Home / Forum / Mein Baby / MMR-Impfung trotz Erkältung?

MMR-Impfung trotz Erkältung?

24. Oktober 2014 um 10:56

Hallo ihr,

ich brauche mal wieder einen Rat bezüglich Impfung.

Unsere Maus ist letzten Freitag ein Jahr alt geworden und am Montag hatten wir die U6 und eigentlich sollte sie dann auch gleich gegen MMR (und evtl. Windpocken, da bin ich auch immer noch unentschlossen) geimpft werden.

Jetzt ist sie aber, da sie seit Mitte September in die Kita geht, zurzeit dauerverschnupft und jetzt ist prompt am WE auch ein bißchen Husten dazugekommen. Der KiA hat sie abgehört und meint, die Lunge ist frei. Soweit, so gut, nur eine Infekt eben, sie hat/hatte auch kein Fieber dabei. Aber geimpft hat er sie trotzdem erstmal nicht, was mir auch recht war. Er meinte, wir sollen dann einfach kurzfristig einen Termin nur für's Impfen machen, wenn sie wieder gesund ist.

Jetzt frage ich mich allerdings, wie lange wir warten sollen mit der Impfung? Es kann ja passieren, dass den ganzen Winter ein Infekt den nächsten jagt. Ich erwarte eigentlich nix anderes im ersten Kita-Winter und als eine der Jüngsten dort. Finde, wir sind bis jetzt ohne Fieber noch ganz gut weggekommen.

Meint ihr, wir können mit der Impfung auch noch bis zum Frühjahr warten, oder sollten wir irgendwann trotzdem impfen lassen, wenn sie mal grade "nur" Schnupfen hat? Eigentlich finde ich's ja auch wichtig, dass sie geimpft wird, gerade weil sie jetzt schon in die Kita geht.

Ach Mensch, ich weiß einfach nicht, was richtig ist.

Sorry, für den langen Beitrag, würde mich über Eure Erfahrungen zum Thema Impfen bei Erkältung bzw. in der "Wintersaison" freuen. Nebenbei könnt ihr ja auch mal noch erzählen, wie's bei euch mit den Windpocken war?

Liebe Grüße, Christkind

Mehr lesen

24. Oktober 2014 um 11:25

Ich
würde meine Maus auf keinem Fall erkältet impfen lassen. Schon garnicht MMR, die Impfung ist nunmal heftiger als die 5fach (6 oder 6+1). Ich hab die Impfung sogar verschoben, weil die Maus grad mit den letzten Backenzähnen gekämpft hat. Ich finde der kleine Körper braucht alle Kraft um die Impfung zu verarbeiten.
Ich würde, wenn nötig, bis zum Frühjahr warten und mich bis dahin auf den passiven Impfschutz verlassen (oder hoffen...).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 11:41

Die zweite MMR Impfung
mußten wir immer wieder verschieben, weil mein Sohn Erkältet war, der Arzt impft dann nicht, es ist kein Todimpfstoff, sondern ein Lebendimpfstoff, also aktive Viren in ganz abgeschwächter Form.

Meiner bekam die zweite Impfung dann auch erst kurz vorm 3 Geburtstag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2014 um 12:12
In Antwort auf anischka

Ich
würde meine Maus auf keinem Fall erkältet impfen lassen. Schon garnicht MMR, die Impfung ist nunmal heftiger als die 5fach (6 oder 6+1). Ich hab die Impfung sogar verschoben, weil die Maus grad mit den letzten Backenzähnen gekämpft hat. Ich finde der kleine Körper braucht alle Kraft um die Impfung zu verarbeiten.
Ich würde, wenn nötig, bis zum Frühjahr warten und mich bis dahin auf den passiven Impfschutz verlassen (oder hoffen...).

Stimmt
Die ersten beiden Backenzähne bekommt sie auch gerade. Noch ein Argument dagegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest