Home / Forum / Mein Baby / Muss ich meinen Sohn mitgeben?

Muss ich meinen Sohn mitgeben?

16. Mai 2016 um 11:24

Hallo!
Das wird jetzt ein bisschen länger.
Also heute vor genau 7 Jahren habe ich erfahren, dass ich schwanger bin, habe es meinen damaligen Freund gesagt und er war von Anfang an dagegen. Ich sollte abtreiben lassen, ich versau ihm sein Leben, unsere Beziehung hat nur eine Chance wenn ich abtreibe. Dann hat er mir noch seine Mutter auf den Hals gehetzt.
Ich habe mich dann von ihm getrennt. Hab auch nichts mehr von Ihm gehört. Nach der Geburt hab ich ihm bescheid gegeben, wollte ihn von Anfang an mit einbeziehen aber er kam entweder zu spät oder gar nicht. Er wollte dann noch einen Vaterschaftstest usw. Er kam dann Sonntags zu Besuch, bis heute geht das so. Die ersten Jahre lag er meist auf der Couch herum und hat sich nicht wirklich gekümmert. Es kam auch schon zu Handgreiflichkeiten, wo er meinem Sohn die Schuld gibt, er wollte ihn dann auch ein paar Wochen nicht sehen. Er kommt fast immer zu spät.
Seit ein paar Monaten hat er eine Freundin und will mit meinem Sohn allein was unternehmen und seine Freundin will ihn kennenlernen.
Mein Sohn will nicht mit ihm mit allein mit und ich bin auch dagegen. Ich habe ihm nie den Umgang verboten aber solange mein Kind sich nicht selbst wehren kann, schick ich ihn nicht mit.
Ich rufe Morgen gleich mal beim Jugendamt an!
Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
LG

Mehr lesen

17. Mai 2016 um 19:51

Du kannst verlangen das
Jemand vom jugendamt mit geht. Grundsätzlich kann er verlangen auch gegen den Willen des kindes, das Kind mit zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 15:50

Was ich nicht verstehe ..
er war von anfang an dagegen .. du/ihr wurdet schwanger ...
im jahre 2009 gab es sicher schon verhütungsmittel ...
wahnsinn - die armen kinder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 22:28
In Antwort auf nacho_12892924

Was ich nicht verstehe ..
er war von anfang an dagegen .. du/ihr wurdet schwanger ...
im jahre 2009 gab es sicher schon verhütungsmittel ...
wahnsinn - die armen kinder

Verhütung
Und ne verhütung kann nicht schief gehen...?? Du hast echt ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2016 um 14:52
In Antwort auf sabanisoha

Verhütung
Und ne verhütung kann nicht schief gehen...?? Du hast echt ahnung

Jetzt ...
darfst die die methode aussuchen, bei der am meisten "passieren" kann ..

http://www.onmeda.de/verhuetung/methoden_sicherheit.html

und dich dann darauf ausreden ..

immer das gleiche .. kondom ist geplatzt, pille vergessen usw.

gott - lass es hirn regnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2016 um 12:41


Und was hat das Jugendamt gesagt???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2016 um 12:43
In Antwort auf artemisluna03

Du kannst verlangen das
Jemand vom jugendamt mit geht. Grundsätzlich kann er verlangen auch gegen den Willen des kindes, das Kind mit zu bekommen.

Das Jugendamt
soll mitgehen?? Und wer finanziert das?
Haben die so viele Mitarbeiter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2016 um 18:30
In Antwort auf nicky_12904634

Das Jugendamt
soll mitgehen?? Und wer finanziert das?
Haben die so viele Mitarbeiter?

Jap das muss das Jugendamt machen.
Und wer das finanziert genau die selben die hartz4 Empfänger, alleinerziehende Elternteile und und und finanziert. Nämlich der Staat. Mit den Steuern der arbeitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram