Home / Forum / Mein Baby / ***Mittagsschlaf - von heut auf morgen vorbei????Wie wars bei Euch u. WANN????

***Mittagsschlaf - von heut auf morgen vorbei????Wie wars bei Euch u. WANN????

30. Mai 2008 um 13:43

Hallo,

meine Maus ist jetzt genau 2 Jahre alt- war schon immer ne Wenigschläferin (im Vergleich mit anderen...) dafür aber auch extrem weit in allem-motorisch, sprachlich, Feinmotorik...nun ja, war grad superhappy, daß sie kurz vor ihrem 2.ten Geburtstag auf bis zu 11 Std nachts und 1,5 mittags kam -für unsere Verhältnisse ein TRAUM!!! Tja, nu plötzlich, Theater beim Einschlafen-braucht ewig (bis zu 1 Stunde und mehr) und deutlich weniger Schlaf gesamt (trotz der doch ermüdenden Heulerei??!)...nachts nur noch ca 9,5 bis 10,25... langsam hab ich die Vermutung, daß sie einfach nicht müde ist, und deshalb Theater macht...vorgestern mittag hat sie keine Pause gemacht, nachdem ich das Theater abgebrochen habe, da ist sie abends wie ein Stein weggeknickt und wieder kanpp 11 Stunden geratzt...Gestern wollt sie unbedingt Pause machen hat 1 Std 40 Min geschlafen und abend wieder Theater ..über 1 Stunde!!!!...und nu letzte Nacht wieder unter 10 Stunden die Nacht-obwohl sie nachts auch nochmal wach war... Stöhn! jetzt liegt sie schon wieder 30 Min im Bett und labert.....Puh! Ich lieb mein Schneckchen echt über alles, aber ohne Pause find ichs echt müßig!!!!!Wobei sie grad ganz lieb ist...hab ihr erklärt, daß "Mama ne Pause macht"..

Wie war das bei Euch und wann, wie war die Umstellung- oder ist das vielleicht nur wieder ein fieser Wachstumsschub??????? Sie redet plötzlich in der Ich und Du-Form und testet mich den lieben langen Tag aus....

Bin dankbar über Eure Erfahrungsberichte...

Lieben Gruß, von der müüüüden Kirschi

Mehr lesen

30. Mai 2008 um 15:12

Und , kann wer was berichten?????
DAAAAANKE!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2008 um 15:31

Huhu
Eine Wenigschläferin war meine Tochter auch immer. Kampf um jede halbe Stunde!
Seit sie 8 Monate ist, hab ich geschafft, dass sie Mittags etwas schläft. Es gibt aber immer mal wieder Tage, da geht gar nix.

Die Kleine meiner Freundin (fast 2,5) geht in die Kita und dort schlafen die ja mittags auch.
Das Problem ist bei ihr dann, dass abends vor 10 Uhr keine Ruhe eingekehrt. Also das gleiche Problem, wie bei dir.
Am Wochenende, wenn der Mittagsschlaf mal ausgelassen wird, klappts abends viel besser


Es kann also durchaus sein, dass sie nicht mehr so viel Schlaf braucht.
Das ist natürlich sehr anstrengend, das kann ich verstehen.

Sorry, dass ich nicht das ultimative Rezept habe aber allein bist du damit nicht.

Lg Sannie mit Tabea-Johanna (21 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2008 um 16:44

Ja
so war es bei uns mit 3,5 jahren aus.
er hat ann nachts nicht richtig geshlafen dan wollte er auch mittags nicht mehr.
er hat immer 2 h geschlafen.
mein andrer ist 2 jahre und schläft mittags noch 2 h..
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2008 um 22:03

Uih...
Uih, Kathy mit 16 Monaten???????? Dat is ja echt früh!!! Da kann ich mich ja noch glücklich schätzen!! Klar ist jedes Kind anders, aber wie es so ist man schaut nur zu gern bei anderen...und da schlafen die gleichaltrigen Kinder 12 Stunden nachts und 2-3 (!!!!!) std zu Mittag...da platz ich dann schon fast vor Neid
Kleene, da will ich auch auf jeden Fall hin, dass wenns partout mit dem schlafen vorbei ist ,auf jeden Fall ne Pause von anfänglich einer halber Std gemacht wird-müssmer halt trainieren-wie alt ist denn Dein kleiner?
Jasemin,wow! Mit 3,5 Jahren....das ist ja ein Traum! Ging es dann schleichend oder sehr rasant , diese Umstellung???
Sach, Sannie , was heißt denn etwas , wie viel schläft denn Deine kleine Maus so nachts und mittags??? Würd mich mal interessieren
Heut Mittag ist Emilia nach einer halben Std blabla eingeschlummert , nach 1 std 20 geweckt , 20,10 Uhr ins Bett und um 21 Uhr nach Theater eingeschlafen und ich seh auch zu , dass sie ordentlich ausgepowert ist-sind nur draussen...
So, ab ins Bett, wer weiß was noch kommt? Bussi u Lieben Dank,
die Kirschi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2008 um 22:14
In Antwort auf velma_12358865

Uih...
Uih, Kathy mit 16 Monaten???????? Dat is ja echt früh!!! Da kann ich mich ja noch glücklich schätzen!! Klar ist jedes Kind anders, aber wie es so ist man schaut nur zu gern bei anderen...und da schlafen die gleichaltrigen Kinder 12 Stunden nachts und 2-3 (!!!!!) std zu Mittag...da platz ich dann schon fast vor Neid
Kleene, da will ich auch auf jeden Fall hin, dass wenns partout mit dem schlafen vorbei ist ,auf jeden Fall ne Pause von anfänglich einer halber Std gemacht wird-müssmer halt trainieren-wie alt ist denn Dein kleiner?
Jasemin,wow! Mit 3,5 Jahren....das ist ja ein Traum! Ging es dann schleichend oder sehr rasant , diese Umstellung???
Sach, Sannie , was heißt denn etwas , wie viel schläft denn Deine kleine Maus so nachts und mittags??? Würd mich mal interessieren
Heut Mittag ist Emilia nach einer halben Std blabla eingeschlummert , nach 1 std 20 geweckt , 20,10 Uhr ins Bett und um 21 Uhr nach Theater eingeschlafen und ich seh auch zu , dass sie ordentlich ausgepowert ist-sind nur draussen...
So, ab ins Bett, wer weiß was noch kommt? Bussi u Lieben Dank,
die Kirschi

Kirschi
also wenn sie total erledigt ist, schläft sie auch mal 2h, sonst 1-1,5h, irgendwie immer unterschiedlich. manchmal auch tagelang gar nicht.

Auch abends ists unterschiedlich. Es gibt Phasen, die sind richtig toll und dann schreit sie wieder so extrem, dass ich rausnehmen muß, weil sie dann schon richtig anfängt zu würgen.

Nachts sinds so 12h, wenn alles gut läuft.
Ne Zeitlang wurde sie auch mal nachts wach und hat 2h Bambule gamacht.

Vielleicht hängts ja wirklich auch mit Entwicklungsphasen zusammen. Die wirds ja die ganze Kindheit über geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen