Home / Forum / Mein Baby / Moah, bin ich wütend!!

Moah, bin ich wütend!!

25. August 2014 um 16:06

Ich hab mir einen Pilz eingefangen und musste zum Vertretungs-FA, weil meiner im Urlaub ist.

Der Arzt fragte mich dann, ob ich die Routineuntersuchung auch gleich machen will, weil die bei mir schon wieder gut ein Jahr her ist. Ich hab erst abgelehnt, weil mir der Vertretumgsarzt nicht allzu sympathisch war (hat einige doofe Sprüche gebracht) und ich es lieber bei meinem Arzt machen wollte.

Nunja - er hat mich dann irgendwie dazu überredet. Gedauert hat die Untersuchung ungelogen nur 1 Minute. Geschallt hat er maximal 20 Sekunden.

Er hat mir versucht meine Pille, die ich total gut vertrage, auszureden und mir die Spirale anzudrehen (ich bin 20 und hab noch keine Kinder - daher will ich auch keine Spirale!!)
Die Pille, die ich nehme, kannte er gar nicht

Als ich dann rauskam, hielt mich die Arzthelferin an und meinte, ich müsse die Untersuchung zahlen - äh, ja... beim Kassenarzt
Sie meinte dann, dass es schon seit 2009 so ist, dass man den Ultraschall bei Routineuntersuchungen zahlen muss - bis dato musste ich den noch nie zahlen.... bin jetzt schon 2 Jahre bei meinem anderen Arzt und dort wurden immer nur 3 Euro für den Abstrich verrechnet...



Ich hab also fast 40 Euro für 20 Sekunden schallen gezahlt - ich könnte mich schon wieder so aufregen!!!

Mehr lesen

25. August 2014 um 16:08

Ach ja...
Der Arzt hat übrigens nicht erwähnt, dass die Untersuchung was kostet....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 16:19

Nope..
Er sagte: Machen wir gleich die Routinekontrolle mit Schall?

Ich: Nein danke, ich mach das im Herbst bei meinem Arzt.

Er: Aber es wäre doch praktisch, das gleich zu machen, wenn Sie schon hier sind.

Ich hab dann eingewilligt.

Über Kosten hat er nix gesagt. Ich hab nicht mal den Abstrich mitbekommen, weil er gar nicht erwähnt hat, dass er ihn macht. Mein Arzt fragt selbst bei Routinekontrollen nach, ob ich den will und klärt mich über die Kosten auf.

Dass es fast 40 Euro waren, liegt wohl daran, dass der Abstrich mitgerechnet war.


Mir geht es ziemlich gegen den Strich, dass ich regelrecht zum Ultraschall gedrängt wurde und dass ich nicht über die Kosten aufgeklärt wurde....





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 16:20

Ich bin übrigens aus
Österreich. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 16:46

Mund aufmachen
der Arzt hat dich nicht über die Kosten aufgeklärt und somit bist du auch nicht verpflichtet zu zahlen!
Ich hätte dem keinen Cent hinterher geworfen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 17:06
In Antwort auf kyra1607

Mund aufmachen
der Arzt hat dich nicht über die Kosten aufgeklärt und somit bist du auch nicht verpflichtet zu zahlen!
Ich hätte dem keinen Cent hinterher geworfen.....

Naja...
Ich glaub kaum, dass ich was bekommen würde. Im Wartezimmer gab es offenbar Broschüren dazu, aber recht versteckt. Ich hab sie zumindest nicht gesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 17:35

Prinzipiell
Ist es ja kein Problem, den Ultraschall zu zahlen, ABER:

*Ich will darüber aufgeklärt werden, dass es was kostet ( bei meinem anderen FA hab ich noch nie zahlen müssen)

*Ich finde es nicht ok, dass ich quasi überredet wurde, obwohl ich ja eigentlich schon abgelehnt hatte.


Die Sprechstundenhilfe hat mir erklärt, dass Ultraschall nur dann gratis ist, wenn der Verdacht auf eine Krankheit o.ä. vorliegt. Bei mir war das wie gesagt noch nie der Fall und ich musste dennoch nie zahlen. Doe Regelung gibt es wohl schon seit 5 Jahren - in dieser Zeit war ich öfters zur Routinekontrolle.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 18:37

Kosten
Ich hab zur Untersuchung jetzt 60 liegen lassen...

Ultraschall und pap Abstrich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 18:46

Geh nochmal hin
Hast du ne Quittung bekommen das du es gezahlt hast?
Sag du willst dein Geld zurück da du mit der Leistung nicht zufrieden bist.
Droh damit deine KK anzurufen und die Ärztekammer.
Geht ja gar nicht.
Würde mich nicht wundern wenn die das überhaupt nicht angeben. Notfalls brüll ein wenig in der Praxis rum damit alle anderen gewarnt sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 18:58

Warum ich gezahlt habe?
Keine Ahnung... ich hab in dem Moment gar nicht dran gedacht, mich aufzuregen, weil ich einfach überrumpelt war.
Außerdem bin ich nicht die Person, die die Courage hat, herumzubrüllen - zumal das Wartezimmer leer war (hat wohl seinen Grund). Ich hab der Sprechstundenhilfe gesagt, dass ich nicht aufgeklärt wurde und sie meinte halt, dass das seit 2009 so sei....

... komisch nur, dass ich bisher nie zahlen musste.

Eine Quittung habe ich aber bekommen, nachdem ich bezahlt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 22:17

Muss man da echt zahlen?
Meine macht jedes mal nen Abstrich und ich musste ausser in der Schwangerschaft noch nie was bei ihr bezahlen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2014 um 22:19

Wende dich damit....
... im Zweifelsfall an die Ärztekammer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Zyklusfrage
Von: tereza_12562225
neu
14. Oktober 2015 um 10:10
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram