Home / Forum / Mein Baby / MT: Aua, Aphten! Her mit euren Tipps!

MT: Aua, Aphten! Her mit euren Tipps!

19. Februar 2012 um 20:26

Guten Abend, Ladys!

Die bedauernswerte Frau aus Stepford wird momentan von einem sehr gemeinen Symptom des noch gemeineren Herpes-Simplex-Virus geplagt.
In meinem Mund hat sich seit Tagen eine sehr liderliche Aphte niedergelassen, die da versucht, mich in den Wahnsinn zu treiben. Die gängigen Mittelchen (Pyralvex, Schwarztee, Kamillentee, Salbeitee, Listerine) brachten bislang gar nichts.
Aktuell betäube ich mich mit einer fast schon ungesunden Dosis Lidocain in Form eines Dentinox-Missbrauchs (kennt eigentlich jemand die Maximaldosis für Erwachsene?) und lutsche Arnika-Globulis, in der Hoffnung es bringt etwas.

Ladys, habt ihr noch ultimative Tipps gegen das rot-weisse Grauen (nein, ich meine NICHT Karneval!!!)?


Es dankt vielmals

die Frau aus Stepford


P.S.: MT = Medizintopic

Mehr lesen

19. Februar 2012 um 20:43

Also,
entweder lass ich mir das gleich Lasern. ( Macht aber nicht jeder ZA) oder am WE nehme ich Chlorhexamed Lösung ( Hexoral, Curasept ....) auf ein Wattestäbchen und drücke es ne halbe Minute genau auf die Aphte. Tut schweineweh, aber nach 2,3 Malen geht das blöde ding weg.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 20:58

Bin vom fach
...und hier mein tipp: schmier ordentlich mayonaise drauf

nee, quatsch

mein chef sagt immer: eine aphthe dauert mit behandlung sieben tage und ohne eine woche.

will sagen, du kannst leider nix machen. die mittelchen, die angeboten werden sind nur geldschneiderei.

gute besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 21:49


Ladys, vielen Dank!

Sofern ich morgen eine offene Apotheke/Drogerie finde, werde ich mir eins nach dem anderen der vorgeschlagenen Mittel zulegen und testen, bis ich die Wunderwaffe gefunden habe. Pyralvex half bislang vorbildlich, aber zur Zeit scheint es sich da ein besonders hartnäckiger Vertreter bei mir gemütlich gemacht zu haben.

Wenn nichts anderes hilft, werde ich die guten alten Wildwest-Methoden anwenden. Eine Flasche Feuerwasser in die Blutbahn, Gürtel oder ein Stück Holz zwischen die Zähne und dann mit der glühenden Klinge ausbrennen. - Könnte zwar genauso weh tun, aber dann kann ich mir wenigstens einreden selbst schuld zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 10:20

Böse....
Habs zu Beginn der 2. SS gehabt....wochenlang
Habs letztendlich mit 75%-igem Alk aus der Apotheke ausgebrannt-das triffts genau!

Wattestäbchen getränkt, drauf damit und Hechelatmung starten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook