Home / Forum / Mein Baby / Mundfäule beim 2-Jährigen

Mundfäule beim 2-Jährigen

13. Mai 2017 um 14:27

Hallo zusammen

Ich bräuchte mal Erfahrungen von euch Mamas.

Mein 2- jähriger Sohn hat seit Mittwoch Mundfäule. Montag ging es mit Fieber los. Mittwoch Nachmittag kamen die ganzen Bläschen dazu, sodass wir noch zum Notdienst gefahren sind. Er quält sich so, hat Hunger, kann vor Schmerzen aber nichts essen.

Was konnten eure Kinder einigermaßen schmerzfrei essen? Wann wurde es besser? Wie habt ihr das mit dem Zähne putzen gemacht? Er hat fürchterlich Mundgeruch, aber seine Lippen, Zunge und Zahnfleisch sind voll mit Bläschen. Da möchte ich eigentlich nicht mit der Zahnbürste in den Mund.

Wir haben eine Salbe aufgeschrieben bekommen. Wenn wir die in den Mund auftragen, springt er uns an den Hals und schreit vor Schmerzen. Das ist doch auch nicht Sinn der Sache.

Montag früh haben wir nochmal einen Termin beim Kinderarzt.

Habt ihr noch Tipps für uns? Mein Mann und ich kriechen langsam auf dem Zahnfleisch

Liebe Grüße von einer erschöpften Mama

Mehr lesen

13. Mai 2017 um 14:44

Wir hatten das auch in dem Alter. Hatten auch nur ein Salbe bekommen und ausser einmal war es nicht möglich ihr die aufzutragen. 
NAch einer Woche war es wieder vorbei. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war Joghurt etwas was sie ein wenig essen konnte. Ich kann mich aber nicht mehr genau erinnern. Weiss nur, dass sie nicht viel gegessen hat. Stilles Wasser mit nem Strohhalm ging. Es war dann ganz plötzlich wieder weg .
Ansonsten durfte sie viel kinderkanal gucken, weil das gut ablenkte. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2017 um 15:17

Hier, ich kann helfen. Bei meiner Tochter ist das gerade am abklingen. 
Der Arzt im Krankenhaus meinte man kann nichts machen außer Schmerzmittel geben. Das haben wir gemacht..über den Tag nurofen und nachts noch Zäpfchen. Die Nächte waren trotzdem Horror.

gegessen hat sie fruchtzwerge und Milch getrunken. Alles mit fruchtsäure würde ich lassen. Dein Sohn darf ruhig mit Zucker, damit der Kreislauf nicht absackt.

wir hatten keine Bläschen, aber ein extrem angeschwollenes Zahnfleisch. Und schmerzen wie verrückt. Besser wurde es genau 8 Tage später. Nudelsuppe mit Buchstabennudeln konnte sie essen. Abends vor dem schlafen noch Wasser geben zum durchspühlen der Zähne. 
Zähneputzen geht immer noch nicht recht. Es fängt sofort alles an zu bluten und weh tut es ihr immer noch. Wir sind heute an Tag 10.

du musst also leider noch Geduld haben!!!

versuch beim Essen auf ihn zu hören..egal was er will gib es ihm.
bei uns war es Wassereis zum lutschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2017 um 17:11

Du kannst nicht viel machen. Gib weiche kalte und flüssige Sachen zum Essen und lass das Zähne putzen die nächsten 10 Tage. Davon bekommt er nicht gleich Karies, wir haben das auch dreimal durch und unser Kia hat und auch zu diesem Maßnahmen geraten.
Ich wünsche euch gute Besserung 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2017 um 17:11
In Antwort auf sfsp

Wir hatten das auch in dem Alter. Hatten auch nur ein Salbe bekommen und ausser einmal war es nicht möglich ihr die aufzutragen. 
NAch einer Woche war es wieder vorbei. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war Joghurt etwas was sie ein wenig essen konnte. Ich kann mich aber nicht mehr genau erinnern. Weiss nur, dass sie nicht viel gegessen hat. Stilles Wasser mit nem Strohhalm ging. Es war dann ganz plötzlich wieder weg .
Ansonsten durfte sie viel kinderkanal gucken, weil das gut ablenkte. 
 

Ja die Salbe bringt wirklich gar nichts außer noch mehr Tränen.

Joghurt geht bei ihm leider gar nicht. Bei Wasser weint er auch. 

Ich hoffe, dass es auch bald wieder weg ist. 

TV läuft momentan auch mehr als sonst. Aber das ist mir in der Situation echt egal. 

Danke für die deine Erfahrungen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2017 um 17:18
In Antwort auf kruemel862

Hier, ich kann helfen. Bei meiner Tochter ist das gerade am abklingen. 
Der Arzt im Krankenhaus meinte man kann nichts machen außer Schmerzmittel geben. Das haben wir gemacht..über den Tag nurofen und nachts noch Zäpfchen. Die Nächte waren trotzdem Horror.

gegessen hat sie fruchtzwerge und Milch getrunken. Alles mit fruchtsäure würde ich lassen. Dein Sohn darf ruhig mit Zucker, damit der Kreislauf nicht absackt.

wir hatten keine Bläschen, aber ein extrem angeschwollenes Zahnfleisch. Und schmerzen wie verrückt. Besser wurde es genau 8 Tage später. Nudelsuppe mit Buchstabennudeln konnte sie essen. Abends vor dem schlafen noch Wasser geben zum durchspühlen der Zähne. 
Zähneputzen geht immer noch nicht recht. Es fängt sofort alles an zu bluten und weh tut es ihr immer noch. Wir sind heute an Tag 10.

du musst also leider noch Geduld haben!!!

versuch beim Essen auf ihn zu hören..egal was er will gib es ihm.
bei uns war es Wassereis zum lutschen.

Schmerzmittel bekommt er die Höchstdosis am Tag. Anders geht es leider nicht. 

Er darf alles essen, was er möchte. Ich stell ihn vor den Kühlschrank und er darf sich was aussuchen. Vorgestern hat er Geleebananen aus dem Kühlschrank gegessen. Mag er jetzt aber auch nicht mehr. Er nimmt ein, zwei Happen und fängt dann an zu weinen und sagt Aua Aua. Und das bei allem was er isst, selbst Eis verweigert er. Ich werde aber mal kalte Nudeln ausprobieren. Vielleicht geht das ja.

Auch dir Danke für deine Erfahrungen und deiner Tochter noch gute Besserung 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2017 um 17:27
In Antwort auf miezekatzerl

Du kannst nicht viel machen. Gib weiche kalte und flüssige Sachen zum Essen und lass das Zähne putzen die nächsten 10 Tage. Davon bekommt er nicht gleich Karies, wir haben das auch dreimal durch und unser Kia hat und auch zu diesem Maßnahmen geraten.
Ich wünsche euch gute Besserung 

Danke.

​Boah 3 mal?  beim gleichen Kind oder bei 3 Kindern? 

Wir bieten ihm alles zu essen an. Vielleicht klappen ja die Nudeln nachher. Ich trau mich schon gar nicht mehr, selber etwas zu essen. Er schaut mich dann immer so traurig an 

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis es besser wurde? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2017 um 18:02
In Antwort auf littlesushi90

Danke.

​Boah 3 mal?  beim gleichen Kind oder bei 3 Kindern? 

Wir bieten ihm alles zu essen an. Vielleicht klappen ja die Nudeln nachher. Ich trau mich schon gar nicht mehr, selber etwas zu essen. Er schaut mich dann immer so traurig an 

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis es besser wurde? 

Dreimal beim selben ... Von 11 Monate bis 18 Monate hatten wir es dreimal. Seither gsd nicht mehr. Allerdings waren die Verläufe relativ harmlos. Fieber und ein paar Bläschen. Nach vier Tagen hatte er wieder ziemlich alles gegessen. Nur das Zähne putzen haben wir dann immer eben ca 10 Tage auf Rat des KiA gelassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2017 um 18:59
In Antwort auf sfsp

Wir hatten das auch in dem Alter. Hatten auch nur ein Salbe bekommen und ausser einmal war es nicht möglich ihr die aufzutragen. 
NAch einer Woche war es wieder vorbei. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war Joghurt etwas was sie ein wenig essen konnte. Ich kann mich aber nicht mehr genau erinnern. Weiss nur, dass sie nicht viel gegessen hat. Stilles Wasser mit nem Strohhalm ging. Es war dann ganz plötzlich wieder weg .
Ansonsten durfte sie viel kinderkanal gucken, weil das gut ablenkte. 
 

Ich hab zwar keine erfahrung mit mundfaeule, wuerde es aber mit suppennudeln versuchen. Da muss er nicht gross kauen, die zergehen ja fast so auf der zunge. Babygläschen waeren vielleicht noch ne alternative?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Anschlag (?) auf dem Berliner Weihnachtsmarkt
Von: littlesushi90
neu
19. Dezember 2016 um 21:27
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen