Home / Forum / Mein Baby / Morgen erste Impfung

Morgen erste Impfung

6. Januar 2013 um 16:21

Hallo Mädels.
Wie oben gesagt. Mein Sohn (15Wochen alt) bekommt morgen seine erste Impfung. Ich habe etwas Angst davor muss ich sagen. Davor das es ihm ja weh tut und er sehr weinen wird und vor dem anschließenden Fieber. Bis jetz hatte er noch keins. Ich hab benoron zäpfchen glaub zumindest das sie so heißen aber will ja nicht gleich mit der Chemiekeule um mich hauen.
Wie haben eure süssen auf die erste Impfung reagiert.
Danke euch

Mehr lesen

6. Januar 2013 um 16:37


Huhu,

Meine Kleine (15 Wochen) hat letzte Woche ihre 2. Impfung bekommen..
Dabei hat sie auch nur 1 Minute geschrieen und es war wieder gut. Sie hat beide Male abends etwas gefiebert und war unruhig. Am Abend hat sie beide male ein Benuron Zäpfchen bekommen und es ging ihr wieder besser
Und am nächsten Tag war alles wieder vergessen..
Ihr schafft das Hab beim ersten Impfen mehr geweint, als meine Tochter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 16:47

Unser kleiner
Hat vor 3 Wochen seine erste Impfung bekommen und ich war vorher total in Panik weil ich auch so schiss hatte das was "passiert".
Was soll ich sagen. Alles umsonst.
Er hat nichts gehabt. Weder Fieber noch schlechte Laune. Nach der Impfung hat er natürlich geweint, dann hat er lange geschlafen. Das war's aber. Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen. Hoffe das er alle impfungen so weg steckt.
Drück dir die Daumen das es bei euch auch so easy lauft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 17:13

Danke
Für eure lieben antworten. Ja mehr als abwarten kann ich ja eh nicht.
Ich glaub ich werde auch mehr heulen als mein kleiner.

Noch mehr Erfahrungen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 20:10
In Antwort auf eden_12865844

Danke
Für eure lieben antworten. Ja mehr als abwarten kann ich ja eh nicht.
Ich glaub ich werde auch mehr heulen als mein kleiner.

Noch mehr Erfahrungen??

Schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 22:06

Keine angst
Unser (mittlerweile 7 Monate) war bei der ersten Impfung abends sehr weinerlich und hatte erhöhte Temperatur, aber müssten lein zäpfchen geben. Nächsten morgen war olles vergessen. Bei Impfung zwei war er nur weinerlich abends und bei der dritten war ihm überhaupt nichts anzumerken. Geweint hat er natürlich beim pieksen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 22:19

...
Ich habe mir auch voll den Kopf gemacht und es ist gar nichts passiert. Klar, sie hat beim Pieksen geweint...und wiiiie Sie hat mir so leid getan. Dann war sie den ganzen Tag ziemlich müde und das wars. Keine Unruhe, kein Fieber...nichts. Hoffentlich verträgt sie die nächsten Impfungen genauso gut. Mach dir mal keinen Kopf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 22:27

Also
Ich hatte auch etwas Angst.
Bei den Piksen hat sie na klar kurz gebrüllt wie am Spies, aber dannach ist sie immer sofort eingeschlafen.
Nachwehen hatte sie toi toi toi weder bei der ersten noch bei der zweiten.
Kein Fieber, keine Schmerzen, nichts.

Bin gespannt wie im Februar die dritte wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 22:34

Toi toi toi
Das deun kleiner es gut verkraftet und euch nebenwirkungen erspart bleiben!
Ich kann zu dem thema noch nichts sagen, meiner ist erst am freitag dran, ist jetz 14 wochen.
Berichte doch dann wies war
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 23:32

Danke
Ihr lieben für eure Worte. Naja ich hoffe ich kann jetz schlafen. Mein kleiner ist selbst Grad erst eingeschlafen wie als wenn er wüsste das morgen was ansteht. Ich berichte euch dann wies gelaufen ist.
Schlaft gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 0:49


Ich drücke die daumen für morgen...

Meine kleine hat bei der ersten impfung extrem geweint,papa musste während dem impfen mit ihr kuscheln,ich konnte es nicht! Danach hat sie sich schwer beruhigen lassen... Am abend war sie etwas unruhig..Das war's dann schon.... Und jetzt bei der 2ten impfung habe ich ihr einen abend vorher globulis gegeben und kurz vor der impfung... Papa musste währenddessen wieder kuscheln.... Diesmal hatte sie sehr wenig geweint,sie lies sich schnell trösten und hat den ganzen tag nur geschlafen gehabt..,,
Ich weiss nicht ob es an den globulis lag, oder daran das es diesmal früh morgens war... Was ich eigentlich weniger glaube...

Wie gesagt,meine daumen sind gedrückt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 4:24

Keine nachwirkungen
Ich hatte auch panische Angst vor der ersten Impfung der Kleinen (mit 10 Wochen war das)! Viele aus meinem Geburtsvorbereitungskurs hatten bei ihren Kindern hinterher mit fieber zu kämpfen. Also hatte ich sogar gehofft, dass die Ärztin so kurz vor Weihnachten und bei ihrem Schnupfen vielleicht nicht impfen würde. Aber Pustekuchen!!

Beim Impfen selber hat sie natürlich geweint, ließ sich von mir aber gut beruhigen. Hab ihr dann einfach beim zweiten Piks die Hand gehalten und alles war schon viel entspannter. Das (von mir mit Spannung) erwartete Fieber blieb vollkommen aus. Bin gleich im Anschluss an die impfung mit ihr bissel spazieren gegangen. Da ist sie im Tragetuch gleich nach 4 oder 5 Schritten wieder eingeschlafen. Und so lief dann auch der Rest des Tages! Außer ner ganz leichten Rötung der Einstichstellen hab ich nix gemerkt! So, nun haben wir am 17.01. die U4 und da bekommt sie dann die nächste Impfdosis. Ich bin gespannt, wie sie es da verarbeitet

Ich drück dir die Daumen! Jeder Körper geht anders mit Impfungen um, aber dein Kleiner wird es schaffen! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 12:34

Hallo
Also ich muss sagen, ich ein mega stolz auf mein Zwerg. Als sie gespritzt hat ist er kurz knallrot angelaufen und hat die Mundwinkel nach unten gezogen. Aber geweint hat er nicht. Sogar gelacht als ich ihn wieder hoch genommen hab. Jetz hoffe ich das auch das Fieber weg bleibt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 12:53

Bei der ersten impfung
war bei uns erst fieber am nächsten u übernächsten tag.
Er schlief länger und war ruhiger als sonst.
Er tat mir auch leid, einen tag vorher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 23:05

Also
Nur nochmal zur Info. Bis jetz hat er kein Fieber bekommen zum Glück!! Tagsüber war er wie immer nur gegen Abend ist er sehr quengelig geworden. Man konnte ihm nichts Recht machen. Es hat auch länger mit dem einschlafen geklappt. Im großen u ganzen war meine Angst wohl unbegründet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 23:18


Wo meine Kleine ihre 1 Impfung bekam, hab ich mit ihr mitgeheult.
Der Arzt hielt ihre Beinchen fest und pickste ihr diesen Rotz in ihren süßen kleinen Körper. Ich habe sie währenddessen mit einem Mobile abgelenkt und am Kopf gestreichelt, zum Schluss nahm ich sie und drückte sie ganz fest an mich und weinte mit ihr mit
Am liebsten hätte dem Arzt den Hals umgedreht, aber es muss ja gemacht werden
Sie hat sehr gut auf die Impfung reagiert, gleich danach ist sie für 3 Stunden eingeschlafen und vom Abend weg, hab ich ihr über die ganze Nacht immer wieder Thermometer in den Po gesteckt und geschaut, dass sie net fiebrig wird. Gottseidank hatte sie 38,9 und ab 39 würde ich erst ein Zäpfchen benutzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 23:27

Mit Sicherheit
Hätte ich auch mit ihm geweint aber er war ja so tapfer. Mehr als die Mama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2013 um 23:31
In Antwort auf edina_12135692


Wo meine Kleine ihre 1 Impfung bekam, hab ich mit ihr mitgeheult.
Der Arzt hielt ihre Beinchen fest und pickste ihr diesen Rotz in ihren süßen kleinen Körper. Ich habe sie währenddessen mit einem Mobile abgelenkt und am Kopf gestreichelt, zum Schluss nahm ich sie und drückte sie ganz fest an mich und weinte mit ihr mit
Am liebsten hätte dem Arzt den Hals umgedreht, aber es muss ja gemacht werden
Sie hat sehr gut auf die Impfung reagiert, gleich danach ist sie für 3 Stunden eingeschlafen und vom Abend weg, hab ich ihr über die ganze Nacht immer wieder Thermometer in den Po gesteckt und geschaut, dass sie net fiebrig wird. Gottseidank hatte sie 38,9 und ab 39 würde ich erst ein Zäpfchen benutzen.

Hast
Du sie nachts echt aufgeweckt zum Fieber messen?? Ich würde es nur machen wenn er sich wirklich warm anfühlt. Meinst schläft er durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club