Home / Forum / Mein Baby / möchte niemanden kritisieren aber Warum sollte man überhaupt Stoff windeln benutzen?

möchte niemanden kritisieren aber Warum sollte man überhaupt Stoff windeln benutzen?

12. Dezember 2013 um 14:40

habe schon öfter das Thema hier gesehen und begreif es Einfach nicht? Wollte jetzt aber den thread von jungeMami2013 nicht stören aber Warum keine weg werf windel? Wo ist da der Sinn? Wenn ich Stoff nehmen würde würde meine Mutter glaub ich denken ich bin völlig Banane. Sie hat die Dinger gehasst gab nämlich nix anderes. Und als ich grade trocken war kam die wende und es gab die wegwerfDinger. Da hat sie gleich nochmal geflucht.
Also wo sind dabei die Vorteile?

Mehr lesen

12. Dezember 2013 um 14:51

Naja
soll ja auch leute geben die nicht unnötigerweise den planeten vollmüllen wollen.

warum kaufen die einen mandarine in der dose und die anderen mandarinen am biostand des wochenmarktes?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 14:51

Hallo
Vorteile:
-Du schonst die Umwelt
-Du schleppst keine 1000 Windeln mehr heim
-Natur am Poppes
-Man findet die perfekte Windel für das Kind
-Du kannst die Windeln für Geschwisterkinder wieder verwenden
-deine Mülltonne ist nicht voll mit stinkenden Windeln
-es gibt wahnsinnig tolle Designs inzwischen (Blueberry, totsbots, bumgenius, gdiaper...)
-im Durchschnitt werden Stoffwindelkinder früher trocken

Gibt auch viele Nachteile, klar

Ich empfehle die Seite: Naturwindeln.de

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 14:56

Alles nur livestile
die umwelt wird nicht geschont, sondern genau so belastet.

-die einlagen mit pipi und kaka landen genau so im müll
-der strom, der beim waschen verbraucht wird ist auch umweltverschmutzung.

richtige ökos machen das aber. gehört zum livestile.
wenn du mich fragst zeitverschwendung und unhygienisch

pampers kosten 30 euro im monat, was soll man das an windelgeld sparen.
stoffwindeln und überhosen sind teuer. und die einlagen zum wegwerfen kosten trotzdem geld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 14:57

Stoffwindeln
sind NICHT gleich Stoffwindeln!

Die von heute haben selten noch was mit denen zu tun, die du am Popo hattest

Anderes wurde unten gennant..

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 14:57

Danke forella
So in der Richtung hab ich schon gedacht aber wie groß ist denn der Aufwand mit dem waschen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 14:57

Hallo
Was meinst du genau mit Einlagen?

Die zum zusätzlichen Saugen klar. Es wird oft noch Windelvlies mit eingelegt-dass schmeißt du mit dem großen Geschäft einfach ins Klo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:01
In Antwort auf keri_12716681

Alles nur livestile
die umwelt wird nicht geschont, sondern genau so belastet.

-die einlagen mit pipi und kaka landen genau so im müll
-der strom, der beim waschen verbraucht wird ist auch umweltverschmutzung.

richtige ökos machen das aber. gehört zum livestile.
wenn du mich fragst zeitverschwendung und unhygienisch

pampers kosten 30 euro im monat, was soll man das an windelgeld sparen.
stoffwindeln und überhosen sind teuer. und die einlagen zum wegwerfen kosten trotzdem geld.

Hm ...
So in der Richtung denke ich ja auch. Grad Strom und Wasserverbrauch. Und Glaube nicht das man die Einlagen Einfach im Klo runter spülen kann. Das kann doch verstopfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:03
In Antwort auf jamie_11983540

Danke forella
So in der Richtung hab ich schon gedacht aber wie groß ist denn der Aufwand mit dem waschen?

Also
Du wäschst ja nicht jedes Mal, wenn eine Windel nass ist, sondern sammelst die.

Es gibt hier einen sehr schönen Thread mit tollen Mädels und ihren Erfahrungen.
Metolina ist, glaube ich, auch gerade dazu gestoßen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:07
In Antwort auf keri_12716681

Alles nur livestile
die umwelt wird nicht geschont, sondern genau so belastet.

-die einlagen mit pipi und kaka landen genau so im müll
-der strom, der beim waschen verbraucht wird ist auch umweltverschmutzung.

richtige ökos machen das aber. gehört zum livestile.
wenn du mich fragst zeitverschwendung und unhygienisch

pampers kosten 30 euro im monat, was soll man das an windelgeld sparen.
stoffwindeln und überhosen sind teuer. und die einlagen zum wegwerfen kosten trotzdem geld.

Da gabs
mal eine Studie dazu. Da war die Ökobilanz von Stoffwindeln und wegwerfwindeln gleich. Aber: Man muss die Randbedingungen beachten. Die Bilanz bezog sich auf das Waschen der Stoffwindeln bei 90 Grad und trocknen im Trockner. Wäscht man nur bei 60 Grad und trocknet auf der Leine wird die Bilanz für die Stoffwindeln gelich viel besser.
Ob es ökologischer ist hängt also davon ab, wie man die Stoffwindeln wäscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:09

Also sorry
Aber wenn ich öko Lifestyle lese -.-

Gerade in den USA und UK sind Stoffwindeln ein viel größeres Thema als hier. Da gibt's massenhaft Frauen, die es sich sogar zum Hobby gemacht haben, solche Windeln zu nähen.

Bevor man anfängt Öko und Hippie zu schreien, sollte man sich informieren und ja: es gibt Nachteile, aber die Energiebilanz sieht nach mehreren Kindern schon ganz anders aus.

Klar, hat man am Anfang erstmal viel zu kaufen, aber hast du schonmal ausgerechnet, was deine WWW kosten werden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:10
In Antwort auf keri_12716681

Alles nur livestile
die umwelt wird nicht geschont, sondern genau so belastet.

-die einlagen mit pipi und kaka landen genau so im müll
-der strom, der beim waschen verbraucht wird ist auch umweltverschmutzung.

richtige ökos machen das aber. gehört zum livestile.
wenn du mich fragst zeitverschwendung und unhygienisch

pampers kosten 30 euro im monat, was soll man das an windelgeld sparen.
stoffwindeln und überhosen sind teuer. und die einlagen zum wegwerfen kosten trotzdem geld.

Ganz genau so ist es....
Alles nur wieder Geldmacherei!
Weil nur Öko ist wirklich supi!
Genauso wie eine Zeit lang alle Lactoseintolerant wurden,danach Glutenallergie hatten und natürlich alle Vegetarier sind-weil es" IN" ist!

Umweltbewußter ist es garantiert nicht!
Günstiger auch nicht!
Weniger Zeitintensiv fällt auch weg als Argument!
Finde-außer bei Extrem-Allergie Babys-keinen Vorteil!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:16
In Antwort auf mick_12446054

Hallo
Vorteile:
-Du schonst die Umwelt
-Du schleppst keine 1000 Windeln mehr heim
-Natur am Poppes
-Man findet die perfekte Windel für das Kind
-Du kannst die Windeln für Geschwisterkinder wieder verwenden
-deine Mülltonne ist nicht voll mit stinkenden Windeln
-es gibt wahnsinnig tolle Designs inzwischen (Blueberry, totsbots, bumgenius, gdiaper...)
-im Durchschnitt werden Stoffwindelkinder früher trocken

Gibt auch viele Nachteile, klar

Ich empfehle die Seite: Naturwindeln.de

Gruß

Stinken tut bei uns....
dank Windeltwister rein gar nix!
Kann mir nix besseres und hygienisch einwandfreieres vorstellen!

Und das mein Baby auch mal komplett ohne Windel ist,versteht sich ja von selbst!
Somit brauche Ich keine Natur in Form einer Stoffwindel am Po meines kleinen Mannes!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:19
In Antwort auf pechmarie16

Stinken tut bei uns....
dank Windeltwister rein gar nix!
Kann mir nix besseres und hygienisch einwandfreieres vorstellen!

Und das mein Baby auch mal komplett ohne Windel ist,versteht sich ja von selbst!
Somit brauche Ich keine Natur in Form einer Stoffwindel am Po meines kleinen Mannes!

Dann liebe Pechmarie
Hast du für euch das richtige System gefunden: herzlichen Glückwunsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:32


Ist ja super, das hier mehr Antworten landen als bei meinem Thread, in dem ich nach Hilfe gebeten habe...
http://forum.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f232583_bebeestla-An-alle-die-ihre-bebe-mit-Stoffies-wickeln-bitte-um-Hilfe.html#0r

Danke!

Und nun zur Frage des Warum

Ich mache es nicht weil ich die Umwelt damit schonen will oder weil ich ein Öko bin und es zu meinem livestyle gehört, bin ich nämlich nicht! Sondern lediglich weil ich 1. Geld spare 2. nicht täglich eine vollen Windeleimer habe 3. es angenehmer zu tragen ist und es sich ideal dem Körper des Babys anpasst.

So, und um nochmal auf einige Aussagen genauer einzugehen... Wenn man sich mit den Stoffies eindeckt kostet es einen ca. 300-400 Euro (je nachdem wie viel man da haben will und welche Marken gekauft werden usw.) und damit meine ich nicht nur die Windeln an sich sondern auch Überhosen und (Stoff)Einlagen als Saugkern. Da frage ich mich, wie die WWW wie zB Pampers bei dem Preis mithalten sollen? Die Stoffies kann man von Anfang an bis zum Ende des Wickelns benutzen. Wenn man 30 Euro im Monat für WWW ausgibt, liegt das auf ein Jahr hochgerechnet bereits bei 360 Euro und KEIN Baby ist mit einem Jahr bereits trocken... also kann man mindestens die Hälfte des Geldes im Vergleich Stoffies vs. WWW sparen.
Was die Einlagen betrifft - die sind aus Stoff und dienen als Saugkern, klar kann man die wiederverwenden und mitwaschen. Und über diese Einlagen kann man Vlieseinlagen drüber machen - die sind quasi wie Papier und können selbstverständlich auch im Klo landen. Zweck dieser Vlieseinlagen ist, das gröbste aufzufangen, das Säubern zu erleichtern und vor allem die Windel vor dem Dreck zu schützen, damit die nicht von oben bis unten voll ist mit Babystuhl. Und man braucht auch keine Angst haben, das durch die Vlieseinlagen das Klo verstopft, es ist wie gesagt vergleichbar mit Papier - euer Klopapier schmeißt ja schließlich auch ins Klo und nicht in Eimer.

Außerdem: Mein Thread war nicht an die gerichtet, die nix von Stoffies halten, sondern lediglich an die, die sich damit AUSKENNEN und mir Ratschläge geben können. Ihr wollt WWW benutzen, dann macht es doch, aber das ist noch lange kein Grund sich über diejenigen lustig zu machen, die sich anders entschieden haben als ihr. Ihr habt eure Überzeugungen wieso ihr euch für WWW entschieden habt, und ich habe eben meine wieso ich diesen Weg einschlage.

@Forella: Wie heißt denn der von dir erwähnte Thread?


Und nur mal so am Rande... Vegetarier essen natürlich kein Fleisch weil es "IN" ist... schon klar Die machen das natürlich nicht, weil sie die Tierquälerei wie sie zB in Mastbetrieben vorkommt, nicht unterstützen wollen, sondern nur weil sie "IN" sein möchten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:35

Das habe ich mich auch schon gefragt
Weil meine Mama auch so erzählte von früher, als die Babies noch Stoffwindeln trugen und das es der Horror war (ihre Worte).
Da war ich auch etwas verwundert, dass es Mamis gibt, die das heute wieder freiwillig nutzen.
Wobei für mich der Umweltaspekt auch völlig ausreichen würde als Grund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:35

Ach Pechmarie
Dich lese ich gar nicht gern, du schreibst oft sehr herablassend... Wenn du Stoffwindeln nicht magst, ist es legitim, aber uns anderen zu beleidigen, in dem du sagst alle wollen wieder in sein.. Nun ja.. Zumal ich z.B. es auch einfach nur testen möchte, dann kann ich vllt mehr dazu sagen, aber du hast doch sicher noch nie eine getestet oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:37
In Antwort auf jungemami2013


Ist ja super, das hier mehr Antworten landen als bei meinem Thread, in dem ich nach Hilfe gebeten habe...
http://forum.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f232583_bebeestla-An-alle-die-ihre-bebe-mit-Stoffies-wickeln-bitte-um-Hilfe.html#0r

Danke!

Und nun zur Frage des Warum

Ich mache es nicht weil ich die Umwelt damit schonen will oder weil ich ein Öko bin und es zu meinem livestyle gehört, bin ich nämlich nicht! Sondern lediglich weil ich 1. Geld spare 2. nicht täglich eine vollen Windeleimer habe 3. es angenehmer zu tragen ist und es sich ideal dem Körper des Babys anpasst.

So, und um nochmal auf einige Aussagen genauer einzugehen... Wenn man sich mit den Stoffies eindeckt kostet es einen ca. 300-400 Euro (je nachdem wie viel man da haben will und welche Marken gekauft werden usw.) und damit meine ich nicht nur die Windeln an sich sondern auch Überhosen und (Stoff)Einlagen als Saugkern. Da frage ich mich, wie die WWW wie zB Pampers bei dem Preis mithalten sollen? Die Stoffies kann man von Anfang an bis zum Ende des Wickelns benutzen. Wenn man 30 Euro im Monat für WWW ausgibt, liegt das auf ein Jahr hochgerechnet bereits bei 360 Euro und KEIN Baby ist mit einem Jahr bereits trocken... also kann man mindestens die Hälfte des Geldes im Vergleich Stoffies vs. WWW sparen.
Was die Einlagen betrifft - die sind aus Stoff und dienen als Saugkern, klar kann man die wiederverwenden und mitwaschen. Und über diese Einlagen kann man Vlieseinlagen drüber machen - die sind quasi wie Papier und können selbstverständlich auch im Klo landen. Zweck dieser Vlieseinlagen ist, das gröbste aufzufangen, das Säubern zu erleichtern und vor allem die Windel vor dem Dreck zu schützen, damit die nicht von oben bis unten voll ist mit Babystuhl. Und man braucht auch keine Angst haben, das durch die Vlieseinlagen das Klo verstopft, es ist wie gesagt vergleichbar mit Papier - euer Klopapier schmeißt ja schließlich auch ins Klo und nicht in Eimer.

Außerdem: Mein Thread war nicht an die gerichtet, die nix von Stoffies halten, sondern lediglich an die, die sich damit AUSKENNEN und mir Ratschläge geben können. Ihr wollt WWW benutzen, dann macht es doch, aber das ist noch lange kein Grund sich über diejenigen lustig zu machen, die sich anders entschieden haben als ihr. Ihr habt eure Überzeugungen wieso ihr euch für WWW entschieden habt, und ich habe eben meine wieso ich diesen Weg einschlage.

@Forella: Wie heißt denn der von dir erwähnte Thread?


Und nur mal so am Rande... Vegetarier essen natürlich kein Fleisch weil es "IN" ist... schon klar Die machen das natürlich nicht, weil sie die Tierquälerei wie sie zB in Mastbetrieben vorkommt, nicht unterstützen wollen, sondern nur weil sie "IN" sein möchten

tut mir leid
war nicht meine Absicht das deine Antworten hier landen. Wollte Einfach nicht das in deinem thread dagegen diskutiert wird
SORRY

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:54
In Antwort auf jamie_11983540

tut mir leid
war nicht meine Absicht das deine Antworten hier landen. Wollte Einfach nicht das in deinem thread dagegen diskutiert wird
SORRY


Mein Kommentar war auch nicht gegen dich gerichtet, finde es ja gut das diese Diskussion nicht unter meinem Thread statt findet und du ja bewusst einen neuen Thread aufgemacht hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 15:56

...
@Metolina & Katjaya: Sehe ich genauso!

PS: Die Stoffies von damals sind nicht mehr annähernd mit denen von heute zu vergleichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:10
In Antwort auf delwyn_983378

Ach Pechmarie
Dich lese ich gar nicht gern, du schreibst oft sehr herablassend... Wenn du Stoffwindeln nicht magst, ist es legitim, aber uns anderen zu beleidigen, in dem du sagst alle wollen wieder in sein.. Nun ja.. Zumal ich z.B. es auch einfach nur testen möchte, dann kann ich vllt mehr dazu sagen, aber du hast doch sicher noch nie eine getestet oder?

Ist halt meine Meinung....
da Ich es nicht verstehen kann,das man freiwillig diesen Rückschritt macht!
Anstatt sich darüber zu freuen wie einfach wir Mami`s es nun haben,macht man sich das Leben selber schwer!

Und bei sehr vielen ist es nun mal so,weil es eben Öko ist...
wenn es bei Dir nicht so ist,brauchst Du Dich von mir doch nicht angesprochen fühlen!

Ich benutze gerne WWW da es für mich so einfacher,hygienischer und günstiger ist!
Zumal Ich bald auch wieder mit arbeiten gehe und gar nicht die Zeit für Extra Maschinen Wäsche hätte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:11

Ich finds super!
und ich finds schade, dass ich bei meiner kleinen viel zu spät davon erfahren habe..!

mein argument: erstens gibts superhübsche und zweitens der öko-grund.

viele mögen schmunzeln oder die augen rollen, aber ich versuche bewusster zu leben. das fängt mit ernährung an und geht dann eben mit umwelt weiter. deswegen benutz ich menstruationstassen. und deswegen würd ich stoffwindeln benutzen.

eine pampers braucht mehrere hundert jahre bis sie komplett zersetzt ist... wir beschmutzen unsere umwelt so dermaßen, aber werden von den richtigen leuten geblendet und von diesen tatsachen ferngehalten.

plastik allgemein...

aber das muss ich jetzt nicht darlegen. kein mensch muss komplett öko werden, aber wenn man sich bewusst hin und wieder für eine gesündere alternative entscheidet, ist das doch was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:12


Ach herrje, da ist aber einer falsch aufgestanden.
Ist doch kein problem wenn deine mutter dich banane findet, dann hat sie natürlich recht

Ich hab meinen grossen mit www gewickelt und fand stoffies total "albern". Jetzt bei nr. 2 ging mir dieses riesen Müllvolumen so auf die Nerven, dass ich tatsächlich seit 3 wochen ausschliesslich mit stoff wickel.
Die stoffies heutzutage haben nichts mit denen vor 30 Jahren zu tun, dass musste sogar meine mutter schon einsehen.

Ich bin zufrieden nicht permanent windeln kaufen zu müssen und hier so viel Restmüll zu produzieren, der in 500 Jahren nicht verrotten würde (immerhin 10% des gesamten Restmüllvolumens sind www). Andere Länder (z.b. Österreich) unterstützen das sogar in dem sie gutscheine ausgeben.

Aber wenn ich hier zu jedem thema was ich doof finde einem eintrag aufmachen würde, hätte ich echt keine zeit mehr für anderes^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:13

Dieser thread ist nicht dafür gedacht sich lustig zu machen
ich wollte lediglich mal wissen Warum man Stoffwindeln benutzt weil meine Mama immer So auf die schimpft. Habe auch überlegt aber ich bin für den Aufwand glaub ich zu faul da bin ich ganz ehrlich. Außerdem weiß ich nicht ob die TagesMutter das mitmachen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:16
In Antwort auf svea_12285450


Ach herrje, da ist aber einer falsch aufgestanden.
Ist doch kein problem wenn deine mutter dich banane findet, dann hat sie natürlich recht

Ich hab meinen grossen mit www gewickelt und fand stoffies total "albern". Jetzt bei nr. 2 ging mir dieses riesen Müllvolumen so auf die Nerven, dass ich tatsächlich seit 3 wochen ausschliesslich mit stoff wickel.
Die stoffies heutzutage haben nichts mit denen vor 30 Jahren zu tun, dass musste sogar meine mutter schon einsehen.

Ich bin zufrieden nicht permanent windeln kaufen zu müssen und hier so viel Restmüll zu produzieren, der in 500 Jahren nicht verrotten würde (immerhin 10% des gesamten Restmüllvolumens sind www). Andere Länder (z.b. Österreich) unterstützen das sogar in dem sie gutscheine ausgeben.

Aber wenn ich hier zu jedem thema was ich doof finde einem eintrag aufmachen würde, hätte ich echt keine zeit mehr für anderes^^

Du Hast mich glaub ich echt missverstanden
wieso denn mit dem falschen bein aufgestanden? verstehe deinen Kommentar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:17
In Antwort auf mick_12446054

Dann liebe Pechmarie
Hast du für euch das richtige System gefunden: herzlichen Glückwunsch

Ja...!!!!
hab aber dennoch mal eine Frage an alle Stoffwindel-Mami`s:
Wie reagieren die Kita`s auf Stoffwindeln?
Ist ja nunmal mehr Aufwand für die Erzieher...
hat da jemand Erfahrungen mit gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:22

Trotz aller guter argumente
ich hab keine lust, zurück in die vergangenheit zu gehen.

außerdem muss man benutzte stoffwindeln ja auch lagern...in so einer wasser-lösung...das stinkt doch zum himmel....die wegwerfwindeln bring ich in die tonne und gut ists.

klar gibts auch abholdienst-aber da muss man die ja auch tagelang zu hause lagern.
würd ich nie machen, es sei denn, mein kind wäre extrem allergiker.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:22
In Antwort auf jamie_11983540

Dieser thread ist nicht dafür gedacht sich lustig zu machen
ich wollte lediglich mal wissen Warum man Stoffwindeln benutzt weil meine Mama immer So auf die schimpft. Habe auch überlegt aber ich bin für den Aufwand glaub ich zu faul da bin ich ganz ehrlich. Außerdem weiß ich nicht ob die TagesMutter das mitmachen würde.

Richtig...da sehe Ich auch das größte Problem....
nicht alle Tagesmütter oder ERzieher sind davon begeistert!
Und dann nach 1 Jahr Stoffwindeln zurück zu Pampers?
Dann lieber gleich so lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:25

@yunax
Schau jetzt klingt dein eintrag schon ganz anders - das du auch mal drüber machgedacht hast etc.
Dein haupteintrag war gespikt mit lustigmachenden smilies und voll von "jetzt muss ich mal fragen warum man sich den schwachsinn antut" sollte ich das falsch zwischen den zeilen gelesen haben, tuts mir leid.
Aber einen erfahrungsaustausch startet man gewöhnlich nicht mit so einem erst-eintrag von dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:27
In Antwort auf keri_12716681

Trotz aller guter argumente
ich hab keine lust, zurück in die vergangenheit zu gehen.

außerdem muss man benutzte stoffwindeln ja auch lagern...in so einer wasser-lösung...das stinkt doch zum himmel....die wegwerfwindeln bring ich in die tonne und gut ists.

klar gibts auch abholdienst-aber da muss man die ja auch tagelang zu hause lagern.
würd ich nie machen, es sei denn, mein kind wäre extrem allergiker.


Hier wird nix in wasserlösung gelagert, sondern im wäschenetz in einem windeleimer
Aber ich denke auch keine seite muss sich rechtfertigen, nur lustig machen ohne ahnung ist nicht gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:27
In Antwort auf svea_12285450

@yunax
Schau jetzt klingt dein eintrag schon ganz anders - das du auch mal drüber machgedacht hast etc.
Dein haupteintrag war gespikt mit lustigmachenden smilies und voll von "jetzt muss ich mal fragen warum man sich den schwachsinn antut" sollte ich das falsch zwischen den zeilen gelesen haben, tuts mir leid.
Aber einen erfahrungsaustausch startet man gewöhnlich nicht mit so einem erst-eintrag von dir

Das stimmt gar nicht
und ich weiß nicht Warum du hier So einen Terror gegen mich machst?
Niemand hat das falsch verstanden nur du. Weiß echt nicht was das soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:28

Pechmarie,
Stoffies sind also ein "Rückschritt"? Und die WWW hygienischer Ist ja nicht so, das man die Dinger rückstandslos waschen könnte, aber klar, total unhygienisch wenn man Stoffies benutzt^^ Trägst du deine gesamte Wäsche nur ein einziges mal, weil es sonst unhygienisch wäre??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:29
In Antwort auf svea_12285450


Hier wird nix in wasserlösung gelagert, sondern im wäschenetz in einem windeleimer
Aber ich denke auch keine seite muss sich rechtfertigen, nur lustig machen ohne ahnung ist nicht gut

Ach....
im wäschenetzt im windeleimer stinkt es trotzdem nach pipi.

pampers haben einen superabsorber mit geruchsneutralisierer, das mieft nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:30
In Antwort auf emmasmamma

Naja
soll ja auch leute geben die nicht unnötigerweise den planeten vollmüllen wollen.

warum kaufen die einen mandarine in der dose und die anderen mandarinen am biostand des wochenmarktes?

Ich denke nicht das die Umwelt weniger doll belastet wird...
wenn man mehr Wäsche mit der Waschmaschine wäscht und mitm Trockner daher kommt!

Zumal man Windeln ja nicht bei 30-40 Grad im Biowaschgang wäscht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:30

Jungefrau
ich fühl mich am besten mit tampons.
aber gäbe es die nicht würde ich mich am besten mit einmalbinde fühlen. alte mulllappen wären mir ekelig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:36

Das
dachte ich mir auch grade Ich habe mich wirklich viel im Internet über dieses Thema belesen, in Foren die ausschließlich über dieses Thema sind. Und da wurde nicht ein einziges mal was von Kaka wegschrubben oder Einweichen in Wasserlösung erwähnt - und das sind Mamas die sich nicht nur theoretisch auskennen sondern das auch in der Praxis umsetzen. Aber die haben natürlich keine Ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:36
In Antwort auf jungemami2013

Pechmarie,
Stoffies sind also ein "Rückschritt"? Und die WWW hygienischer Ist ja nicht so, das man die Dinger rückstandslos waschen könnte, aber klar, total unhygienisch wenn man Stoffies benutzt^^ Trägst du deine gesamte Wäsche nur ein einziges mal, weil es sonst unhygienisch wäre??

Natürlich ist es ein Rückschritt....
sprech doch mal mit den Frauen die nur Stoffwindeln hatten!
Da sagt Dir jede das es der "Horror" war und Sie sich gefreut hätten wenn es WWW schon gegeben hätte!

Ne,aber Ich pinkel auch nicht in die Unterwäsche oder mach darin "mein großes Geschäft!"

Ja,die WWW kommen in verschlossenen Eimer...keine Gerüche,keine Keime,perfekt!
Hygienischer geht es meiner Meinung nach nicht!
Und praktischer!
Wie gesagt,mein Sohn muß bald auch in die Kita,da würden die Erzieher es auch nicht wirklich begrüßen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:37

Ich
hab das mal bei einem windeldienst gelesen

hab mich über alle möglichkeiten informiert, als ich zum erste mal schwanger war.
meine schwester ist öko und nimmt stoffwindeln und so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:39
In Antwort auf svea_12285450


Hier wird nix in wasserlösung gelagert, sondern im wäschenetz in einem windeleimer
Aber ich denke auch keine seite muss sich rechtfertigen, nur lustig machen ohne ahnung ist nicht gut

Es geht nicht ums lustig machen...
Nur weil man hier seine Meinung vertritt und eben sagt das es zur Zeit wieder in Mode gekommen ist!
Verstehe das Problem dabei nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:40
In Antwort auf jamie_11983540

Das stimmt gar nicht
und ich weiß nicht Warum du hier So einen Terror gegen mich machst?
Niemand hat das falsch verstanden nur du. Weiß echt nicht was das soll

Naja
Terror ist das ja wohl nicht.
Aber seis drum, ich haben schon geschrieben das ich dich wohl falsh verstanden hab und mir das leid tut. Wenn du an stoffies interessiert bist, hast du ja jetzt super viele pro-Argumente geliefert bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:42
In Antwort auf svea_12285450

Naja
Terror ist das ja wohl nicht.
Aber seis drum, ich haben schon geschrieben das ich dich wohl falsh verstanden hab und mir das leid tut. Wenn du an stoffies interessiert bist, hast du ja jetzt super viele pro-Argumente geliefert bekommen


schön das wir das klären konnten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:42

Boah den möchte ich aber auch nicht öffnen
Ich hab mal im Auto eine Tüte mit vollgepieselten Klamotten vergessen. Als ich nach 3 Tagen mal in den Kofferraum geguckt hab, hab ich sie gefunden.

Als ich sie geöffnet hab,hab ich mich fast übergeben und den Inhalt ganz schnell in die WM geschmissen.

Aber selbst wenn ich die Sachen soforz wasche stinken die schon bestialisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:46

Oh man
Es ist kein schritt zurück!!!

Im Gegenteil es ist einer nach vorn!!!
Aber egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 16:52

Und zu den Kitas
Wie stellt ihr euch denn eine Stoffwindel vor? Mit einer Pocketwindel oder All-in-One muss ich nichts anderes machen, als mit einer WWW. Kletts oder Snaps zu und fertig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 17:09
In Antwort auf mick_12446054

Und zu den Kitas
Wie stellt ihr euch denn eine Stoffwindel vor? Mit einer Pocketwindel oder All-in-One muss ich nichts anderes machen, als mit einer WWW. Kletts oder Snaps zu und fertig!

Das
Weiss ich noch nicht, aber ich kann mir vorstellen das die das wenn man die bittet mitmachen. Wenn ich sehe was es in der kita vom grossen für 100.000 extra sachen gibt, allergien etc. Irgendwie hat ja doch jedes kind seine kleine eigenheit und die windeln muss man in unserer kita selbst mitbringen.
Und selbst wenn die sich weigern dann wird sie eben in der zeit mit wwwbgewickelt und ich hab allein im ersten jahr trotzdem über 2000 www gespart

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 17:24


warum einfach, wenn's kompliziert geht.

klar ist das ein rückschritt, ich seh darin keine vorteile, außer dass meine waschmaschine dauerlaufen würde, ich unendlich viel waschpulver verplempern würde und dann auch noch das bügeln. ach nee, letzteres macht man ja heute auch nicht mehr xDD

also wer sich die mühe machen möchte, den werde ich nicht dran hindern aber nett schmunzeln. muss jeder selber wissen, nicht wahr.

einen großen vorteil haben diese windeln aber tatsächlich: für die kleinen sind sie vollgelullert so widerlich auf der haut, dass sie schneller trocken werden. ich würds aber dennoch nicht machen, da würden mir alle den vogel zeigen, denn wozu gibts denn nun den guten fortschritt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 17:26

Okay...hab mich nur gefragt....
wie die Kita`s die vollen Windeln aufbewahren?!
Und das es sicher manche Kita`s gibt,die das nicht so dolle finden!
Kinder sollen ja dort auch alle Schuhe mit Klettverschluss tragen,da Senkel zu umständlich sind!

Ich kenne hauptsächlich eben die normalen zum wickeln!
Und das finde Ich schon relativ zeitintensiv!

Denke wir tun schon so viel für die Umwelt-(wir fahren z.B Bus und Bahn oder Fahrrad statt Auto,trotz das wir beide nen Führerschein haben)-das Pampers schon okay sind!
Für mich zählt da das Argument Öko nicht,wegen dem Waschen!
Nimmt sich nicht wirklich viel!
Somit mache Ich - es mir selber-einfach und bleib bei Pampers!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 17:26

Nochmal zum Geruch
wir nehmen ja www und unser einer stinkt manchmal schon Derb. Grade wenn sie was richti großes reingemacht hat. Hab aber auch nur n normalen Müll Eimer und pack die windeln nicht in extra tüten. Und ich nehme auch oft pampers. Babydream stinkt genauso wenn da was fieses drin ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 17:28
In Antwort auf xsouleaterx

Boah den möchte ich aber auch nicht öffnen
Ich hab mal im Auto eine Tüte mit vollgepieselten Klamotten vergessen. Als ich nach 3 Tagen mal in den Kofferraum geguckt hab, hab ich sie gefunden.

Als ich sie geöffnet hab,hab ich mich fast übergeben und den Inhalt ganz schnell in die WM geschmissen.

Aber selbst wenn ich die Sachen soforz wasche stinken die schon bestialisch

Nach
3 tagen entdeckt....ich hette sie wegeworfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2013 um 17:30
In Antwort auf selene_12148207


warum einfach, wenn's kompliziert geht.

klar ist das ein rückschritt, ich seh darin keine vorteile, außer dass meine waschmaschine dauerlaufen würde, ich unendlich viel waschpulver verplempern würde und dann auch noch das bügeln. ach nee, letzteres macht man ja heute auch nicht mehr xDD

also wer sich die mühe machen möchte, den werde ich nicht dran hindern aber nett schmunzeln. muss jeder selber wissen, nicht wahr.

einen großen vorteil haben diese windeln aber tatsächlich: für die kleinen sind sie vollgelullert so widerlich auf der haut, dass sie schneller trocken werden. ich würds aber dennoch nicht machen, da würden mir alle den vogel zeigen, denn wozu gibts denn nun den guten fortschritt??

Danke...denke ähnlich....zumal
mein Baby z.B Windel-Dermatitis bekam und Hebi meinte noch schlimmer wäre es mit Stoffwindeln,da darin das Klima ja noch nasser ist.

In meinen Augen hat es mehr Nach als Vorteile!
Aber zum Glück kann es ja jeder so machen wie er möchte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club