Home / Forum / Mein Baby / Morgen 1. Krippentag, heute Weltuntergangsstimmung

Morgen 1. Krippentag, heute Weltuntergangsstimmung

16. September 2007 um 12:31

Morgen kommt meine Kleine in die Krippe (6 Monate)
Obwohl ich das alles bei meiner Großen schon mal "durchgemacht" habe, und alles gut gelaufen ist, bin ich heute sooooooo traurig...mein Kleines abzugeben, die Kontrolle abzugeben, die Angst, die da ist, dass ales gut läuft, wissend, dass 2 Betreuerinnen bis zu 11 Kinder betreuen müssen... ich könnte nur heulen...

Wollte mir nur mal Luft machen

Gruß
nuance

Mehr lesen

16. September 2007 um 12:45

..
ich will dich nicht angreifen,aber ich kann nicht verstehen,das man so kleine babys schon abgibt!klar,mal für ne stunde zur oma oder so-aber gleich in eine krippe?man kann sich das mit dem arbeiten ja vor dem kinder kriegen überlegen.ich meine,jedem das seine-aber ich verstehe es einfach nicht.das kleine braucht doch seine mutter!es tut dir ja auch weh-warum machst du es dann??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 15:18
In Antwort auf hilary_12359667

..
ich will dich nicht angreifen,aber ich kann nicht verstehen,das man so kleine babys schon abgibt!klar,mal für ne stunde zur oma oder so-aber gleich in eine krippe?man kann sich das mit dem arbeiten ja vor dem kinder kriegen überlegen.ich meine,jedem das seine-aber ich verstehe es einfach nicht.das kleine braucht doch seine mutter!es tut dir ja auch weh-warum machst du es dann??

ES gibt
auch noch ein Leben neben den Kindern.
ICh finds gut, wenn die KInder früh in die Krippe kommen, da lernen sie auch ohne die Mama zurecht zu kommen und werden schneller selbstständiger und nicht solche Mamakinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 15:30
In Antwort auf huldah_12373568

ES gibt
auch noch ein Leben neben den Kindern.
ICh finds gut, wenn die KInder früh in die Krippe kommen, da lernen sie auch ohne die Mama zurecht zu kommen und werden schneller selbstständiger und nicht solche Mamakinder.

Hallo,
also ich kann das gut verstehen, dass du Ängst hast wie deine Maus sich wohl macht in der Krippe.

Kleine841, völliger QUATSCH, dass Kinder die nicht in die Krippe gehen MAMAkinder sind!!!!! Ich war nicht in einer Krippe und bin trotzdem zur Selbstständigkeit "erzogen" worden!!!! Also nicht verallgemeinern, ja!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 16:45
In Antwort auf regana_12285476

Hallo,
also ich kann das gut verstehen, dass du Ängst hast wie deine Maus sich wohl macht in der Krippe.

Kleine841, völliger QUATSCH, dass Kinder die nicht in die Krippe gehen MAMAkinder sind!!!!! Ich war nicht in einer Krippe und bin trotzdem zur Selbstständigkeit "erzogen" worden!!!! Also nicht verallgemeinern, ja!!!

Selbstständig
sollen kinder ja auch werden,aber doch bitte nicht mit 6 monaten!natürlich gibt es ein leben neben den kindern,das sehe ich geauso!man braucht auch als mutter noch zeit für sich.aber ein baby in die krippe geben,finde ich nicht toll.ich würde meine maus(5 monate)nicht soo lange weggeben.

warum machst du es denn überhaupt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 18:49

Super mama
kann sich wohl niemand nennen.finde es auch übertieben,sowas zu schreiben.jedem das seine,aber 6 monate und krippe finde ich persönlich zu früh.das soll nicht heissen,das ich mich als super-mama sehe.um gottes willen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 18:54
In Antwort auf hilary_12359667

Selbstständig
sollen kinder ja auch werden,aber doch bitte nicht mit 6 monaten!natürlich gibt es ein leben neben den kindern,das sehe ich geauso!man braucht auch als mutter noch zeit für sich.aber ein baby in die krippe geben,finde ich nicht toll.ich würde meine maus(5 monate)nicht soo lange weggeben.

warum machst du es denn überhaupt??

Warum ich das mache?
Natürlich, um in Ruhe shoppen zu gehen!!

Ne im Ernst, es gibt auch Frauen, die Geld verdienen MÜSSEN oder WOLLEN, um ihre Selbstständigkeit zu erhalten!
Nachvollziehbar?

Und trotz meiner seelischen Mißstände beruhigt mich gelesen zu haben, dass Kinder, die unter 3 Jahre in Gruppen betreut werden, sozial kompetenter sind...

Gruß
nuance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 18:59
In Antwort auf nomusa_12259890

Warum ich das mache?
Natürlich, um in Ruhe shoppen zu gehen!!

Ne im Ernst, es gibt auch Frauen, die Geld verdienen MÜSSEN oder WOLLEN, um ihre Selbstständigkeit zu erhalten!
Nachvollziehbar?

Und trotz meiner seelischen Mißstände beruhigt mich gelesen zu haben, dass Kinder, die unter 3 Jahre in Gruppen betreut werden, sozial kompetenter sind...

Gruß
nuance

Ps: mit Selbständigkeit erhalten meine ich natürlich...
..Arbeiten gehen

gruß

nuance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 19:05
In Antwort auf nomusa_12259890

Ps: mit Selbständigkeit erhalten meine ich natürlich...
..Arbeiten gehen

gruß

nuance

Warum
fühlst du dich gleich angegriffen?habe nur meine meinung gesagt.nur denke ich mir,bevor du das kind bekommen hast,wusstest du ja,ob du das geld hast oder nicht.mit 6 monaten schon in die krippe,da verpasst man doch so viel.ich habe dich nicht angegriffen.ich für mich finde es nicht schön und würde es auch nicht mache.was nicht heissen soll,das ich mich als super mama aufführe.

mir tut das kind nur leid!sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 19:13
In Antwort auf hilary_12359667

Warum
fühlst du dich gleich angegriffen?habe nur meine meinung gesagt.nur denke ich mir,bevor du das kind bekommen hast,wusstest du ja,ob du das geld hast oder nicht.mit 6 monaten schon in die krippe,da verpasst man doch so viel.ich habe dich nicht angegriffen.ich für mich finde es nicht schön und würde es auch nicht mache.was nicht heissen soll,das ich mich als super mama aufführe.

mir tut das kind nur leid!sorry

..Hast Du denn..
..schon mal einen Krippenalltag miterlebt?
Bevor man so etwas sagt wie "Kind tut einem leid" sollte man das vielleicht erst mal miterlebt haben!

Meine große Tochter habe ich nicht an einem Tag unglücklich abgeholt, und wäre das der Fall gewesen, hätte ich sie garantiert keinen Tag mehr länger gebracht!

Was mich stört, ist das es Leute gibt, die etwas schrecklich finden, ohne es wirklich gesehen zu haben!

Gruß
nuance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 19:52
In Antwort auf nomusa_12259890

..Hast Du denn..
..schon mal einen Krippenalltag miterlebt?
Bevor man so etwas sagt wie "Kind tut einem leid" sollte man das vielleicht erst mal miterlebt haben!

Meine große Tochter habe ich nicht an einem Tag unglücklich abgeholt, und wäre das der Fall gewesen, hätte ich sie garantiert keinen Tag mehr länger gebracht!

Was mich stört, ist das es Leute gibt, die etwas schrecklich finden, ohne es wirklich gesehen zu haben!

Gruß
nuance

...
ich sage doch nicht,das ein kind dort vernachlässigt wird.aber ein baby braucht besonders seine mutter als bezugsperson.hast du keine angst,das du etwas verpasst?selbstständig kann man auch noch sein,wenn das kind in den kindergarten kommt.das sollte man sich eher überlegen.ich setze kein kind in die welt um dann nach 6 monaten zu sagen,jetzt kommt es in die krippe.sorry,das du dich gleich so angegriffen fühlst!wenn du es doch so toll findest für dein kind,warum tut es dir denn dann so leid??ist doch alles so,wie du es möchtest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 13:43
In Antwort auf hilary_12359667

...
ich sage doch nicht,das ein kind dort vernachlässigt wird.aber ein baby braucht besonders seine mutter als bezugsperson.hast du keine angst,das du etwas verpasst?selbstständig kann man auch noch sein,wenn das kind in den kindergarten kommt.das sollte man sich eher überlegen.ich setze kein kind in die welt um dann nach 6 monaten zu sagen,jetzt kommt es in die krippe.sorry,das du dich gleich so angegriffen fühlst!wenn du es doch so toll findest für dein kind,warum tut es dir denn dann so leid??ist doch alles so,wie du es möchtest!

Zweifel beseitigt!
Hallo an alle die auch überlegen, ihr Kind fremdbetreuen zu lassen,

heute war der 1. Eingewöhnungstag, und all meine Ängst und Zweifel sind beseitigt.
Der Schnuppertag vor 3 Monaten war etwas komisch gelaufen, vielleicht war ich hormonell auch noch etwas schräg drauf, auf jeden Fall hatte ich heute den besten Eindruck!

gepflegt, sauber, strukturiert, liebevoll, durchdacht, mit einer ganz langsamen Eingewöhnung!

Ich bin ja so erleichtert und weiß, dass mein Kind dadurch nur profitieren wird!
Immer nur die Mutter ist nicht unbedingt das Allheilmittel!

Lieben Gruß
nuance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 15:08
In Antwort auf nomusa_12259890

Zweifel beseitigt!
Hallo an alle die auch überlegen, ihr Kind fremdbetreuen zu lassen,

heute war der 1. Eingewöhnungstag, und all meine Ängst und Zweifel sind beseitigt.
Der Schnuppertag vor 3 Monaten war etwas komisch gelaufen, vielleicht war ich hormonell auch noch etwas schräg drauf, auf jeden Fall hatte ich heute den besten Eindruck!

gepflegt, sauber, strukturiert, liebevoll, durchdacht, mit einer ganz langsamen Eingewöhnung!

Ich bin ja so erleichtert und weiß, dass mein Kind dadurch nur profitieren wird!
Immer nur die Mutter ist nicht unbedingt das Allheilmittel!

Lieben Gruß
nuance

..
dann kann dein kind ja bald zur betreuerin mama sagen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 15:18
In Antwort auf hilary_12359667

..
dann kann dein kind ja bald zur betreuerin mama sagen....

^^
Ich seh das wie sherimoon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 15:29
In Antwort auf dasfranzi

^^
Ich seh das wie sherimoon.

Da unterscätzt Ihr die Kinder
die können trotz mehrerer Bezugspersonen sehr genau unterscheiden, wer Mama ist und wer nicht.

Papa und Mama werden ja auch nicht verwechselt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 15:32
In Antwort auf nomusa_12259890

Da unterscätzt Ihr die Kinder
die können trotz mehrerer Bezugspersonen sehr genau unterscheiden, wer Mama ist und wer nicht.

Papa und Mama werden ja auch nicht verwechselt...

Egal
Ich finde es blöd sein kleines Baby soooo früh weg zu geben.

Kann ja jeder anders sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 15:33
In Antwort auf nomusa_12259890

Da unterscätzt Ihr die Kinder
die können trotz mehrerer Bezugspersonen sehr genau unterscheiden, wer Mama ist und wer nicht.

Papa und Mama werden ja auch nicht verwechselt...

...
meine meinung bleibt.bevor man ein kind bekommt,sollte man sich gedanken machen,ob es mit dem geld klappt und ob man die selbstständigkeit erstmal aufgeben kann.nach 6 monaten ein baby ganztags abzugeben finde ich sehr schlimm.ob nun die krippe noch soo toll ist oder nicht.darum gehts mir nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 15:47

Man man man...
...wenn ich das hier schon wieder lese
Natürlich ist es nicht schön, ein 6 Monate altes Kind in die Krippe zu geben, aber wenn man muss, was will man machen? Und kommt jetzt nicht wieder mit dem " man kann sich das ja alles vorher überlegen, bevor man ein kind bekommt" JA! Das hat sie! Denn sie geht wieder arbeiten, um auch diesem Kind was bieten zu können und sie hat sich trotz allem zu einem 2. Kind entschieden, ganz überlegt, im Gegensatz zu anderen Mamis, die dann auf Ämtern die Hand aufhalten! Wobei ich diese jetzt auch nicht angreifen will! Egal, gibt eh wieder Streit hier
Irgendwann muss man halt auch wieder beruflich Fuß fassen, sonst ist es nämlich auch irgendwann mal zu spät!
Was ich sagen will: wie es eine Mami auch macht, für viele macht sie es falsch, man kanns nun mal nicht allen recht machen.

Ich persönlich hätte meinen auch nicht so früh weggegeben, wir hatten auch heute unseren ersten Schnuppertag, ab November gehts halbstags 4x die Woche in die Kita und mir graut auch schon davor! Obwohl mein Kleiner schon 18 Monate alt ist und sicherlich weniger Probleme mit dem Abgeben haben wird als ich! Bloss ich hab einen kleinen Wurm von 6 Monaten dort gesehen, der konnte sich gerade mal drehen und war dort in der Kita nur am weinen. Klar haben die sich lieb um ihn gekümmert und sicher war das auch nicht die Regel, aber ich wäre dabei echt tieftraurig gewesen ...

Nuance, das wird schon Ich kann dich sehr gut verstehen, aber du hast den Vorteil, dass deine Große das schon alles mitgemacht hat und du es sehen kannst, dass es ihr gut dabei geht!

LG
Klonie mit Luca (18 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 16:01
In Antwort auf klonie

Man man man...
...wenn ich das hier schon wieder lese
Natürlich ist es nicht schön, ein 6 Monate altes Kind in die Krippe zu geben, aber wenn man muss, was will man machen? Und kommt jetzt nicht wieder mit dem " man kann sich das ja alles vorher überlegen, bevor man ein kind bekommt" JA! Das hat sie! Denn sie geht wieder arbeiten, um auch diesem Kind was bieten zu können und sie hat sich trotz allem zu einem 2. Kind entschieden, ganz überlegt, im Gegensatz zu anderen Mamis, die dann auf Ämtern die Hand aufhalten! Wobei ich diese jetzt auch nicht angreifen will! Egal, gibt eh wieder Streit hier
Irgendwann muss man halt auch wieder beruflich Fuß fassen, sonst ist es nämlich auch irgendwann mal zu spät!
Was ich sagen will: wie es eine Mami auch macht, für viele macht sie es falsch, man kanns nun mal nicht allen recht machen.

Ich persönlich hätte meinen auch nicht so früh weggegeben, wir hatten auch heute unseren ersten Schnuppertag, ab November gehts halbstags 4x die Woche in die Kita und mir graut auch schon davor! Obwohl mein Kleiner schon 18 Monate alt ist und sicherlich weniger Probleme mit dem Abgeben haben wird als ich! Bloss ich hab einen kleinen Wurm von 6 Monaten dort gesehen, der konnte sich gerade mal drehen und war dort in der Kita nur am weinen. Klar haben die sich lieb um ihn gekümmert und sicher war das auch nicht die Regel, aber ich wäre dabei echt tieftraurig gewesen ...

Nuance, das wird schon Ich kann dich sehr gut verstehen, aber du hast den Vorteil, dass deine Große das schon alles mitgemacht hat und du es sehen kannst, dass es ihr gut dabei geht!

LG
Klonie mit Luca (18 Monate)

Hey
Ist doch vollkommen in Ordnung. Jeder sieht das nunmal anders, und macht das was er für seine Motte am besten hält. Ich bin auch nich hier um rumzuzicken aber ich für meinen Teil finde es absolut nicht in Ordnung Kinder so früh wegzugeben EGAL aus welchen Gründen!

Und es ist zu sehen dass ich nicht rumzicke oder provoziere, sondern das ernst meine und einfach nur meine Meinung äussere.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 22:38
In Antwort auf nomusa_12259890

Da unterscätzt Ihr die Kinder
die können trotz mehrerer Bezugspersonen sehr genau unterscheiden, wer Mama ist und wer nicht.

Papa und Mama werden ja auch nicht verwechselt...

Will dich mal unterstützen
meine Maus geht in die Krippe seit dem sie 10 Monate ist,im Oktober wird sie zwei Jahre und stellt euch vor sie sagt Mama zu mir

So ein Blödsinn,mein Kind kann sehr wohl unterscheiden ob ich Mama bin oder Susi (Erzieherin)

Meine Kleine ist sehr gerne in der Krippe und nur weil Kinder in die Krippe gehen heißt es nicht das sie da den ganzen Tag sind,wie viele vielleicht denken!

@nuance:Ich wünsche deiner Maus viel Spass in der Krippe und viel Spass beim Arbeiten.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 22:45
In Antwort auf zenia_12891160

Will dich mal unterstützen
meine Maus geht in die Krippe seit dem sie 10 Monate ist,im Oktober wird sie zwei Jahre und stellt euch vor sie sagt Mama zu mir

So ein Blödsinn,mein Kind kann sehr wohl unterscheiden ob ich Mama bin oder Susi (Erzieherin)

Meine Kleine ist sehr gerne in der Krippe und nur weil Kinder in die Krippe gehen heißt es nicht das sie da den ganzen Tag sind,wie viele vielleicht denken!

@nuance:Ich wünsche deiner Maus viel Spass in der Krippe und viel Spass beim Arbeiten.

LG

Danke...
..für Eure unterstützenden Worte..ich denke es kommt auch sehr auf das Kind selber an.
Meine Tochter macht mir einen sehr stabilen Eindruck, ist total scharf auf neues Spielzeug und andere Kinder.

Bei der ganzen Diskussion frage ich mich auch: sind denn die Franzosen en Volk voller Verrückte, denn dort wird eine Frau fast entgeistert angeguckt, wenn sie ihr Kind "erst" mit 6 Monaten in die Krippe gibt... !!!

Und es tut sooo gut, sein eigenes Geld zu verdienen und seinen Kopf in Gang zu halten bzw. berufliche Anerkennung zu bekommen!
Ich liebe es, von allem im Leben etwas zu haben.

Gruß
nuance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 22:55
In Antwort auf zenia_12891160

Will dich mal unterstützen
meine Maus geht in die Krippe seit dem sie 10 Monate ist,im Oktober wird sie zwei Jahre und stellt euch vor sie sagt Mama zu mir

So ein Blödsinn,mein Kind kann sehr wohl unterscheiden ob ich Mama bin oder Susi (Erzieherin)

Meine Kleine ist sehr gerne in der Krippe und nur weil Kinder in die Krippe gehen heißt es nicht das sie da den ganzen Tag sind,wie viele vielleicht denken!

@nuance:Ich wünsche deiner Maus viel Spass in der Krippe und viel Spass beim Arbeiten.

LG

Susi so hiess..
.. die Erzieherin von meiner großen Tochter auch... Du kommst aber nicht zufälligerweise aus Frankfurt?

Gruß

nuance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 22:57
In Antwort auf nomusa_12259890

Susi so hiess..
.. die Erzieherin von meiner großen Tochter auch... Du kommst aber nicht zufälligerweise aus Frankfurt?

Gruß

nuance

He he
ne komme nicht aus Frankfurt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen