Home / Forum / Mein Baby / Mittel gegen Schnupfen?

Mittel gegen Schnupfen?

14. Februar 2007 um 13:02

Hallo!
Mein Kleiner ist jetzt über 3 Monate alt und hat einen Schnupfen. Das Trinken an der Brust fällt ihm dadurch natürlich sehr schwer. Gibt es ein Hausmittel, welches dagegen hilft? Oder was kann ich sonst noch tun?
LG Jasmin.

Mehr lesen

14. Februar 2007 um 13:04

Nix
Bei Schnupfen kann man normalerweise gar nichts machen. Man muss einfach warten, bis er vorbeigeht.
Du kannst nur die Symptone lindern, hier also die verstopfte Nase. Dafür gibt es ja in der Apotheke verschiedene Sprays. Die würde ich kurz vor dem Trinken geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2007 um 13:27
In Antwort auf zeus_12440067

Nix
Bei Schnupfen kann man normalerweise gar nichts machen. Man muss einfach warten, bis er vorbeigeht.
Du kannst nur die Symptone lindern, hier also die verstopfte Nase. Dafür gibt es ja in der Apotheke verschiedene Sprays. Die würde ich kurz vor dem Trinken geben.

Viel
frische luft, babix inhalat undoberkörper hoch lagern. wir hams auch grad wieder....

l.g.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2007 um 13:29

Oder ein
Zwiebelsäckchen über's Bett hängen. Die Dämpfe sind gut für die laufende Nase.
Und mehrmals Kochsalzlösung in die Nase träufeln, hochlagern, viel zu trinken geben, Luftbefeuchter ins Zimmer stellen oder nasse Handtücher auf die Heizung.

Gute Besserung.

Schmausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2007 um 22:07

Sambucus nigra D12
Also, meine Maus (8 Monate) hat auch gerade einen ganz schlimmen Schnupfen. Tagsüber läuft die Nase ohne Ende, dazu noch ein bisschen Husten. Nachts verstopfte Nase, dass sie nicht mehr trinken kann oder immer abdockt beim Stillen.

Mir wurden diese homöopathischen Kügelchen auch empfohlen und ich probiere es seit heute aus.
Dosierung: 3 x 3 Kügelchen in einem Abstand von einer Stunde, dann alle zwei Stunden. Am nächsten Tag dann dreimal täglich 3 Kügelchen bis die Symptome zurück gehen.

Kann dir noch kein Erfahrungsbericht liefern, aber wie gesagt, einige schwören drauf. Ich hoffe, ich auch bald.

lg
yasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2007 um 14:54

Nasentropfen...
auf meerwasserbasis....so häufig wie du willst für den tag damit der schleim abläuft und das näschen frei wird

für die nacht nasentropfen aus der apotheke zum abschwellen und

nasse wäsche im kinderzimmer in der nacht aufhängen die hohe luftfeuchtigkeit erleichtert das atmen

kind beim schlafen/ stillen hochlagern damit der schleim abläuft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen