Home / Forum / Mein Baby / MRT LWS (BSV?)

MRT LWS (BSV?)

11. November 2016 um 14:48

Hey! Kennt sich jemand von euch aus und könnte mal ein Blick auf die Bilder werfen?
Liebe Grüße und schönes Wochenende 

(Bilder füge ich dann hinzu)

Mehr lesen

14. November 2016 um 11:13

Nein hab ich nicht. Den bekommt die Tage mein Hausarzt. 

Gefällt mir

14. November 2016 um 12:15

Dankeschön. 
Könntest du mir vielleicht sagen was links dadrüber ist. Da ist ja auch eine recht große Ausbuchtung? Und die weißen Flecken auf den oberen Wirbeln?

ich wünsche dir auch alles gute!

Gefällt mir

14. November 2016 um 14:22

Ja hab ich. Aber man möchte ja gerne vorher schon Bescheid wissen 
Danke dir. 

Gefällt mir

14. November 2016 um 14:38

Danke für deine Einschätzung!

Gefällt mir

14. November 2016 um 16:53

Könnte das ein Hämatom oder Entzündung sein?
Hatte KG verschrieben bekommen. Und ich habe da wohl eine ziemliche Verhärtung die die versucht hat wegzumassieren und das hat sich Tage lang wie ein blauer Fleck angefühlt. 

Gefällt mir

15. November 2016 um 19:21

Es ist ein BSV in L5/S1. Wurde zu weiterbehandlung in die Neurochirurgie überwiesen. 

Gefällt mir

16. November 2016 um 17:02

Artefakt?

Mein HA hat nur gesagt das dass im Bericht steht und es besser wäre zum Neurochirurgen zu gehen damit. Aber viel mehr als KG und Akupunktur kann man da eh nicht machen. 

Gefällt mir

16. November 2016 um 17:06
In Antwort auf vanilla94cola

Artefakt?

Mein HA hat nur gesagt das dass im Bericht steht und es besser wäre zum Neurochirurgen zu gehen damit. Aber viel mehr als KG und Akupunktur kann man da eh nicht machen. 

Jetzt weiß ich was du meinst. Der Wirbel dadrüber. 
Ich habe die Aufnahmen mit den von 2015 verglichen und da war das links auch schon aber etwas kleiner und weiter unten. Deswegen glaub ich nicht das es ein Bildfehler ist, aber anscheinend normal weil er nichts im Bericht von erwähnt. 
Wenn ich einen Termin beim NC hab, lass ich mir das mal erklären. 

Gefällt mir

16. November 2016 um 17:06
In Antwort auf vanilla94cola

Artefakt?

Mein HA hat nur gesagt das dass im Bericht steht und es besser wäre zum Neurochirurgen zu gehen damit. Aber viel mehr als KG und Akupunktur kann man da eh nicht machen. 

Jetzt weiß ich was du meinst. Der Wirbel dadrüber. 
Ich habe die Aufnahmen mit den von 2015 verglichen und da war das links auch schon aber etwas kleiner und weiter unten. Deswegen glaub ich nicht das es ein Bildfehler ist, aber anscheinend normal weil er nichts im Bericht von erwähnt. 
Wenn ich einen Termin beim NC hab, lass ich mir das mal erklären. 

Gefällt mir

16. November 2016 um 23:34

Du hast -wie bereits gesagt wurde- einen BSV bei L5/S1.

Aber: Nicht zu viel auf die Bilder geben. Es gibt genug Leute mit BSV die nichtmal Beschwerden haben. Und genug Leute mit Beschwerden aber dafür ohne BSV.
Wenn du zu einem guten Physio gehst, behandelt der deine Probleme und nicht dein Bild.

Hast du sensomotorische Ausfälle?

2 LikesGefällt mir

17. November 2016 um 5:37

Guten Morgen. 
Manchmal schmerzen bis in den rechten Fuß. 

Gefällt mir

17. November 2016 um 20:18

Um gottes Willen. Von einer OP war nie die Rede. 
Er selber operiert auch erst wenn nichts mehr geht. Abgesehen davon hab ich erst Ende Januar den Termin. 
Anhand meines Nicknamen könnt ihr euch ja denken wie alt ich bin. 
Mir wurde schon gesagt, da wird nur Krankengymnastik, Massage, Kraftaufbau und Akupunktur helfen. Letzters hatte mir letztes Mal nicht geholfen. 
Mein Job ist nun null Rückenfreundlich. Ich habe eine gute Muskelatur auch im Rücken, sagte heute sogar die Physiotherapeutin, deshalb wundert sie sich auch das es so ist, wie es ist. 
Damit hätte sie nicht gerechnet. (War heute der erste Termin nach Diagnose)

Vielen Dank für deine Geschichte und ich wünsche dir alles Gute weiterhin. 

Gefällt mir

17. November 2016 um 22:53

Akupunktur kann ganz nett sein. Muss nicht, kann aber. Ding ist: Deinen BSV hast du nicht, weil du einmal eine blöde Bewegung machst, sondern weil du über lange Zeit unphysiologisch belastest. Dagegen helfen weder Fango noch Rotlicht noch alle anderen passiven Maßnahmen. Die sind alle toll für's Wohlbefinden, helfen die aber bei deinen Problemen mit der falschen Belastung nicht.
Ein fähiger (!!) Physio ist da wirklich das Maß der Dinge. Leider gibt es, ähnlich wie auch bei fähigen Orthopäden, kein Patentrezept wie man da ran kommt.

Gefällt mir

17. November 2016 um 22:55

PS: Schmerzen sind "normal" und ok. Sensomotorische Ausfälle bedeuten Taubheit, Kraftverlust und so. Solange du "nur" Schmerzen hast, kannst du alles tun um wieder fit zu werden. Bei sensomotorischen Ausfällen besteht Handlungsbedarf in Form eines Chirurgen, dann aber nicht erst im Januar. Nur so zur Orientierung.

Gefällt mir

18. November 2016 um 19:59

2 Ärzte - 3 Meinungen? 

Der MRT Bericht liegt mir nun vor. 
Medial gelegener Prolaps der Bandscheibe L5/S1, derzeit ohne stenosierende Wirkung. 
Leichte Höhenminderung des Intervertrobalraumes L5/S1. Die Bandscheibe wölbt sich in der Mittellinie nach dorsal. 

-----

Die Frau eines Arbeitskollegen arbeitet bei einem NC und hat ihm die Bilder vorgelegt und sie hat mir eben berichtet was er meint, ohne den Bericht vom Radiologen zu kennen. 
Er meint kein BSV nur eine Vorwölbung. Die Schmerzen würden durch eine Zyste kommen. Diese man nicht operieren muss. Die könnte wohl wieder austrocknen. Ich soll Kraftaufbau machen und bei einem Physiotherapeuten den Schlingentisch machen. 

---

Ende Januar Termin bei einem anderen NC. 
Mal gucken was der sagt. 

---

Schmerzmittel hab ich T.ilidin gehabt, zuvor N.ovaminsulfon und T.ramal zusammen, aber wegen Luftnot wurde dann Ti.lidin verschrieben. Nehme derzeit nur K.atalgon zu Muskelentspannung. 

---

Ich google gleich mal deine vorgeschlagene Therapie. 

Danke!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen