letzter zeit kaum noch was richtig schmeckt...von daher, isst er sehr wenig...oder wird schnell von satt...

und meiner schläft auch nicht durch...höchstens 3 stunden nach dem hinlegen...oder halt bei uns im bett um die 5 stunden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 13:19

Uiii...
also mittagessen so früh?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 13:30
In Antwort auf supermassivexblackhole

Ganu lustig
gestern abend hatte ich mich schon auf die nacht vorbereitet, denn normalerweise wacht er immer mal wieder auf...und will zu uns geholt werden....und weil er gestern abend ebend fast nix gegessen hatte, erwartete ich eine alptraum-nacht...von wegen. wie deiner, schlief brav. zwar nicht ganz durch, aber nachdem er zu uns geholt wurde(gegen 1 uhr) schlief er bis morgens um 8 uhr durch.

Hehe cool
Aber hey deiner fruhstuckt ja auch sehr spät. Gib ihn einfach nur ne kleinigkeit vorm schlafen. Denn dann hat er danach auch nen guten hunger.

Meiner wacht auch gleich auf und ich weis immer noch nicht was ich kochen soll
Bei uns hats grad 34grad...einfach zu heiss zum essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 14:27

Die gleiche Frage
Beschäftigt mich auch schon eine ganze Weile...

Meine Tochter (15Monate) ist auch wenig. In der Krippe wird um 9Uhr gefrühstückt und um 11:30Uhr wird Mittag gegessen. Diesen Rhythmus hätte ich gerne zu Hause (Urlaub) beibehalten. Aber es hat nicht funktioniert: faktisch frühstückt sie um 9Uhr (ein Toastbrot mit Frischkäse), isst den Vormittag über einen Snack (bißchen Banane/ Brezel/...) bekommt gerade weil krank ein Fläschchen (150-180ml) und schläft ab ca. 12:45 für 1-1,5 Stunden. Und Mittagessen gibt's gegen 15Uhr.
Abendessen hingegen um 18:00 - da fehlt dann der Hunger.

Wenn der Tag meines Kindes 11 Stunden hat (8-19Uhr), dann ist ein Mittagessen um 14:00 die Mitte des Kleinkindtages. Weg von den ollen Zeitvorgaben! Dass ein ausgeschlafenes Kind besser isst, wissen wir doch

Vor dem Mittagsschlaf noch ein Becher Milch - könnte das den Teufelskreis unterbrechen?

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 16:19

Das ist eigentlich meine frage:
will er einen anderen rhythmus haben? nur leider funktioniert das wie er will nicht so wirklich...und dass er alles heute nach hinten verschiebt, ist nicht ok...weil ICH (jawohl!) es gerne so behalten würde, dass er spätestens um 20:30 uhr im bett liegt! (hab kein smiley)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 16:29

Ich muss was fragen:
an die jenigen die auch umgestellt haben...

hat das von anfang an gut geklappt? oder wie lange hat es gedauert bis einen rhythmus gefunden wurde?

meiner hat heute schon um 11 uhr schlafen wollen...aber nach knapp 1 std.war er wieder fit...ich kann ihn nicht mit gutem gewissen lassen bis heute abend um 20 uhr wach zu bleiben...deswegen schläft er nun seit knapp 30 min. gleich wird aber geweckt...ich böse mudda...

abendessen bleibt aber so zwischen 18-18:30uhr unverändert...er hat nur ein wenig obst nach 15 uhr essen wollen....obwohl er seehrr wenig am mittag (um knapp 13 uhr) gegessen hat...was ist mit meinem kind bloss los????

essen tut er nicht gut....schlafen genauso...eigentlich schläft er jetzt aber so tief dass ich ihn nicht wecken wollen würde...aber wenn ich das nicht tue, wird er bestimmt erst gegen 21 wieder müde...

so....ratschläge erwünscht.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. August 2012 um 22:02
In Antwort auf supermassivexblackhole

Ich muss was fragen:
an die jenigen die auch umgestellt haben...

hat das von anfang an gut geklappt? oder wie lange hat es gedauert bis einen rhythmus gefunden wurde?

meiner hat heute schon um 11 uhr schlafen wollen...aber nach knapp 1 std.war er wieder fit...ich kann ihn nicht mit gutem gewissen lassen bis heute abend um 20 uhr wach zu bleiben...deswegen schläft er nun seit knapp 30 min. gleich wird aber geweckt...ich böse mudda...

abendessen bleibt aber so zwischen 18-18:30uhr unverändert...er hat nur ein wenig obst nach 15 uhr essen wollen....obwohl er seehrr wenig am mittag (um knapp 13 uhr) gegessen hat...was ist mit meinem kind bloss los????

essen tut er nicht gut....schlafen genauso...eigentlich schläft er jetzt aber so tief dass ich ihn nicht wecken wollen würde...aber wenn ich das nicht tue, wird er bestimmt erst gegen 21 wieder müde...

so....ratschläge erwünscht.....

Ich kanns dir nur von uns berichten
Wir hatten den mittags rythmus schon seit dem er 6 monate ist drinnen. Halb 12-12 ist mittags schlafens geh zeit. Mitlerweile geht er freiwillig wenn ich nur "ab ins bett sag"

Wenn er schon um 10:30 oder so müde ist zieh ichs durch bis halb 12. Da hat er und ich pech.
Klar ist er dann am meckern aber man kann ihn gut ablenken.
Genauso wie am abend. Fruher war er schon gegen 5 müde. Er musste aber noch bis halb 7 aufbleiben. Denn wenn er früher gegangen wäre dann stand er immer gegen 9 wieder auf. Ne danke. Da zieh ichs lieber durch.

Jetzt ist er 1 1/2jahre und geht auch noch gegen 7 ins bett. Er ist einfach ko. Ab 5-6 ist er schon streichfähig.

Also halt ihn so lange wach bis schlafens geh zeit ist.

An manchen tagen ist meiner durchgehend auf...leider... Seine laune willst du dann nicht wissen. Ich schau immer das ich zuhaus bin wenn er schlafen soll.
Ein tages rythmus ist sehr wichtig. Für ihn besoders.
Ich merks gerade sehr das er nicht klar kommt. Wir ham täglich termine(wir bauen) ständig kommen wir später heim....alles stressig und er leidet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2012 um 12:51

Eigentlich
nicht deswegen...obwohl, es passt mir schon besser um 8 uhr als um 8 aufzustehen...es geht aber darum dass das sich bisher gut eingependelt hat und er relativ gut einschläft...und dafür hat er 1 std. länger mit papa spielen, denn mein mann kommt erst nach 18 uhr zuhause an...um die uhrzeit essen wir gemeinsam und dann spielen wir zu dritt eine runde im wohnzimmer. wenn mein sohn schon um 19 uhr ins bett gehen sollte, würde mein mann wenn überhaupt nur 30 min. mit seinem sohn verbringen und die hälfte beim essen...

ich denke auch dass vielleicht das ganze nur ne phase ist (eigentlich ist das mit einem baby ein lebenlang so)...

oder es kann sehr gut sein dass er wieder 2 schläfchen am tag machen will,hab heute das gleiche überlegt...wenn das heute nicht nach dem alten programm mehr klappt, dann werd ich auch das mal probieren...

liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2012 um 12:57
In Antwort auf tanja_11849070

Ich kanns dir nur von uns berichten
Wir hatten den mittags rythmus schon seit dem er 6 monate ist drinnen. Halb 12-12 ist mittags schlafens geh zeit. Mitlerweile geht er freiwillig wenn ich nur "ab ins bett sag"

Wenn er schon um 10:30 oder so müde ist zieh ichs durch bis halb 12. Da hat er und ich pech.
Klar ist er dann am meckern aber man kann ihn gut ablenken.
Genauso wie am abend. Fruher war er schon gegen 5 müde. Er musste aber noch bis halb 7 aufbleiben. Denn wenn er früher gegangen wäre dann stand er immer gegen 9 wieder auf. Ne danke. Da zieh ichs lieber durch.

Jetzt ist er 1 1/2jahre und geht auch noch gegen 7 ins bett. Er ist einfach ko. Ab 5-6 ist er schon streichfähig.

Also halt ihn so lange wach bis schlafens geh zeit ist.

An manchen tagen ist meiner durchgehend auf...leider... Seine laune willst du dann nicht wissen. Ich schau immer das ich zuhaus bin wenn er schlafen soll.
Ein tages rythmus ist sehr wichtig. Für ihn besoders.
Ich merks gerade sehr das er nicht klar kommt. Wir ham täglich termine(wir bauen) ständig kommen wir später heim....alles stressig und er leidet...

Also
ich habs heute mal versucht, hats nicht geklappt...er ist um 8 uhr wach geworden und zügig gabs frühstück. schon gegen 10 uhr war er wieder müde...wollte aber nicht einschlafen, obwohl ich ihn hingelegt hatte...naja, dann hatte er hunger...dann gabs 1/2 banane.. um 11:40uhr hatte ich ihn wieder ins bett gelegt und trotz starker müdigkeit, lenkte er sich einfach nur ab und schlief nicht ein...dann gabs essen und er ass wie einen weltmeister!! pünktlich zu mittagessenszeit! 12:00 (:15) uhr!!! und danach ist er auch super schnell eingeschlafen...so, jetzt bin ich gespannt für wie lange...nicht dass er dann doch zu lange wach bleiben muss bis abends kurz vor 20uhr...

gestern hatte ich ihn nochmals um 15:30 für ne halbe std. hingelegt und er ist in so einen tiefen schlaf gefallen dass er den schnulli schon nach 20 min. gespuckt hatte... und dafür wollte er erst um 21 uhr einschlafen...ne ne ne, so geht das nicht...

danke dir für deinen bericht, es hilft schon zu wissen wie es anderen dabei geht...

liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2012 um 14:17

Bei uns schon immer
Erst schlafen dann essen.
Je nach dem wann er morgens aufgestanden ist (zwischen 7 und 9) geht er zwischen 10.30 und 12 schlafen. Dann schläft er 1-2 std... Kommt drauf an wie gut er nachts geschlafen hat. Danach bekommt er dann was zu essen! Als er noch nicht bei uns mitgegessen hat, hat er da sein Mittag bekommen, jetzt gibt es Joghurt, Müslu, Brot... Je nach dem, da er abends mit uns warm isst.
Als er nich kleiner war hat er nachmittags dann auch nochmal 30-60 min geschlafen. Tut er aber schon lange nicht mehr. Abends gehts meist gegen 20.30 ins Bett und gegen 21 schläft er dann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2012 um 14:28

Naja
er schläft seit 12:30....ist zwar einmal wach geworden, fand aber mit mir bei sich wieder leicht in den schlaf....tja, man machst sich ja auch verrückt...

vielleicht ist das nur ne phase und wir können trotzdem es so weiter machen wie bisher....das wäre super....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2012 um 18:32

Wir haben schon
immer erst nach dem mittagschlaf gegessen. eben auch aus den gründen die du genannt hast, wegen dem müde sein, und auch weil ich finde das es dann besser mi dem zwischenmahlzeiten passt...

meine bekommt jetzt mit zwei jahren immernoch morgens um ca 7.30 ihre milch wenn sie aufwacht. frühstück gibts dann ne stunde später ca. gegen 12, ne zwischehalzeit wie obst oder joghurt. finde drei stunden nach dem frühstück, reicht da was kleines und es muss nicht wieder ne riesen mittagsportion sein (zumindest reicht es meiner tochter und mir so )
ja und mittagessen gibts dann meist gegen 14 uhr.
am nachmittag dann nochmal ne kleinigkeit und dann wieder abendessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook