Home / Forum / Mein Baby / Morgens sehr zeitig wach

Morgens sehr zeitig wach

29. September 2006 um 7:57

Hab mal ne Frage, wie das bei euch so ist bzw war. Meine Zwillinge gehen abends so zwischen acht und viertel nach acht ins Bett und haben immer bis halb sieben oder sogar halb acht geschlafen. Nun werden sie 7 Monate (da Frühgeburt aber von der Entwicklung wie 5 Monate) und werden jeden Morgen eher wach! Heut war es schon viertel nach fünf! Sie sind nicht hungrig oder haben Schmerzen (z.B. wegen Zähnen) nein sie sind einfach munter brabbeln und quietschen vor sich hin! Nach ner halben Stunde werden sie lauter, wenn ich dann nicht endlich reagiere! Meist stehen wir dann auf, damit mein Mann noch schlafen kann Kann ich es irgendwie beeinflussen, dass sie wieder länger schlafen? Habe bis jetzt immer nachts noch ein kleines Nachtlicht an, sollte ich das ausmachen oder versuchen sie später ins Bett zu bringen? Oder ist das jetzt nur eine Phase und sie schlafen irgendwann von allein wieder länger? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Lg fusselmotte+Max+Elli

Mehr lesen

29. September 2006 um 13:32

Danke!
Da könntest Du recht haben! Momentan schlafen sie sogar viermal (nachts, vormittags ne halbe, mittags knapp drei und späten Nachmittag nochmal ne halbe Stunde) also relativ oft und viel am Tag und wahrscheinlich brauchen sie jetzt nicht mehr so viel Schlaf und sind deswegen morgens eher wach! Werden versuchen das Schläfchen am späten Nachmittag durch Spielen und Beschäftigen zu überbrücken und vielleicht ist das die Lösung! Und wenn sie morgens länger schlafen, fällt vielleicht auch bald das Schläfchen am vormittag weg! Danke für den Tip!LG fusselmotte und ihre Frühaufsteher!

Gefällt mir

29. September 2006 um 13:34
In Antwort auf fusselmotte

Danke!
Da könntest Du recht haben! Momentan schlafen sie sogar viermal (nachts, vormittags ne halbe, mittags knapp drei und späten Nachmittag nochmal ne halbe Stunde) also relativ oft und viel am Tag und wahrscheinlich brauchen sie jetzt nicht mehr so viel Schlaf und sind deswegen morgens eher wach! Werden versuchen das Schläfchen am späten Nachmittag durch Spielen und Beschäftigen zu überbrücken und vielleicht ist das die Lösung! Und wenn sie morgens länger schlafen, fällt vielleicht auch bald das Schläfchen am vormittag weg! Danke für den Tip!LG fusselmotte und ihre Frühaufsteher!

Bei uns war es eher umgekehrt
Ich bin auch eine Zeit lang davon ausgegangen, dass mein Sohn tagsüber zu viel schläft und somit morgens früh aufwacht. Allerdings hat das Wachhalten am Tage nur dazu geführt, dass er nachts extrem schlecht geschlafen hat. Habe mal gelesen, dass wenn sie tagsüber zu wenig schlafen, nachts zu viel verarbeiten müssen. Das trifft natürlich nicht auf jedes Kind zu, aber bei uns anscheinend schon. Versuch es vielelicht einfach mal aus.

lg
Stefanie

Gefällt mir

29. September 2006 um 18:35

Nun,
bei uns ist es wie bei Chrissi, wenn er morgens zwischen 5 und 6 Uhr wach wird geb ich meinem Sohn (8 Monate) die Flasche und meistens schlafen wir dann auch wieder bis 8 Uhr! Manchmal nehme ich ihn aber auch mit zu mir ins Bett (mein Freund steht um 5 Uhr auf) und geb ihm dort die Flasche! Gerade wie WIR gelaunt sind! Kann aber auch sein daß er durch Schläft bis 8 Uhr, ist aber eher selten der Fall!

8 Uhr ist wohl seine Zeit!

Liebe Grüße Hasemaus und Connerbaby

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen