Home / Forum / Mein Baby / Morgen erster Kindergartentag....

Morgen erster Kindergartentag....

5. Januar 2014 um 20:18

Wir haben recht spontan einen früheren Platz bekommen.
J.a.n.o wird in ca zwei Wochen drei Jahre alt und ab morgen beginnt die Eingewöhnung.
Ich mach mir so viele Gedanken.
Manchmal benimmt er sich ein bisschen eigenartig/komisch und ich mach mir Sorgen, dass die anderen Kinder deshalb vielleicht nicht mit ihm spielen wollen...
Er ist enorm mamafixiert und ich kann mir bisher kaum vorstellen, dass die Eingewöhnung in nur drei Wochen vonstatten gehen soll...alle sagen, er wird am Anfang immer weinen, da muss er durch blablabla, da muss man hart bleiben...aber ich WILL nicht, dass er weinen muss, ich weiß dass ich dann nicht gehen werde, wenn er weint. Er wird so schnell panisch.
Aaaaaber ich werde mir nichts anmerken lassen. Ich vermittle ihm immer, dass Kindergarten was supertolles ist - wir haben ganz viele Bücher zum Thema und er freut sich inzwischen richtig drauf. Kennt die Einrichtung durch die Spielgruppe auch schon.
Aber er ist doch noch mein Baby.
Andererseits freue ich mich total, ich kann ihn zuhause echt nicht mehr richtig auslasten, das merkt man, wir gehen soviel raus und spielen, malen, toben, machen und tun, aber es reicht einfach nicht, er hat so viel Power.

Er liegt seelenruhig im Bett und schläft und ich bin aufgeregt als wärs MEIN erster Kindergartentag.
Kann sicher nicht schlafen heute.

Mehr lesen

5. Januar 2014 um 23:35

Hey
ich glaube, je entspannter die Mama, desto bessere Voraussetzungen hat man. Denk dir nichts Schlimmes, wie alles werden könnte, sonst tritt das doch nur ein
Gehe mit starkem Glauben an die Sache ran, dass alles super klappen wird. Dann wird es was!

Mit 3 ist er schon lange fällig, du wirst sehen, dass es ihm guttut! Sei davon überzeugt.

Meine Tochter musste auch nicht weinen. Dieses dumme Gelabere von wegen, die müssen da durch, meine Tochter muss garnis, schon garnicht verzweifelt nach Mama weinen, wenn diese genau hinter der Tür steht! Ich blieb immer lange dabei, es funktionierte gut und als sie zum Ende der Eingewöhnung dann auf einmal einen Hänger hatte ( da war sie schon 1, 2 Stunden alleine dort), hab ich mich trotz aller Warnungen "DAS IST TOTAL FALSCH", "SIE WIRD MEHR WEINEN", "DU MACHST SO NUR EINEN RÜCKSCHRITT", nochmals wieder dazugesetzt, das missfiel der Kindergärtnerin ganz schön, war mir aber egal. Fakt war, dass mein Gespür richtig war, nach ein paar Tagen war alles ok und die komplette Eingewöhnung verlief ohne Weinen oder schlimmen Szenen....
Vertrau also DU auf DEINEN Instinkt als SEINE MAMA!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2014 um 23:45

Was'n
Quatsch. Er muss doch nicht weinen. Bleib halt einfach solange bei ihm, wie er es braucht, wenn du die Zeit hast. Es drängt euch doch nichts.
Ansonsten musst du einfach maximale Entspanntheit ausstrahlen, dann wird das alles super Wirst sehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram