Home / Forum / Mein Baby / Morgen MMR Impfung -was erwartet mich

Morgen MMR Impfung -was erwartet mich

5. Juni 2011 um 15:08

Hallo,

unsere Kleine ist jetzt 12 Monate alt und war bis auf einmal im Dezember noch nie krank und hatte noch nie Fieber, darüber bin ich natürlich sehr froh!
so, jetzt steht morgen diese Impfung an und ich hab echt Schiss, bis jetzt hat sie alle Impfungen gut vertragen, kein Fieber oder so.....
aber ich hab Kontakt noch zu drei anderen Müttern, deren Kinder bei dieser Impfung ALLE hoch Fieber bekamen, wie war das bei euch?
hab mir sagen lassen, nach ca. 8 Tagen bekommen sie Fieber.......

kann ich irgendwas im Vorfeld schon machen?

was mich auch verunsichert hat, unsere cranio-sacral-Therapeutin ist total gegen diese impfung und hat gemeint, so früh findet sie es nicht gut....



ach Mann......, bitte Erfahrungsberichte!



Danke, liebe Grüße

Mehr lesen

5. Juni 2011 um 15:11

,,,,
nach 8 Tagen 3 Tage 40 grad....beim 1 Kind nur 1 Tag 40...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 15:13
In Antwort auf lorie_12846682

,,,,
nach 8 Tagen 3 Tage 40 grad....beim 1 Kind nur 1 Tag 40...

Arrrggghhhhhh
ich habs gewusst!!!!!!, was mach ich denn bei so hohem Fieber???? klat, Paracetamol, schon klar, aber ab wann muß ich in Klinik??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 15:16

Boar
Ich will Dir jetzt keine riesen Angst machen, denn Kinder sind ja verscheiden, aber meine Tochter hatte eine Woche nach der MMR-Impfung eine Woche lang hohes Fieber (um die 39-40 Grad) und in einer Nacht mussten wir mit dem Rettungswagen Dank 41 Grad in die Klinik.

Wünsche euch alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 15:22

Hallo
wir hatten keine Probleme mit dieser Impfung und auch bisher mit keiner anderen. Meine Tochter ist nun 17 Monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 15:22

Nicht schlimm
aaalso: diese Therapeutin hat schon seltsame Ansichten: die MMR Impfung ist wichtig, denn Masern sind nicht ungefährlich! bei Jungs kann Mumps zu Unfruchtbarkeit führen. Die sollte sich besser auch Ihr Fachgebiet konzentrieren

meiner hat sie an seinem 1. Geburtstag bekommen und hatte GAR keine Reaktion - weder direkt danach noch 8 Tage später. Fieber ist nix schlimmes und da musst Du in der Regel auch nicht in die Klinik, außer das Kind ist völlig apathisch, hat nen Fieberkrampf oder so (ist aber sehr selten). Sprich Deine Ängste beim Arzt an und er wird Dir Paracetamol verschreiben für den Fall der Fälle.
Generell ist es gut wenn das Immunsystem selbst arbeiten kann, d.h. tagsüber, wenn das Kind nicht schlapp oder abwesend ist keine Zäpfchen geben (ab 40 würde ichs aber schon machen). Wenn das Fieber abends vor dem ins Bett bringen über 38,5 ist, geb ich immer was, da es ja in der Nacht unbemerkt ansteigen könnte, außerdem ist der Schlaf dann erholsamer für die Kleinen.

ich gönne meinem Kleinen nach der Impfung immer Ruhe, keine großem Aktivitäten wie Schwimmen oder so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 15:38
In Antwort auf cadi_12568246

Arrrggghhhhhh
ich habs gewusst!!!!!!, was mach ich denn bei so hohem Fieber???? klat, Paracetamol, schon klar, aber ab wann muß ich in Klinik??????

...
du kannst im Wechsel alle 4 Stunden Paracetamol und Nurofen geben,,,wenns runter geht und dem Kind gehts gut..einfach abwarten....in der Regel artet sowas nicht aus,,,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2011 um 15:54

Nix
Absolut nix. Kein Fieber, kein Ausschlag absolut gar nix

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper