Home / Forum / Mein Baby / Mohammed

Mohammed

9. August 2007 um 9:24

Das hab ich gerade im Internet gefunden:

Mohammed,
der Name Mohammed ist in Großbritannien kurz davor den urenglischen Namen Jack als beliebtesten Vornamen für Neugeborene zu verdrängen.

Wie die britische Zeitung The Times berichtet, steht Mohammed in der jährlich veröffentlichten Liste der 3000 am häufigsten vergebenen Namen auf Platz 23.

Fasst man die verschiedenen Schreibweisen zusammen, landet der islamische Name auf Platz 2. Während 5991 Babys nach dem Propheten benannt worden seien, hätten 6929 Neugeborene den Namen Jack erhalten.

Im Vergleich zum Vorjahr nannten demnach zwölf Prozent mehr Familien ihren Nachwuchs nach dem Propheten. Sollte sich der Anstieg so fortsetzen, wird Mohammed Ende 2007 beliebtester Name sein.

Was sagt ihr dazu?

Mehr lesen

9. August 2007 um 9:25

Hab ich auch gelesen!


Fand ich ziemlich unglaublich! Die Frage ist nur: sind es Briten die ihre Jungs so nennen oder Zugereiste? Egal, ich find den Namen jedenfalls furchtbar!

LG Krümel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 9:29
In Antwort auf honora_12525432

Hab ich auch gelesen!


Fand ich ziemlich unglaublich! Die Frage ist nur: sind es Briten die ihre Jungs so nennen oder Zugereiste? Egal, ich find den Namen jedenfalls furchtbar!

LG Krümel

?
Das hab ich mich auch gefragt, aber angesichts dieser Menge (fast 6000 Neugeborene) glaub ich fast daß da auch Engländer mit dabei sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 9:39
In Antwort auf qamar_12158131

?
Das hab ich mich auch gefragt, aber angesichts dieser Menge (fast 6000 Neugeborene) glaub ich fast daß da auch Engländer mit dabei sind.

Gruselig!


Und etwas beängstigend... Überall Moslems oder wie darf man das verstehen? Nicht dass ich was dagegen habe, jeden das seine, aber in England vermutet man das eben nicht!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 10:02
In Antwort auf honora_12525432

Gruselig!


Und etwas beängstigend... Überall Moslems oder wie darf man das verstehen? Nicht dass ich was dagegen habe, jeden das seine, aber in England vermutet man das eben nicht!

LG

!
gruseliger finde ich so du.... kommentare! nur weil der name mohammed so oft vergeben wird, bedeutet es noch lange nicht, das der islam hier oder in europa bzw. england ausbricht! und selbst wenn dem so wäre, ist es noch dümm.... den islam mit terror gleichzusetzen!ausserdem haben viele moslems auch namen die christen auch ihren kindern geben. da fallen mir ein:
benjamin
Josef
jonas
abraham
dina
alia
lina
jasmin
die liste ist unendlich.
die meisten klassischen namen kommen aus dem hebräischen, also fast schon der geburtsort des Islams!
im umgekehrten fall tendieren christen immer mehr dazu ihren kindern islamische namen zu vergeben;angefangen bei leyla und endent bei tarek!
unüberlegte und dumme kommentare schüren nur den dummen hass !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 11:12
In Antwort auf eloisa_12164957

!
gruseliger finde ich so du.... kommentare! nur weil der name mohammed so oft vergeben wird, bedeutet es noch lange nicht, das der islam hier oder in europa bzw. england ausbricht! und selbst wenn dem so wäre, ist es noch dümm.... den islam mit terror gleichzusetzen!ausserdem haben viele moslems auch namen die christen auch ihren kindern geben. da fallen mir ein:
benjamin
Josef
jonas
abraham
dina
alia
lina
jasmin
die liste ist unendlich.
die meisten klassischen namen kommen aus dem hebräischen, also fast schon der geburtsort des Islams!
im umgekehrten fall tendieren christen immer mehr dazu ihren kindern islamische namen zu vergeben;angefangen bei leyla und endent bei tarek!
unüberlegte und dumme kommentare schüren nur den dummen hass !!

...

Ja, dann bin ich wohl dumm!

Ich habe niemanden beleidigt und ich sagte auch nicht, dass ich jemanden hasse. Ich mag den Namen nicht, ich mag die Vorstellung nicht, dass kleine englische Jungs Mohammed heißen. So einfach ist das. Dumm halt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 11:47

Muhammad
Da es immer mehr moslems gibt, ist es kein wunder, dass es immer mehr muhammads gibt. Das ist kein Wunder, denn es ist üblich, dass im moslemischen Glauben, der erstgeborene Sohn Muhammad getauft wird. Ich habe auch darüber nachgedacht, aber den Namen gibt es mir zu oft. Ich kenne schon sehr viele Muhammads. So finde ich es nicht schlimm. Ich würde sagen mehr Muslime, mehr Muhammads. Weniger Muslime weniger Muhammads. Zudem wechseln auch noch viele Christen zum Islam über, Christinnin heiraten moslemische Männer und dadurch entstehen dann die ganzen Muhammads.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 11:54
In Antwort auf eloisa_12164957

!
gruseliger finde ich so du.... kommentare! nur weil der name mohammed so oft vergeben wird, bedeutet es noch lange nicht, das der islam hier oder in europa bzw. england ausbricht! und selbst wenn dem so wäre, ist es noch dümm.... den islam mit terror gleichzusetzen!ausserdem haben viele moslems auch namen die christen auch ihren kindern geben. da fallen mir ein:
benjamin
Josef
jonas
abraham
dina
alia
lina
jasmin
die liste ist unendlich.
die meisten klassischen namen kommen aus dem hebräischen, also fast schon der geburtsort des Islams!
im umgekehrten fall tendieren christen immer mehr dazu ihren kindern islamische namen zu vergeben;angefangen bei leyla und endent bei tarek!
unüberlegte und dumme kommentare schüren nur den dummen hass !!

Verblödet
Mal eben so...du denkst du hast den Durchblick
Josef ist die deutsche Form von Youssef mal so. Wahrscheinlich kennst du nur de deutsche Form. Abraham ist das deutsche von Ibrahim unf Jasmin gibt es im arabischen. Da fällt mir zum Beispiel Jasmin von Aladdin ein!
Zudem stimmt es, dass langsam die Moslems anfangen überhand zu ergreifen, weil sich auch Christen bereit erklären zum Islam über zu treten. Und das was du geschrieben hast ist ein unüberlegter, dummer Kommentar, der klar macht, dass du keine Ahnung hast. Natürlich gibt es immer mehr Moslems, dass ist auch nicht verwunderlich, wenn jede Mama 10 Kinder kriegt. Aber da kann man halt nichts gegen machen. Zudem nur mal so vorweg ich bin nicht Ausländerfeindlich, zumal ich mit einem verlobt bin. Aber ich finde eigentlich deutsche kinder sollten deutsche namen tragen, moslemische kinder moslemische usw...
Zudem stimmt es, es ist schon irgendwie gruselig, dass es so viele Moslems gibt. Allein in Deutschland. Früher war zum Beispiel in Afrika die Überhand Christen, heute hat sich das ziemlich geändert. Und die mosleme haben durchgegriffen um die Scharia in Afrika zu verbreiten. Allerdings muss man auch so überlegen Afghanistan, Iran, Irak, Türkei, Lebanon in jedem dieser Länder stehen Kirchen, da dort einige Christen auch leben.
Wobei Mosleme für mich überhaupt keine Verbindung mit dem Terrorismus haben, zumal das eine ganz andere Kategorie (radikal Islamisten) ist.
So...
LG
Sahar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 11:57
In Antwort auf honora_12525432

...

Ja, dann bin ich wohl dumm!

Ich habe niemanden beleidigt und ich sagte auch nicht, dass ich jemanden hasse. Ich mag den Namen nicht, ich mag die Vorstellung nicht, dass kleine englische Jungs Mohammed heißen. So einfach ist das. Dumm halt...

Recht hast du
Komische Vortsellung...Stell mal vor, so ein kleiner Blonder mit blauen Augen und der heißt Mohammed. Irgendwie auch lächerlich :P
Aber du hast echt Recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 11:59
In Antwort auf kiana_12174967

Recht hast du
Komische Vortsellung...Stell mal vor, so ein kleiner Blonder mit blauen Augen und der heißt Mohammed. Irgendwie auch lächerlich :P
Aber du hast echt Recht.

Danke dellymassa!


Ich habe ja nun wirklich niemanden angegriffen oder so...

Aber okay...

Danke für deine Meinung!

Gruß Krümel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 13:30
In Antwort auf honora_12525432

Danke dellymassa!


Ich habe ja nun wirklich niemanden angegriffen oder so...

Aber okay...

Danke für deine Meinung!

Gruß Krümel

.
hier geht es vielmehr um die dummen und unüberlegten kommentare, die hier einfach rausgeschissen werden.Namensvergabe wird hier auf Bildzeitungsniveau politisiert!
eine schustin & schakklin- gesellschaft kann ich mir auch nicht im islamischen lebensraum vorstellen!
trotz allem würde ich nicht auf die DUMME idee kommen zu sagen, wie bitte du willst deinen sohn schustin nennen?! die armen christen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 13:38
In Antwort auf kiana_12174967

Verblödet
Mal eben so...du denkst du hast den Durchblick
Josef ist die deutsche Form von Youssef mal so. Wahrscheinlich kennst du nur de deutsche Form. Abraham ist das deutsche von Ibrahim unf Jasmin gibt es im arabischen. Da fällt mir zum Beispiel Jasmin von Aladdin ein!
Zudem stimmt es, dass langsam die Moslems anfangen überhand zu ergreifen, weil sich auch Christen bereit erklären zum Islam über zu treten. Und das was du geschrieben hast ist ein unüberlegter, dummer Kommentar, der klar macht, dass du keine Ahnung hast. Natürlich gibt es immer mehr Moslems, dass ist auch nicht verwunderlich, wenn jede Mama 10 Kinder kriegt. Aber da kann man halt nichts gegen machen. Zudem nur mal so vorweg ich bin nicht Ausländerfeindlich, zumal ich mit einem verlobt bin. Aber ich finde eigentlich deutsche kinder sollten deutsche namen tragen, moslemische kinder moslemische usw...
Zudem stimmt es, es ist schon irgendwie gruselig, dass es so viele Moslems gibt. Allein in Deutschland. Früher war zum Beispiel in Afrika die Überhand Christen, heute hat sich das ziemlich geändert. Und die mosleme haben durchgegriffen um die Scharia in Afrika zu verbreiten. Allerdings muss man auch so überlegen Afghanistan, Iran, Irak, Türkei, Lebanon in jedem dieser Länder stehen Kirchen, da dort einige Christen auch leben.
Wobei Mosleme für mich überhaupt keine Verbindung mit dem Terrorismus haben, zumal das eine ganz andere Kategorie (radikal Islamisten) ist.
So...
LG
Sahar

.
Nee..., ich habe nix den durchblick, aber glücklicherweise Du!

Es ist mir schon klar, das die namen in der jeweiligen sprache auch anders geschrieben und selbstverständlich auch anders ausgesprochen werden!

das war nur für kleine mädchen in der einfachen version geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 9:29
In Antwort auf eloisa_12164957

.
hier geht es vielmehr um die dummen und unüberlegten kommentare, die hier einfach rausgeschissen werden.Namensvergabe wird hier auf Bildzeitungsniveau politisiert!
eine schustin & schakklin- gesellschaft kann ich mir auch nicht im islamischen lebensraum vorstellen!
trotz allem würde ich nicht auf die DUMME idee kommen zu sagen, wie bitte du willst deinen sohn schustin nennen?! die armen christen!

Blödsinn!


Ich habe gesagt, dass ich den Namen schrecklich finde, genau wie Ali. Genauso schlimm finde ich Justin und Jaqueline, Celine, Marvin, Kevin und Co. Das werde ich auch einem Christen sagen, wenn er mich fragt. Aber darum ging es ja nicht!!!

Naja, wir kleinen Mädchen hier haben ja nicht den Durchblick.

Und übrigens... Wenn ich mit einem Moslem zusammen wäre würde ich trotzdem keinen muslimischen/arabischen Namen wählen, einfach weil ich denke, dass man den Kindern damit keinen Gefallen tut. So ist das. Ich verurteile aber NIEMANDEN der diese Namen vergibt, das gehört für mich zur Geschmackssache. Ich mag auch keine englischen/französischen Namen, habe aber viele Freunde, die solche Namen vergeben. Genauso oft gibt es Kritik an deutschen bzw. nordischen Namen. Auch damit kann ich leben!!!

Aber ich bin ja wie gesagt auch sehr dumm...

Krümel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 9:30

Justin und Jaqueline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 10:32
In Antwort auf honora_12525432

Blödsinn!


Ich habe gesagt, dass ich den Namen schrecklich finde, genau wie Ali. Genauso schlimm finde ich Justin und Jaqueline, Celine, Marvin, Kevin und Co. Das werde ich auch einem Christen sagen, wenn er mich fragt. Aber darum ging es ja nicht!!!

Naja, wir kleinen Mädchen hier haben ja nicht den Durchblick.

Und übrigens... Wenn ich mit einem Moslem zusammen wäre würde ich trotzdem keinen muslimischen/arabischen Namen wählen, einfach weil ich denke, dass man den Kindern damit keinen Gefallen tut. So ist das. Ich verurteile aber NIEMANDEN der diese Namen vergibt, das gehört für mich zur Geschmackssache. Ich mag auch keine englischen/französischen Namen, habe aber viele Freunde, die solche Namen vergeben. Genauso oft gibt es Kritik an deutschen bzw. nordischen Namen. Auch damit kann ich leben!!!

Aber ich bin ja wie gesagt auch sehr dumm...

Krümel

Zitat:
Gruselig
"Und etwas beängstigend... Überall Moslems oder wie darf man das verstehen?"


Wenn ich einen namen nicht mag, dann schreibe ich das auch so hin, das ich den namen xy nicht mag! du aber gruselst dich vor einer moslemisierten gesellschaft!
Selbst wenn du es einem christen sagen würdest,das du seine namenswahl nicht magst, bin ich mir sicher, das du in so einem falle,nicht einmal auf den gedanken kommen würdest die religion mit einzubeziehen!
Nur damit es hier richtig ankommt, ich mag den namen mohammad auch nicht besonders, und ob du es glaubst oder nicht, ich kenne einen strohblonden mohammad, der sowohl kurdisch ( sein Vater ist (kurde) als auch deutsch ( mutter) perfekt spricht.Er ist einfach nur niedlich! der name passt so gut zu ihm und gibt ihm eine unwahrscheinlich freche aber durchaus charmante ausstrahlung! hier verschwimmen die grenzen, niemand "gruselt" sich vor dem kleinen Zwerg, es ist alles so wie es ist!

Um so mehr erschreckt es mich, wenn menschen wie du mit so einem bullshit so leichtfertig hausieren gehen! tut mir leid, es soll kein persönlicher angriff sein, aber wenn alle erwachsenen sich vor bestimmten religionen, kulturen, hautfarben oder was sonst auch immer so gruseln würden, wie du, dann kann niemals eine tolerante gesellschaft entstehen!

ich bin der meinung, das man sich schon über geschmäcker unterhalten kann, aber das ganze darf und kann nicht politisiert werden!

das mit dem kleinen mädchen ist eigentlich an kamreeha gerichtet!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 12:08

Wundere mich schon!



Aber weiß mans?

gru0 zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 12:17
In Antwort auf eloisa_12164957

Zitat:
Gruselig
"Und etwas beängstigend... Überall Moslems oder wie darf man das verstehen?"


Wenn ich einen namen nicht mag, dann schreibe ich das auch so hin, das ich den namen xy nicht mag! du aber gruselst dich vor einer moslemisierten gesellschaft!
Selbst wenn du es einem christen sagen würdest,das du seine namenswahl nicht magst, bin ich mir sicher, das du in so einem falle,nicht einmal auf den gedanken kommen würdest die religion mit einzubeziehen!
Nur damit es hier richtig ankommt, ich mag den namen mohammad auch nicht besonders, und ob du es glaubst oder nicht, ich kenne einen strohblonden mohammad, der sowohl kurdisch ( sein Vater ist (kurde) als auch deutsch ( mutter) perfekt spricht.Er ist einfach nur niedlich! der name passt so gut zu ihm und gibt ihm eine unwahrscheinlich freche aber durchaus charmante ausstrahlung! hier verschwimmen die grenzen, niemand "gruselt" sich vor dem kleinen Zwerg, es ist alles so wie es ist!

Um so mehr erschreckt es mich, wenn menschen wie du mit so einem bullshit so leichtfertig hausieren gehen! tut mir leid, es soll kein persönlicher angriff sein, aber wenn alle erwachsenen sich vor bestimmten religionen, kulturen, hautfarben oder was sonst auch immer so gruseln würden, wie du, dann kann niemals eine tolerante gesellschaft entstehen!

ich bin der meinung, das man sich schon über geschmäcker unterhalten kann, aber das ganze darf und kann nicht politisiert werden!

das mit dem kleinen mädchen ist eigentlich an kamreeha gerichtet!

Lg

Ja,ja....


Vielleicht hast du Recht und ich finde die Vorstellung, zu viele Moslems um mich herum zu haben nicht gerade toll! ich kenne aber auch nur einen Moslem. Ich kenne aber viele ausländische Familien, die seit Jahrzehnten in Deutschland leben, wo die Mamas kein Deutsch sprechen. Das finde ich gruselig. Mann stelle sich vor, ich wandere aus und erlerne die Sprache nicht... Das finde ich für die Frauen ganz schlimm, acuh andere Dinge, die da so passieren und alltäglich sind. Aber das gehört hier ja nicht her.

Den kleinen Mohammad den du kennst wollte ich nicht angreifen. Für mich war eher die Vorstellung komisch, dass in England plötzlich so viele Jungs Mohammed heißen. Das wäre ja so, als ob in der Türkei der Name Stefan an erster Stelle steht, verstehst du? Globalisierung ist ja okay! Ich grusel mich auch nicht vor Religionen (obwohl ich keine habe) und finde es immer schlimm, wenn jamand fanatisch ist, egal aus welcher Religion man kommt. Katholiken z.B..

So ist das halt, so denke so dumme Leute wie ich halt, wahrscheinlich bin ich damit auch alleine. tut mir Leid, dass ich in meinem Erwachsenen-Alter solche Gedanken habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 14:48

Kein Wunder...
die Muselmänner haben ganz England okkupiert..

Mohammed? Armes England...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 11:40
In Antwort auf kiana_12174967

Muhammad
Da es immer mehr moslems gibt, ist es kein wunder, dass es immer mehr muhammads gibt. Das ist kein Wunder, denn es ist üblich, dass im moslemischen Glauben, der erstgeborene Sohn Muhammad getauft wird. Ich habe auch darüber nachgedacht, aber den Namen gibt es mir zu oft. Ich kenne schon sehr viele Muhammads. So finde ich es nicht schlimm. Ich würde sagen mehr Muslime, mehr Muhammads. Weniger Muslime weniger Muhammads. Zudem wechseln auch noch viele Christen zum Islam über, Christinnin heiraten moslemische Männer und dadurch entstehen dann die ganzen Muhammads.

Hallo,
Viele Türken nennen ihre Söhne Ahmet/Ahmed,da man den Namen Mohammed/Muhammad nicht entehrern will denn wer kann den schon ind die Zukunft schauen und sagen mein Sohn wird ein ehrenvoller Mensch der den Nmen des Propheten Muhammad (Allahs Segen und Heil auf ihm) gerecht wird.
Viele Nicht-Muslime nennen ihre Söhne auch so,aber eben nicht nach dem Propheten Muhammad (Allahs Segen und Heil auch ihn) sondern nach dem Boxer.
Ich finde diesen Namen sehr schön,jedoch würde ich mein Sohn nicht so nennen weil ich nicht wüsste ob er ihm gerecht werden könnte (obwohl am ja immer das beste sich für sien Kind wünscht).Es gibt auch den Mädchennamen Muhammada,ist sehr selten.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 11:49
In Antwort auf eloisa_12164957

!
gruseliger finde ich so du.... kommentare! nur weil der name mohammed so oft vergeben wird, bedeutet es noch lange nicht, das der islam hier oder in europa bzw. england ausbricht! und selbst wenn dem so wäre, ist es noch dümm.... den islam mit terror gleichzusetzen!ausserdem haben viele moslems auch namen die christen auch ihren kindern geben. da fallen mir ein:
benjamin
Josef
jonas
abraham
dina
alia
lina
jasmin
die liste ist unendlich.
die meisten klassischen namen kommen aus dem hebräischen, also fast schon der geburtsort des Islams!
im umgekehrten fall tendieren christen immer mehr dazu ihren kindern islamische namen zu vergeben;angefangen bei leyla und endent bei tarek!
unüberlegte und dumme kommentare schüren nur den dummen hass !!

Ich nochmal
Ich bin selbst konvertierte Muslima und würde selbst den namen Muhammad nicht wählen da ich nicht wüsste ob mein Kind diesem Namen gerecht werden könnte.Islam ist die Religion des Friedens und der Barmherzigkeit man sollte nicht immer gleich an den Terrorismus denken,auch wenn die Medien das am liebsten so hätten.
Islamische Namen sind nicht gleich arabisch oder türkische sondern auch lateinische udn hebräische auch afrikanische.Oftmals hat die Namen wahl garnix mit dem Glauben sondern mit dem gefallen zu tun.Den Namen Jazmin (Herkunft:persisch,arabisch,türkisch) ist zum beispiel schon seit der DDR in Deutschland zu finden...bin aber nicht der Meinung das es da hier schon sooo viele Muslime gab des es am Glauben lag das der Name gewählt wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 11:54
In Antwort auf kiana_12174967

Recht hast du
Komische Vortsellung...Stell mal vor, so ein kleiner Blonder mit blauen Augen und der heißt Mohammed. Irgendwie auch lächerlich :P
Aber du hast echt Recht.

Kleiner junge
ich kenne einen kleinen jungen der blond ist und blaue augen hat und in Deutschlang geboren ist,jedoch ist sein Papa Türke und er hat einen Türkischen Namen..wo ist das lächerlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 11:59
In Antwort auf honora_12525432

Blödsinn!


Ich habe gesagt, dass ich den Namen schrecklich finde, genau wie Ali. Genauso schlimm finde ich Justin und Jaqueline, Celine, Marvin, Kevin und Co. Das werde ich auch einem Christen sagen, wenn er mich fragt. Aber darum ging es ja nicht!!!

Naja, wir kleinen Mädchen hier haben ja nicht den Durchblick.

Und übrigens... Wenn ich mit einem Moslem zusammen wäre würde ich trotzdem keinen muslimischen/arabischen Namen wählen, einfach weil ich denke, dass man den Kindern damit keinen Gefallen tut. So ist das. Ich verurteile aber NIEMANDEN der diese Namen vergibt, das gehört für mich zur Geschmackssache. Ich mag auch keine englischen/französischen Namen, habe aber viele Freunde, die solche Namen vergeben. Genauso oft gibt es Kritik an deutschen bzw. nordischen Namen. Auch damit kann ich leben!!!

Aber ich bin ja wie gesagt auch sehr dumm...

Krümel

Hey
stimmt wenn man nordische,keltische,germanische Namen gibt oder so wird man oftmals wieder mit Hitler indentifiziert ist mir so aufgeffallen...so Altdeutsche Namen wie Hannelore(die Ursprünglichen Namen kommen aus dem arabischen) sind ziemlich verpönt.Aber ist es nicht eigentlich egal woher der Name stammt?Viel wichtiger ist doch die Bedeutung und was man damit de Kind auf den Weg gibt was man den Kind damit wünscht.Ob Ali,Muhammad,Saada,Hannelore oder Petra ist doch egal hauptsache der Name gefällt und hat nicht gerade eine grausame Bedeutung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2007 um 23:32
In Antwort auf honora_12525432

Gruselig!


Und etwas beängstigend... Überall Moslems oder wie darf man das verstehen? Nicht dass ich was dagegen habe, jeden das seine, aber in England vermutet man das eben nicht!

LG

Schnell unter die bettdecke..jetz wirds gruselig
dann findest du aber die ganze welt gruselig,..die offizielle zahl der muslime stimmt nicht,weil ein muslim beim konvertierenn keiner offiziellen gemeinde beitritt und somit nirgends registriert ist,...außerdem werden viele nicht als muslime oder gar ausländer erkannt,bin selbst moslemin und trage keinen schleier,kenne etliche muslime,die hier in österreich nicht als ausländer geschweige denn muslime erkannt werden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2007 um 23:36
In Antwort auf honora_12525432

...

Ja, dann bin ich wohl dumm!

Ich habe niemanden beleidigt und ich sagte auch nicht, dass ich jemanden hasse. Ich mag den Namen nicht, ich mag die Vorstellung nicht, dass kleine englische Jungs Mohammed heißen. So einfach ist das. Dumm halt...

Hmm
ich mag die Vorstellung nicht, dass kleine englische Jungs Mohammed heißen...

schade,dass du damit scheinbar negatives assoziierst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club