Home / Forum / Mein Baby / Muss man bei der Bewerbung angeben, dass man Mutter ist?

Muss man bei der Bewerbung angeben, dass man Mutter ist?

17. September 2009 um 8:19

Würde mich mal interessieren. Man wird deshalb ja oft diskriminiert, obwohl Familie sogar Verfassungsrang hat.

Mehr lesen

17. September 2009 um 9:27

Also...
ich habe das immer reingeschrieben. liegt aber wohl auch daran, dass ich als studentin mit kind immer damit gut fahre. denn wenn man mit kind ein studium durchzieht, bedeutet es, dass man belastbar ist, stressresistent und organisiert. und dass man die ein oder andere kaffeepause ausfallen lässt, weil man wirklich pünktlich weg will/muss.
ich bin immer gut damit gefahren. außerdem muss ich gestehen, dass ich keinen arbeitgeber will, der kein verständnis für kinder hat und den ich anschwindeln muss, damit ich überhaupt ein vorstellungsgespräch bekomme. da verzichte ich lieber, weil er beim ersten ausfall, weil mein kind krank ist auch rumzicken wird.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Gebt ihr euren Babies schon Taschengeld?
Von: paulinesmama
neu
21. September 2009 um 15:19
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen