Home / Forum / Mein Baby / Möchte mein Engel wieder zurück haben!!!!

Möchte mein Engel wieder zurück haben!!!!

14. Juli 2012 um 4:58

Hallo ihr lieben!!!!

Ich erzähle euch mal wie JAämter in wirklichkeit ab gehen (können).
Ich habe eine wunder schöne Tochter aber leider lebt Sie ungewollt bei Pflegeeltern!!!
Darf Sie nicht so sehen wie ich es möchte ich muss mich an Regeln von dem JA halten ,habe zwar eine Umgangspflegerin aber Sie steht mir auch nicht zur Seite,obwohl Sie mir vom Gericht weil ich das so wollte beantragt (dieses Jahr im April)ich dachte das sich dadurch was ändern wird,aber Falsch gedacht, das man mich mehr unterstützt (und die Bindung zu meiner Tochter mehr aus geweitet wird und die Rückführung von meiner Tochter zu mir)).
Von dem JA,Vormund, ASD ist auch nicht auf meiner Seite sieh stehen viel mehr auf der Seite von den Pflegeeltern,und die Wünsche die ich habe werden abgelehnt,die sagen immer das es auf das Tempo von meiner Tochter darauf ankommt...!!!
Ich habe einmal im Monat Umgangskontakt eigendlich vom Gericht wurde festgelegt 2-3 Std. aber es sind nur 1-1,5 Std.aber ich habe Sie nicht alleine sondern da ist die Pflegemutter,Pflegeschwester und die Umgangspflegerin dabei.....Juli und August sind es sogar 6 Wochen unterschied für denn Umgangskontakt....
Ich und meine Tochter führen ein Tagebuch was wir immer austauschen wenn wir uns sehen(seid März)aber Sie schreibt da nicht alleine rein sondern auch die Pflegemutter,obwohl es eigendlich nur für uns beide (Tochter und Ich) ist.......Das wurde beim HPG nach SGB VIII 36 (Feb.) vereinbart was jedes halbe Jar stadt findet....jedes mal bringe ich Vorschläge wie ich mir das vorstelle (Bindung zu meiner Tochter auf zu bauen aber alles wird abgelehnt ich muss nach der ihren Regeln spielen was gut für meine Tochter ist die wissen das ich meine Tochter wieder haben möchte aber der ihren Aussagen ist es nicht möglich meine Tochter wieder zu bekommen.....das haben die schon immer gesagt.Dann wieß ich Sie darauf hin das ich mich schlau gemacht habe was das 36 HPG für pflichten hat ,der vom ASD sagte mir ach Frau.......Gesetzte!!!!Jedes ma muss ich feststellen das so wie ich die nicht in der Oberschicht (Geld)sind,gelden nicht die Gesetzte die wir haben,sondern nur für die die Geld haben,und das ist erschüttern....und sowas von ungerecht....da sollte die Politik,da sollte ma die Frau Ursula von der Leyen vom Familienministerium was tun aber Sie setzt sich nur für die beseren Familien ein die viel besser da stehen,und das ist traurig so eine feststellung zu machen......

Meine Tochter hatte jetzt auch Geburtstag wollte Ihr zum Geburtstag gratulieren aber Sie gingen nicht ans Handy,darauf hin habe ich eine Sms geschrieben aber es kam wieder nichts zurück....letztes Jahr war das selbe spiel auch,sogar im HPG stand drin das die pflegemutter sich dazu entschieden hätte denn hörer meiner Tochter nicht zu geben und das ist eine lüge weil Sie da auch nicht ran gegangen sind und die sms auch ignoriert haben....
Davor habe ich auch eine Sms geschrieben da wollte ich wissen wie es meiner Tochter geht und wie das Zeugniss aus gefallen ist,aber auch da kam keine antwort zurück...Ich weiss echt nicht mehr was ich machen soll es zerreisst mir das Herz,weil man so hilflos dagegen ist.....und denn Ämtern und weil man niemanden hat der einem zur Seite steht......
letztes Jahr hatten wir einmal Sms Kontakte (ich und die Pflegeeltern) aber zum grössten teil wurden meine Frage zu meiner Tochter die ich gestellt hatte ignoriert....auch dies hatte ich immer dem JA und allen beteiligten mit geteilt aber da konnte ich mich auch gegen einer wand unterhalten.....Wieso haben Pflegeeltern mehr Respekt und anerkennung als die LEIBLICHE Mutter (Ich).........
Seid 2009 habe ich Kontakt wieder auf gebaut zum JA,aber nichts hat sich getan meine Tochter habe ich erst letztes Jahr 2011 dez wieder gesehen,als ich einen Anwalt eingeschaltet habe......!!!!
Wenn die treffen mit meiner Tochter sind ist es auf einer Seite erschreckend für mich wenn ich sehen muss das sie vor mir weg läuft mir nicht die Hand,kaum mit mir redet,würde mir von Herzen wünschen wenn ich sie ma in denn Arm nehmen könnte aber ich weiss das es Zeit und viel Geduld braucht,sogar das ignoriert die Pflegemutter,und immer das Grinsen von Ihr.....Sie kommt jetzt auf eine andere Schule nach denn Sommer ferien noch nicht einmal da darf man dabei sein,das wollten mir die Pflegeltern auch nicht verraten aber beim HPG wurde es mir doch verraten.....,sie erteilen mir sehr wenig von meiner Tochter mit (Pflegeeltern)...........letzt es Jahr hatte sie auch die Fahrrad prüfung auch da durfte ich nicht dran teil nehmen sowie Plätzchen backen,oder zu weihnachten alle anrufe ignoriert und sms......
Dann war meine Tochter krank zwar nur eine leichte Erkältung aber da habe ich auch oft versucht sie an zu rufen und sms geschrieben,aber dies wurde ignoriert,darauf hin bin ich zum Vormund von meiner Tochter gegangen und die wollten mir auch sagen das ich mir keine sorgen machen sollte,aber ich finde es normal das man sich als die LEIBLICHE MAMA auch sorgen macht um sein Kind...!!!!Die nehmen die Pflegeeltern sowas von in denn Schutz die dürfen sich alles erlauben anscheint.....ich würde dies alles verstehen wenn Sie mein Kind Adoptiert hätten aber es ist ja nicht so.......das wollten sie auch schon meine Tochter Adoptieren die haben mich jedes ma unterdruck gesetzt auch mit der Aussage das meine Tochter denn Name von mir nicht mehr haben möchte (Nachname)sondern von dennen,ich habe nicht eingewilligt.....
die Pflegeeltern kamen mir schon das ich ALLE anforderungen die ich habe zu meiner Tochter zurück stelle,aber dies mache ich nicht sogar jetzt sagten Sie das wieder zu mir......Was ich auch so traurig finde ist das keiner an die phsyche an meiner Tochter denkt,und da heisst es immer es wird auf das Kindeswohl geachtet,meiner Tochter geht es zwar gut aber wenn ich in Ihre Augen gucke sehe ich das Sie traurig und zu tiefst verletzt ist.......
Ich brauche dringend einen sehr guten Rat wie und was ich machen kann wo ich richtige unterstützung bekomme.....
die haben mir alles genommen hinter meinem Rücken alles.....
Ich habe damals zu hause gewohnt,bei meiner Mutter es war die Höhle sie hat mich eingesperrt mein Mutterpass weg genommen,durfte nicht zum Frauenarzt in meiner Schwangerschaft hat sie mich geschlagen sogar auch auf meinem Bauch.....und psychischen DRUCK aus geübt...denn ganzen Haushalt musste ich machen....heute weiss ich und sehe es mit ganz anderen Augen ich hätte mich dagegen wären sollen,aber damals zu diesem Zeit punkt tat ich es nicht........Dann Platze ein Tag vorher die Fruchtblase und meine Mutter sagte mir (sie stand wie eine Furiere vor mir mit der Faust) das meine Tochter mit Ihrem Kopf auf der Blase liegt,sie müsste es ja besser wissen von drei Kindern.....denn nächsten Tag bekam ich die wehen und zum glück entschied sich meine Mutter ein Taxi zu rufen und wir sind ins Krankenhaus gefahren,dann erst drückte sie mir denn Mutterpass in die Hand und ich sollte sagen das sie grade ebend geplatzt ist ,ich sollte an meine geschwister denken sonst kommen die ins HEIM....
Heute weiss ich das sich meine Mutter gegen mich entschieden hat hinter meinem Rücken hat sie falsch aussagen gemacht bei Gericht und auch bei dem JA .....was ich auch erst jetzt raus bekommen habe durch schriftliche dokumente....

Sie hatte mir ins Krankenhaus die Geburtsurkunde von meiner Tochter mit gebracht,sie behauptete das sie mich anmelden musste bei Ihr zu hause sonst hätte sie nie die Geburtsurkunde bekommen,aber heute weiß ich das sie die auch so bekommen hätte..... und sogar unterlagen sowie kindergeld u.s.w.brachte sie mit ins krankenhaus,nach paar tagen und sagte das die unterlagen weg sind....
dann kam meine Tochter in die Kinderklinik und von da an hab ich die Welt nicht mehr verstanden,meine Tochter kam in eine kurz Pflegefamilie und jetzt ist sie in einer vollzeitpflegefamilie....Ich hatte für meine Tochter eine Baby wiege zuhause ,Anziehsachen ,Spiel sachen....,War beim JA die sagten mir ich sollte einen Hilfe zur Erziehung unterschreiben,aber da waren sie schon bei gericht und haben mir die Führsorge und das Aufenthaltsbestimmungsrecht hinter meinem RÜCKEN entzogen wie ich durch das dokument erfahren habe (letztes Jahr)obwohl da die Verfahrenspflegerin dabei sein müsste,aber es nie geschah....in dem beschluss stand das ich keinen festen wohnsitz hatte obwohl ich die ganze Zeit bei meiner mama war.....
in einem Schreiben stand sogar ans vormundsgericht(Wächteramt)das ich wohnhaft bei meiner Mutter bin.....was ist da schief gelaufen.......
das das beim Amtsgericht schief gelaufen ist ......
Des weiteren kam ein weiterer beschluss wo ich nicht dran teil nehmen konnte,weil der brief erst an dem tag in meiner Post war wo der Gerichts Termin war,ich rief sofort da an und sagte es dem Gericht das der Termin verschoben werden musste,aber nein....nach paar Monaten erfuhr ich das meine Tochter in einer Vollzeitpflege Fam.ist.....
Da hatte ich nur noch mein Sorgerecht aber ich durfte nur meine Tochter auch nur einmal im Monat sehen und sie hatte auch erst untersuchungen gehabt eine durfte ich mit machen die pflegeeltern sagten das wäre zu viel stress für meine Tochter.....aber heute sehe ich es anderst......habe alles gemacht was die wollten war beim Erziehungsberater,durfte nie an ihrem Geburtstag dran teil haben ,laut ihrer aussage (Pflegeeltern ) ich gehöre doch nicht zur Familie......da wollte ich schon zum Anwalt gehen aber ich habe mich da auf alle beteiligten einreden lassen sie sagten mir ich habe keine chance die Gesetzte machen die und es wäre zu spät das meine Tochter wieder zurück kommen kann zu mir (1,5Jahre).....
Dann haben sie mir 2006 hinter meinem RÜCKEN mir das Sorgerecht weg genommenangeblich haben sie meine Adresse nicht gehabt,heute sagen sie das sie mich angeschrieben haben aber sie konnten mir keine Beschlüsse vorzeigen an welche Adresse es ging....2005 habe ich einen Falschen Mann kennengelernt der hat mich übelst geschlagen sogar wo ich einen Tag danach einen Umgangskontakt mit meiner Tochter hatte...... hatte dann noch BULIMIE bekommen durchen ganzen Psychischen Druck denn er bei mir aus geübt hat,er hätte mich sogar fast Vergewaltigt......er wurde sogar nicht bestrafft er kam mit allem davon sogar die Polizei sagte das ich selber schuld bin das er mich geschlagen hat.....
im Sommer 2006 kam ich ins Frauenhaus und da hat meine damalige Betreuerin vom Frauenhaus beim JA angerufen ,und deshalb ist die ganze aussage vom JA gelogen......wo ich erfuhr das man mir mein Sorgerecht entzogen hatte ein halbes Jahr erfuhr ich es erst dann ,bin sofort zum Anwalt gegangen der sagte mir das man gegen den beschluss nichts machen kann,aber heute weiss ich das diese Aussage nicht korekkt von meinem Anwalt war.....
Ich weiss das ich dann meine Tochter im Stich gelassen habe............aber es wären nur drei Jahre vergangen anstatt fast sechs Jahre wo ich meine Tochter nicht gesehen hätte ....ist das alles RECHTENS wie das JA mit einem Mutter die ihr Kind wieder zurück haben möchte !!!!
!!!!NEIN.....!!!!
Ich wollte mich auch erst ma wieder in Ordnung bringen,habe es geschafft das ich die BULIMIE nicht mehr habe,und bin Sark genug jede Hürde zu gehen aber es muss sich doch was verbessern..............denn ich bin doch nicht an allem SCHULD aber ich muss das alles so hin nehmen...brauche dringend RAT was ich machen soll,kann mir vielleicht Irgend einer HELFEN was ich noch machen kann....????????

Meine Tochter kam als Frühchen zur Welt ich kann froh sein dass das meine Tochter überlebt hat,mit Kaiserschnitt mussten Sie Sie dann holen......
Letztes Jahr habe ich Dokumente erhalten die ich in meinem ganzen Leben noch NIE gesehen habe Gerichtsbeschlüße u.s.w.
Hätte ich sie schon viel eher ma in die Hände bekommen....jetzt soll alles verjährt sein und mir wird die Schuld in die Schuhe geschoben da heisst es ich bin doch selber Schuld.......Sogar von Anwälten.....und meine mama kommt mit allem davon.......wo sie letztes Jahr im krankenhaus lag ,war ich bei ihr und ich habe unser ganzes gespräch auf gezeichnet und da hat sie alles zu gegeben.....per sms hatte ich sie damit in kenntniss name gesetzt......sie gab mir keine antwort zurück dann traff ich sie wieder zufällig da beschimpfte sie mich das ich selber schuld bin das man mir meine Tochter weg genommen hat,und das ich sowas von Hinterfotzig bin das was ich ihr alles angetan habe.....,diese Wörter waren tausend einstiche ins HERZ wo mit sie mich zu tiefst getroffen hat......und dabei habe ich die ganze Zeit die ganze Familie zusammen gehalten in allen Punkten auch wo wir mit dem JA zu tun hatten......Mit dieser Schuld muss ich jetzt LEBEN......das meine Tochter nicht bei mir ist.....!!!!darauf hin habe ich sie angezeigt weil ich mich durch diese aussage die meine mutter zu mir gesagt hat nur gekränkt und verletzt gefühlt habe und noch bin......
es ist nichts dabei raus gekommen es wurde fallen gelassen und dann bin ich damit zum schiedsamt(Schiedsrichter) gegangen....aber das hat auch nichts genützt sie hat alles abgestritten....und sagte noch ich hätte es doch gewusst das ich und meine Tochter nicht bei ihr ein ziehen konnte.....da ich doch alles bei ihr hatte für meine Tochter...........sie behauptete das sie mich nie geschlagen hätte in der schwangerschaft sonder mein ex partner...........dann behauptete sie noch ich hätte denn gerichtsbeschluss gefälscht.....!!!!
Das einzigste wo mit sie die Wahrheit gesagt hat ist das ich mich um meine Tochter gekümmert habe....
Bis heute verstehe ich denn ganzen SINN nicht das ich das jetzt alles aus baden muss.....und meine mama kommt unbestrafft damit davon....
und der seelich Druck von dem JA wird man gequällt ob wohl sie die Wahrheit wissen!!!!
Wenn ich Geld hätte würde ich denn ganzen fall noch mal auf rollen lassen,aber das ist leider nicht möglich.....
Ich will nur hoffen wenn mich meine Tochter ma fragen wird mir für alles verzeihen wird,und mich nicht verstösst !!!!!Und davor habe ich grosse Angst:::::

Wünsche allen das sie sowas nie durch machen müssen,wie ICH










Mehr lesen

14. Juli 2012 um 14:14


hallo ,hab zwar keine ahnung von irgendwelchen rechten aber kann dir nur recht geben was das jugendamt angeht da wo se hinschauen und helfen sollten da machen se es nicht und da wo alles ok ist da machen se fehler so das familien zerstört werden
wünsche dir das du deine tochter wieder öfter sehen tust und vielleicht auch mal alleine für dich hast und wenns nur für ein paar stunden ist und vielleicht später irgendwann wieder richtig bei dir wohnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 7:47

Habe
nicht alles gelesen. Aber du bist eine liebende Mutter. Dass deine Tochter erstmal woanders ist, ist besser bei allen Umständen.
Kümmere dich um dich. Vielleicht kannst du eine wundersame Therapie machen, die dich all das Schlimme, das dir widerfahren ist vergessen lässt.
Kümmere dich um dein Leben, Arbeit, Freunde. Das kannst du.
Du bleibst immer die Mamma von deiner Tochter. Du liebst sie. Ich finde es ganz ganz toll, dass du alle Besuchstermine wahrnimmst.
Bitte mach das weiter so, auch wenn es weh tut.
Erkundige dich mal noch an anderer Stelle, ob du deine Rechte nicht irgendwie verbessern kannst.
Denke nur an eins: Dir ein ganz ordentliches Leben auzubauen, nur so bekommst du deine Tochter irgendwann. Und wenn sie älter ist und du dich immer in dem für dich möglichen Rahmen gekümmert hast, dann werdet ihr eine phantastische BIndung haben können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 8:22

Und wo ist denn der vater
deiner Tochter?
Ich denke, es wurde richtig gehandelt als deine Tochter in eine Pflegefamilie gegeben wurde.
Du solltest dein Leben ordnen, Therapie machen und eine Ausbildung ( du scheinst noch sehr jung zu sein) um finanziell unabhângig zu werden. Vorallem
nicht die Schuld nur bei den anderen zu suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2016 um 23:48

Wie geht es Dir und Deiner Tochter heute?
Ich finde es echt toll, all Deine Offenheit und Deine Schilderung des Schicksals hier zu lesen und schade finde ich es gerade hier ist kein Mensch nach Dir am schreiben gewesen - bis jetzt!

Wie ist Euere Beziehung heute?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen