Home / Forum / Mein Baby / Muss hier noch ein Kind Eisentropfen nehmen? - Fragen dazu...

Muss hier noch ein Kind Eisentropfen nehmen? - Fragen dazu...

3. April 2010 um 13:58

Hallo,

bei meinem Kleinen wurde vor kurzem leider Eisenmangel festgestellt und er muss seit vorgestern Eisentropfen nehmen (Ferro Sanol).

Allerdings wehrt er sich mittlerweile immer mehr dagegen - was ich sehr gut nachvollziehen kann, seitdem ich die Tropfen selbst probiert hab. Das Zeug schmeckt absolut abscheulich - nach Blut - aber man hat den Geschmack ewig im Mund! Hab schon versucht, die Tropfen in den ersten Löffel von seinem Essen zu rühren, damit es vielleicht nicht ganz so schlimm schmeckt. Da hat er auch nur gewürgt und war danach ganz schön skeptisch bei den nächsten Löffeln, nicht dass da wieder so was Ekliges kommt! Wenn ich im Beipackzettel lese, dass man die Tropfen in der Regel 3-6 Monate, manchmal auch länger, geben muss, da weiß ich nicht, wie das klappen wird.
Hat jemand irgendwelche Tricks, wie man den ekligen Geschmack unterdrücken kann???

Noch eine Frage: Es steht im Beipackzettel, dass man die Tropfen am besten nüchtern oder zumindest mit zwei Stunden Abstand zu den Mahlzeiten einnehmen soll. Na toll, mein Sohn ist nie nüchtern, auch nachts trinkt er meist alle zwei Stunden, da ist der Magen eh nie wirklich leer. Und auch tagsüber isst er nun mal alle 2-3 Stunden. Wie soll man da so einen Abstand einhalten???

Vielleicht hat hier jemand Erfahrungen mit diesen Tropfen und kann uns Tipps geben?

LG
Judit

Mehr lesen

3. April 2010 um 14:13


Hallo,

das wäre eigentlich eine gute Idee, wenn der junge Mann trinken würde. Aber er trinkt ganz selten mal 4-5 Schluck auf einmal und über den ganzen Tag verteilt max. 100ml. Er steht leider nur auf Muttermilch und da kann man das Zeug schlecht reinrühren - außer ich trinke es literweise (hier fehlt aber der Würgesmilie)...

Trotzdem danke für den Tipp!

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2010 um 15:03

Hallo,
mein Sohn musste auch rel. lange Eisentropfen nehmen, er hat sie gar nicht gut vertagen, bekam davon üble Blähungen.

Ich hab sie ihm mit einer Spritze gegeben. Etwas MuMi auf den Löffel, Eisentropfen dazu und in dem Mund gespritzt, da blieb ihm nichts anderes übrig als sie zu schlucken.

Anders ging es leider nicht. Ich hab mal den Fehler gemacht sie ihma uf dem Löffel zu geben, danach hat er mir das Essen mit dem Löffel verweigert.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2010 um 15:05
In Antwort auf asmira72

Hallo,
mein Sohn musste auch rel. lange Eisentropfen nehmen, er hat sie gar nicht gut vertagen, bekam davon üble Blähungen.

Ich hab sie ihm mit einer Spritze gegeben. Etwas MuMi auf den Löffel, Eisentropfen dazu und in dem Mund gespritzt, da blieb ihm nichts anderes übrig als sie zu schlucken.

Anders ging es leider nicht. Ich hab mal den Fehler gemacht sie ihma uf dem Löffel zu geben, danach hat er mir das Essen mit dem Löffel verweigert.
lg

Hmmm....
Aber eigentlich sollte man doch Eisen möglichst nicht in Kombination mit Milch einnehmen, oder? Wie alt war denn dein Sohn damals? Hat er dann nicht nach kurzer Zeit die Spritze abgewehrt? (Ich kann mir vorstellen, dass es bei kleineren Babys noch leichter geht, meiner ist schon knapp 11 Monate...)

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2010 um 15:13

Aha...
Hallo,

was habt ihr denn jetzt bekommen? Sind das auch Tropfen?
Vielleicht können wir dann - wenn es wirklich nicht klappt oder er auch Bauchweh bekommt - den Kinderarzt gezielt darauf ansprechen...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2010 um 15:18
In Antwort auf blablabla174

Aha...
Hallo,

was habt ihr denn jetzt bekommen? Sind das auch Tropfen?
Vielleicht können wir dann - wenn es wirklich nicht klappt oder er auch Bauchweh bekommt - den Kinderarzt gezielt darauf ansprechen...

LG
Judit

"Ferrum-Hausmann"
Das ist so eine Art Saft.....

und es schmeckt gut

LG
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2010 um 15:45
In Antwort auf vanna_12725624

"Ferrum-Hausmann"
Das ist so eine Art Saft.....

und es schmeckt gut

LG
Steffi

Danke!
Gerade hab ich versucht ihm die nächste Dosis zu geben, er fuchtelt schon mit allen verfügbaren Armen, wenn er den Löffel riecht! Es sind höchstens 2-3 Tropfen von 10 im Mund gelandet...
Und mittlerweile riechen wir das Zeug ständig. Ich weiß nicht, ob unser Kind schon danach riecht, oder die verschütteten Tropfen irgendwo noch sind, aber das ist echt abartig...

Werden den KiA wohl nach Ostern darauf ansprechen...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram