Home / Forum / Mein Baby / Morgen erster Arbeitstag

Morgen erster Arbeitstag

1. Mai 2013 um 18:55

und mich grauts jetzt schon davor.
5:45 Uhr ist Dienstbeginn und meine Tochter muss in die Krippe.

Wie war das bei euch?
Man ist sicher völlig k.o abends oder?
Ich bin in Gedanken sicher nur bei meiner Kleinen obwohl ich erstmal wieder richtig rein kommen muss in meine Arbeit.
Ich hoffe die Sorgen vergehen und ich kanns bald genießen!

Sorry fürs rumheulen aber ist doch mist wenn man wieder los muss

LG

Mehr lesen

1. Mai 2013 um 19:02

Arbeite in
der Lebensnittelindustrie und mache nur Frühschicht. Der einzige Vorteil ich hab relativ früh Feierabend und kann meine Tochter gleich abholen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 19:08

Von
6:45 - 14:45 und Freitags nur bis 13:45 Uhr
Meine Tochter ist erst 13 Monate alt.
Mein Mann bringt sie gegen 7 - 7:30 zur Krippe und um 15 Uhr hol ich sie ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 19:09
In Antwort auf honori_12160777

Von
6:45 - 14:45 und Freitags nur bis 13:45 Uhr
Meine Tochter ist erst 13 Monate alt.
Mein Mann bringt sie gegen 7 - 7:30 zur Krippe und um 15 Uhr hol ich sie ab.

Sorry
von 5:45 Uhr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 19:18

Laut
Arbeitsvertrag 37,5 std aber man kommt immer auf ca. 40 std.
Ich wollte eigentlich nur 30 std. aber das will mein Chef nicht.
Zum Glück ist mein Mann relativ flexibel da er gerade über die Bundeswehr studiert und somit nicht immer den ganzen Tag weg ist. Das heißt es gibt auch Tage wo er sie gleich nach dem Schlafen abholen kann.

Mir gefällts so aber trotzdem nicht, mal sehen wie sich das einpendelt bei uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 19:23

Und
bist du zufrieden wie es jetzt ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 19:23

War bei uns ähnlich.
Habe wieder angefangen, als die Maus 1 Jahr alt war, ich bin halb sechs außer Haus, Papa hat sie um 8 weggebracht, ich hol sie gegen 15Uhr wieder ab.

Ist sie denn schon eingewöhnt? Die ersten drei vier Tage habe ich immer gedacht, gleich klingelt mein Telefon und die Tagesmama ruft an, aber war von Anfang an alles bestens.

Jetzt ist es so, dass das die einzige Zeit ist, wo ich sie ohne schlechtes Gefühl abgebe. Alles was darüber hinaus geht, ist immer noch komisch. Aber bei der Arbeit ists ja ein "Muss", deshalb gehts vielleicht.

Die erste Nacht hab ich kaum geschlafen, n Jahr war doch schon ne ganze Zeit find ich, auch wenn ich immer wieder zu Besuch dort war.

Alles Gute für morgen, ich hatte auch an nem Donnerstag angefangen, ist super mit nem kurzen Einstieg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 19:31
In Antwort auf delma_12761957

War bei uns ähnlich.
Habe wieder angefangen, als die Maus 1 Jahr alt war, ich bin halb sechs außer Haus, Papa hat sie um 8 weggebracht, ich hol sie gegen 15Uhr wieder ab.

Ist sie denn schon eingewöhnt? Die ersten drei vier Tage habe ich immer gedacht, gleich klingelt mein Telefon und die Tagesmama ruft an, aber war von Anfang an alles bestens.

Jetzt ist es so, dass das die einzige Zeit ist, wo ich sie ohne schlechtes Gefühl abgebe. Alles was darüber hinaus geht, ist immer noch komisch. Aber bei der Arbeit ists ja ein "Muss", deshalb gehts vielleicht.

Die erste Nacht hab ich kaum geschlafen, n Jahr war doch schon ne ganze Zeit find ich, auch wenn ich immer wieder zu Besuch dort war.

Alles Gute für morgen, ich hatte auch an nem Donnerstag angefangen, ist super mit nem kurzen Einstieg!

Sie
ist eigentlich schon eingewöhnt haben am 10.04 den ersten Kitatag gehabt aber letzte Woche war sie komplett zuhause da sie krank war. Am Montag gab's dann Theater und jetzt tut sie sich sehr schwer auf einmal. Die eine Woche zuhause hat alles durcheinander gebracht.
Morgen hat sich mein Mann frei genommen damit er noch ein bisschen mit da bleiben kann aber ganz wohl ist mir dabei immer noch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 19:49

Ja!
Ich bin abends total k.o. Gehe im Moment schon oft um 9 ins Bett. Lese dann zwar noch, aber das schaff ich meist auch nicht mehr lang. Vielleicht ist das aber auch die Frühjahrsmüdigkeit.

Am Anfang habe ich schon öfter an mein Kind gedacht, was es wohl macht, wie es ihm wohl geht... Aber man ist ja auch beschäftigt und daher wird es dann nach und nach weniger.

Ich wünsch dir einen schönen ersten Arbeitstag. Es ist ja auch ein Stück Freiheit, das man dann wieder hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 20:02

Ich würde die Kleine
nicht mal so mal so abholen, auch wenns natürlich verlockend is. Ich würde vielleicht die ersten zwei Tage noch nach dem Schlafen, dann aber schon wieder steigern und bei bleiben, damit wieder Struktur reinkommt und die KLeine Vertrauen hat, die haben dann ja schon die ungefähren Zeiten intus irgendwann ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2013 um 20:08

Achso...
...ich gehe 35h/woche arbeiten und bin mit Haushalt und Kind (Mann ist selbstständig und abends oft nicht da) auch voll ausgelastet. Nach 21Uhr geh ich selten ins Bett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper