Home / Forum / Mein Baby / Muss dringend abstillen !!!

Muss dringend abstillen !!!

13. Februar 2012 um 20:25 Letzte Antwort: 17. Februar 2012 um 10:54

hallo leute ich muss meine Tochter (10monat) dringend abstillen. Die kleine mag leider papperl und verdünnte milch absolut nicht, hab alles probiert. Milch abpumpen ist leider keine möglichkeit. Sie schläft auch leider nur selten ohne stillen ein, da muss ich sie echt eine halbe stunde- dreiviertelstunde wiegen und in der wohnung umhergehn und das ist echt soo anstrengend, sie hat ja doch schon etwas über 10kg, meistens hilft mir eh mein freund, aber der ist ja auch nicht immer da. sie wacht auch die nacht ca 2 mal auf da muss natürlich auch die brust her.. ich hab ihr jetzt ein paar gute nacht rituale eingeführt, sowie baden, stofftier ect. aber das hat eig nicht wirklich viel verändert ....

ich hoffe jemand hat gute tipps parat
danke im voraus
lg carmen

Mehr lesen

13. Februar 2012 um 20:51

Ich
kann dich sooo gut verstehen.
meine tochter wird morgen 9monate und wird auch noch voll gestillt. sie nimmt weder die flasche noch brei oder irgendetwas anderes. eigentlich stört es mich gar nicht sie weiterhin zu stillen, aber irgendwie werde ich durch mein umfeld so verunsichert. aber was soll ich denn machen wenn sie nicht essen mag? ich kann sie ja wohl schlecht zwingen. ich weiß auch nicht genau was ich ihr geben soll wenn sie irgendwann demnächst ist. möhrchen brei bei nem 10-12monate altem baby is auch komisch. meine hebi meinte manche kinder kassen den brei einfach aus und fangen dann mit 10-12 monaten von heut auf morgen an zu essen, also brot und sowas. was hat deine hebi gesagt? oder hattet ihr übers beikost thema gar nicht gesprochen?
lg

Gefällt mir
13. Februar 2012 um 22:09
In Antwort auf jaiden_12499995

Ich
kann dich sooo gut verstehen.
meine tochter wird morgen 9monate und wird auch noch voll gestillt. sie nimmt weder die flasche noch brei oder irgendetwas anderes. eigentlich stört es mich gar nicht sie weiterhin zu stillen, aber irgendwie werde ich durch mein umfeld so verunsichert. aber was soll ich denn machen wenn sie nicht essen mag? ich kann sie ja wohl schlecht zwingen. ich weiß auch nicht genau was ich ihr geben soll wenn sie irgendwann demnächst ist. möhrchen brei bei nem 10-12monate altem baby is auch komisch. meine hebi meinte manche kinder kassen den brei einfach aus und fangen dann mit 10-12 monaten von heut auf morgen an zu essen, also brot und sowas. was hat deine hebi gesagt? oder hattet ihr übers beikost thema gar nicht gesprochen?
lg

Ich
habe mit 4 monaten begonnen brei zufüttern - mag sie auch sehr gern. anfangs hat sie milchbrei nicht so gemocht, aber als ich diesen nach ca 2 monat erneut angeboten habe liebte sie ihn
das problem ist einfach dass sie nich ohne stilln einschlafen mag und in der nacht ca 2 mal aufwächt und auch nach der brust verlangt. meine hebamme meinte, ich soll noch 2 monat warten, damit ich ihr vollmilch geben kann aber sie mag ja nichtmal die verdünnte milch... und wenn ich ihr in der nacht statt der brust tee oder wasser geb, dann schreit sie solange bis ich sie stille :S

Gefällt mir
16. Februar 2012 um 23:29

Zum stillen
gehören zwei.. du und dein baby. genauso wie zum abstillen beide bereit sein müssen. scheinbar ist es deine tochter noch nicht.
abstillen bedeutet ja auch nicht, einfach aufhören die brust zu geben und sie durch flaschennahrung zu ersetzen, sondern nach und nach die einzelnen stillmalzeiten durch normale kost zu ersetzen.
es sei denn es ist aus gesundheitlichen gründen?

Gefällt mir
17. Februar 2012 um 10:54
In Antwort auf liesl_12826913

Zum stillen
gehören zwei.. du und dein baby. genauso wie zum abstillen beide bereit sein müssen. scheinbar ist es deine tochter noch nicht.
abstillen bedeutet ja auch nicht, einfach aufhören die brust zu geben und sie durch flaschennahrung zu ersetzen, sondern nach und nach die einzelnen stillmalzeiten durch normale kost zu ersetzen.
es sei denn es ist aus gesundheitlichen gründen?

Das problem
bei der kleinen ist, dass sie das papperl einfach nicht mag. brei mag sie, ich habe mit 5-6 moat begonnen zufüttern.
aber ich habe gestern erstmal das hipp fläschchen - gute nacht mit weizen probiert und da hab ich ihr ein kleinen schluck babysaft reingemischt .. das wollt si dannn gar nicht mehr loslassen dann war sie e schon total müde und ich habe dann gleich probiert sie solange wiegen und schaukeln dass ich sie dazu bringe ohne brust einzuschlafen.. tja das gab dann auch eine ziemliche schreierei aber nach einer dreiviertelstunde, auch mit hilfe des freundes, habe ich si einfach in einer ruhigen minute ins bettchen gelegt und da wurden auch die kleinen äugleich immer schwerer. in der nacht wurde sie dann noch 2mal munter aber ich wollte dann nicht nochmal das ganze programm durchführen, da mein freund schon um halb3 aufmusste. naja jetzt heisst es die nächsten paar tage durchhalten..

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers