Home / Forum / Mein Baby / Muss der name deutsch sein?

Muss der name deutsch sein?

30. Dezember 2010 um 18:27

Ich bin noch nicht so weit, aber es macht spaß schon mal nach namen zu schauen. besonders wenn die verwandschaft so groß ist, dass jeder name bereits vergeben wurde, den man schön fand. Wir wollen gerne einen namen der nicht so häufig vorkommt aber auch schön ist. mein partner mag solche namen wie tayler, fynn, ellisa usw.. englische halt gerne, nicht so typisch deutsch. eltern haben zwar kein mitentscheidungsrecht, aber sie finden diese namen nicht so toll udn würden sie nicht aussprechen wollen, weil sie es albern finden einen deutschen kind so einen namen zu geben. wir bleiben bei unserer meinung, wollen aber gerne wissen, wie andere darüber denken. muss ein kind unbedingt einen altdeutschen namen haben nur weil die großeltern sich weigern so einen namen gerne auszusprechen, weil er nicht altdeutsch genug ist?

Mehr lesen

31. Dezember 2010 um 12:32

...
Das ist doch Blödsinn

Nehmt einen Namen, der euch gefällt! Die zukünftigen Großeltern werden sich früher oder später mit dem Namen anfreunden (müssen)

Allerdings würde ich bei der Namenswahl berücksichtigen, dass gerade wenn ihr ungewöhnliche/englische Namen anstrebt, nicht nur die Großeltern Aussprache-Probleme haben könnten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2010 um 17:49


Also Deutsch muss der Name nicht sein, auch wenn mein Geschmack eher in deise Richtung geht.

Aber er sollte Deutschlandverträglich, was ich so gern sage, also für Deutsche schreib und aussprechbar sein. Finn wäre für mich Deutschlandverträglich, Ellisa und Tayler nicht umbedingt.
Und ihr müsst euch einfach im klaren darüber sein, dass ihr mit Englischen Namen sehr schnell in eine Schublade gesteckt werdet, in die ihr vielleicht nicht umbedingt möchtet.

Ich würde aber auf alle Fälle danach gehen, dass der Name mir gefällt und nicht was andere wollen. Allerdings sollte man sich der Konsequenzen für sich selbst und das Kind bewusst sein. Vielleicht findet sich ja auch ein Name, welcher euch gefällt und Deutschlandverträglich ist.

Liebe Grüße Lucille unmd david mir Kilian, Silas und Martha/Clara und Greta im Bauch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2011 um 21:49


selbstverständlich solltet IHR als eltern den namen des kindes in erster linie auswählen, aber ich weiß nicht wie die familienverhältnisse bei euch so sind, bei mir sind sie z.b. sehr liebevoll und harmonisch und ich wäre nicht glücklich wenn ich wüsste, dass meinen lieben der name meines kindes absolut nicht gefällt und diese den nicht aussprechen können oder sonstwas..also ein wenig rücksicht nehme ich dann schon...

englische namen gefallen mir auch sehr gut, aber ich finde diese teilweise nicht "deutschlandfähig" weil die aussprache oder schreibweise zu mittelschweren katastrophen führen kann, und je nach nachnamen kann es auch gut mal etwas lächerlich oder klischeehaft rüberkommen, also mit vorsicht genießen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club