Home / Forum / Mein Baby / MMR Impfung - was hat sich verändert?

MMR Impfung - was hat sich verändert?

3. Februar 2013 um 6:52

Guten Morgen!!

Jaja, es gab schon viele Threads zu der Impfung

Doch meine Kleine (14 Monate) wird am Dienstag geimpft. Alles nicht weiter tragisch, jedoch hat sich mein ehemaliges extrem-Schreibaby, das nachts teilweise alle halbe h kam und immer wieder Wachzeiten von bis zu 3h hatte zu einem Top Schläfer entwickelt seitdem sie alleine einschlafen kann...

Momentan kommt sie 1x, trinkt ein paar Schluck und pennt weiter.

Und nun habe ich natürlich Angst, dass unsere schöne Zeit bald vorbei ist...

Also: Wer kann berichten? Und wenn das Kind heftig reagiert hat, wie lange ging der Spuk?

Und falls mir eine der Impfgegnerinnen abraten will: Nicht impfen ist keine Option für uns

LG die Krake

Mehr lesen

3. Februar 2013 um 7:57

Hatte auch angst
dass sich was ändert, aber habe rein gar nix an ihr bemerkt
Die Mmr ist jetzt 4 Wochen her

Das klappt schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 7:59


Bei uns hat sich auch nichts verändert.
Kopf hoch, dass wird schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 8:08

Bei
uns hat sich auch nichts verändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 8:17

Hey
ich geb vor impfungen immer globulis!
thuja d6:
3x täglich 5 kügelchen:
schon einen tag vorher beginnen, dann am tag der impfung (1mal direkt vorm stechen!) und dann noch c.a. eine woche danach weitergeben!
das beugt impfreaktionen vor!

bei uns hats bisher gut geholfen!

glg iri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 8:35

Ohhh ihr macht mir Mut
Danke!
Bisher hab ich ihr immer Arnica zu den Impfungen gegeben, wir hatten bisher nie nennenswerte Reaktionen.
Ist das Thuja speziell für Impfungen? und "passt" das für jeden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 8:44

Murmel mein Hase!!!
Ich lebe noch, bin inzwischen allerdings offline wenn mein Mann da ist... mehr Zeit zu 2./3. und so
Soll ich heut abend mit euch eulen?? Muss ja wissen was es vor Allem bei dir Neues gibt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 8:52

Auch nix
keine Reaktionen, Temperaturen oder sonstige Auffälligkeiten!

Hatte schon mit dem schlimmsten gerechnet

Kommende Woche haben wir die MMR(W) Auffrischung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 8:56

Keine reaktion...
...am Impftag und auch keine danach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 11:33

Wäre es denn nicht zumindest eine möglichkeit
zu warten mit der Impfung bis kurz vor Kindergarteneintritt oder geht sie in eine Krippe?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 11:34

Eine Ärztin hat mir mal gesagt
dass man nach der MMR die Titer bestimmen lassen soll. Sie können dann schon ausreichend hoch sein.... Erst wenn Titer zu niedrig weiterimpfen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 11:37

Ich glaube du solltest deine Frage etwas differnzierter Stellen
und zwar an Eltern die vorher ein Schreibaby oder ein schlecht schlafendes Kind hatten!
Denn das interessiert dich ja, ob es quasi "einen Rückfall" durch die Impfung gab. Ich glaube diejenigen die hier antworten haben nicht unbedingt die gleiche Vorgeschichte - aber auf die kommt es hier ja an.... nur so ein Tipp...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 11:41

Ich habe gewartet bis sie 2 jahre
Alt war. Sie geht noch nocht in die krippe, deswegen habe ich gewartet. Ich glaube es ist besser, wenn der körper etwas stärker ist, um die antikörper zu bilden. Sie hat geweint, erinnert sich heute noch an den pieks, hatte etwas fieber, aber das wars. Und sie war ein schreikind....aber was für eins...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 11:45

Und wenn du noch wartest?
Das reicht für UNS noch mit 2 od 3 jahren; so werden wir es handhaben. und bis dahin mal sehen vielleicht auch gar nicht.
LG und drück dir die daumen, dass es so bleibt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 12:16

Ich würde nicht warten!
Meine Zwillis waren Schreibabies bis sie ca. 13 Monate alt waren. Hatte auch erst Bedenken, aber für den Eintritt in die Krippe (2x wöchentlich) MUSSTEN sie geimpft sein. Die Ärztin hat gesagt, die Entscheidung liegt letztendlich bei mir, aber da mein Kleiner damals 8 Monate alt war und ich für die 2 Tage Krippe sehr dankbar war, wurden sie geimpft. Es lief alles bestens.

Keine Wesensveränderungen, sie haben weiterhin 13 Stunden durchgeschlafen und sind auch weiterhin allein in ihrem Bett eingeschlafen.

Würde diesen Weg also immer wieder gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2013 um 20:20

Ihr seid solche Schätze!
Danke für die tollen Antworten!

Nein, mit der Impfung werde ich nicht warten. Einfach weil ich sie für wahnsinnig wichtig halte und mir nicht verzeihen könnte, wenn mein Kind aufgrund meines Schlafbedarfs eine unnötige und gefährliche Kinderkrankheit bekommt.

Augen zu und durch...

Doch die Tendenz geht ja eher dazu, dass die Kleinen genauso oder gar besser geschlafen haben... jedenfalls will ich das rauslesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2013 um 9:51


Guten Morgen!
Wollte nur berichten, dass die Kleine die Impfung ohne einen Mucks überstanden hat, sie gut isst und von 22:30 bis heute Morgen um kurz vor 7 durchgeschlafen hat!
Es ist nicht mal was an der Einstichstelle geschwollen oder rot.

Nun mal abwarten wie es in ner Woche sein wird

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 7:23

Schieeeeeeb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 7:36

Hast du schon geiimpft?
Hat sich was verändert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 7:58

Wo hast du denn das mit der Blut- Hirn- Schranke her?
Das habe ich noch nie gehört.
Im Gegenteil, das Gehirn eines Babys hat zusätzlich morphologische Barrieren, die ein Erwachsener nicht hat.

LG
Pupsigel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 20:46
In Antwort auf redfortune

Hast du schon geiimpft?
Hat sich was verändert?


Ja, bei uns steht bald schon die 2. Impfung an

Schob es nur noch, weil jmd anderes wegen der Impfung nachgefragt hatte.

Meine Kleine hatte von Tag 7-11 nach der Impfung hohes Fieber und schlief danach 2 Wochen mieserabel, musste wieder in den Schlaf begleitet werden etc. Das Ganze ist nun bald 2 Monate her und es ist alles wie vorher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 20:49

Hahaha
Iiiich? Nööööö.... nie......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 20:50
In Antwort auf happymuddi

Hahaha
Iiiich? Nööööö.... nie......

Falscher thread
.......schäääääääääääm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 20:52
In Antwort auf ceres_12369844


Ja, bei uns steht bald schon die 2. Impfung an

Schob es nur noch, weil jmd anderes wegen der Impfung nachgefragt hatte.

Meine Kleine hatte von Tag 7-11 nach der Impfung hohes Fieber und schlief danach 2 Wochen mieserabel, musste wieder in den Schlaf begleitet werden etc. Das Ganze ist nun bald 2 Monate her und es ist alles wie vorher

Oki danke
Ich weiß, dass du geschoben hast
Mich hat nur interessiert wie es einige Wochen danach für euch war.
Gut, dass wieder alles OK ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2013 um 21:04
In Antwort auf redfortune

Oki danke
Ich weiß, dass du geschoben hast
Mich hat nur interessiert wie es einige Wochen danach für euch war.
Gut, dass wieder alles OK ist.


Sie hat aber auch erst die letzten 2 Nächte wieder so gut wie durchgeschlafen... also mehr als 8h. Vorher kam sie alle 3-4h.

Sie ist fast 16 Monate alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest