Home / Forum / Mein Baby / Muss mir mal was von der Seele schreiben - Neu hier

Muss mir mal was von der Seele schreiben - Neu hier

13. November 2014 um 22:57

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier, bzw. nach längerer Abwesenheit wieder neu hier angemeldet. Bin noch 28 Jahre alt, verheiratet mit dem besten Mann der Welt und habe , wie so viele hier, einen Kinderwunsch.

Vor unserer Hochzeit 2012 haben wir bereits schon versucht schwanger zu werden, leider ohne Erfolg
Ich muss dazu sagen, dass ich stark übergewichtig bin und es eh nicht soooo leicht werden wird. Nachdem mein Zyklus dann über 60 Tage andauerte, war ich bei der Gyn und beim Endokrinologen. Tja, PCO und über Umwege wurde dann noch eine Insulinresistenz festgestellt (Mittlerweile nehme ich 2000mg Metformin am Tag und habe zusätzlich mit WW 20kg an Gewicht verloren noch laaaaange nicht am Ziel, aber ein kleiner Anfang)

Nach den erfolglosen Versuchen 2012/2013 habe ich mich dann beruflich fortgebildet und werde es im April 2015 nach 2 langen Jahren endlich abschließen.
Die Pille, welche ich in der Zwischenzeit wieder genommen hatte, habe ich Anfang Oktober bereits abgesetzt und nehme schon seit geraumer Zeit wieder Folio forte.

Mein eigentliches Problem:
Ich verzweifle bald. Ich halte es kaum noch aus von Schwangerschaften im näheren Umfeld zu hören. Ich freue mich tierisch für die jeweiligen Paare, aber ich bin ehrlich gesagt neidisch
Ich kann mich bald einfach nicht mehr freuen, wenn mir jemand davon berichtet. Es zerreißt mir ehrlich das Herz es tut so weh. Dieser Gedanke, vielleicht nicht schwanger werden zu können, der Weg der noch vor uns liegt, alles so ungewiss.
Nächste Woche habe ich einen Termin im Krankenhaus zur OP Vorbesprechung. Meine Gyn hat mir zu einer Bauchspiegelung mit Eileiterdurchgängigkeitsprüfun g geraten, was ich dieses Jahr noch machen lassen möchte. Je nach Ergebnis, wird sie mir Clomifen verschreiben.
Aber ich habe Angst, so schreckliche Angst. Ich glaub ich zerbreche ganz langsam, immer weiter

Ich weiß gar nicht was ich von euch hören möchte. Ich weiß sicherlich dass ich abwarten muss und aktuell eh nichts tun kann, aber versteht mich jemand mit meiner Verzweiflung?
Ein Leben ohne Kinder, ohne jemals das Geschenk einer Schwangerschaft erleben zu dürfen für mich einfach unvorstellbar.

Danke euch fürs lesen , es tat gut das mal alles nieder zu schreiben. Ich wünsche euch eine gute Nacht <3

tabalugaswunsch

Mehr lesen

13. November 2014 um 23:27

Hallo du
Erstmal applaudiere ich dir für die 20 Kilo.
Und das ist super groß und nicht nur was kleines.
Klar liegt vilt noch was vor dir aber das ist schon ei Mega Erfolg!

Zu deinem Kinderwunsch, auch wenn ich ungeplant schwanger geworden bin, habe ich aus meinem Kreis gehört dass einfach das nicht mehr dran denken es getan hat.
Man macht sich Stress und manch Körper ist so feinfühlig das er sich denkt oh oh Stress, kein guter Zeitpunkt für ein Baby.
Das gilt auch überwiegend wenn Frauen rauchen oder trinken, der Körper weiß das es für ein Kind keine gute Voraussetzung ist.
Es ist super das du über deine Ängste und sorgen schreibst, du darfst auch neidisch sein das ist verständlich!

Wäre es ein Versuch nach den ganzen Tests dich erstmal auf dich zu konzentrieren?
Abzunehmen etc und denn Wunsch mal versuchen nach nebenan zu schieben?
Die Zusätze trotzdem nehmen?
Vilt passiert es ja dann genau dann wenn du Stress freier bist und zufrieden?
Klar es ist schwer aber leicht sowas zu schreiben.
Wenn ich stress hatte,egal weswegen hab ich mir am Tag eine Stunde für mich genommen,nur für mich. Ich war nicht ansprechbar oder erreichbar.
Ich habe gelesen,gebadet,mir eine Maske gemacht,dazu selbst nen smoothie oder war einfach etwas bummeln. Hab Musik gehört, Yoga oder Sport.

Ich hoffe es hilft dir vilt irgendwie weiter und ich drücke dir bei allem was du noch vor hast,was vor dir liegt, deine Ergebnissen oder Ops gaaaaaanz fest die Daumen!

herzlichen Gruß sugar

Gefällt mir

14. November 2014 um 8:51

Mir geht es ähnlich
Wir versuchen auch schon länger ein zweites Kind zu bekommen.
Und, manchmal ist es auch nicht einfach, wenn man hier bei gofem so viel unterwegs ist. Man hat oft das Gefühl, daß alle schwanger sind-nur bei dir klappt es nicht....
Aber toll ist doch, daß du schon soooo unglaublich viel abgenommen hast. Das tut dir und deinem zukünftigen baby wirklich gut. Jedes Kilo, daß du runter hast, macht die Schwangerschaft leichter (im wahrsten Sinn) für euch und verringert das Risiko irgenwelcher Komplikationen.

Du könntest deinen Arzt mal fragen, ob du zusätzlich noch Agnucaston ( mönchspfeffer) nehmen darfst. Das sind pflanzliche Tabletten. Ich nehme die jetzt auch schon länger und bei mir haben sich die Zyklen etwas gebessert ( vor allem auch dieses lästige Brustspannen vor der mens).

Hast du das Gefühl, daß du bei deinem Arzt gut betreut bist?
Wenn nicht, könntest du dich evtl auch an ein kinderwunschzentrum wenden. Die sind Spezialisten und betreuen viele Patienten wie dich.
Achja, hat dein Mann sich auch schonmal checken lassen?

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und ich glaube. Daß ihr ganz sicher ein Kind bekommen werdet. Du hast jetzt schon so viel dafür getan, das klappt bestimmt!

Gefällt mir

14. November 2014 um 11:02

-->
Danke für eure lieben Antworten und Ratschläge. Mein Wochenende ist ziemlich voll gestopft, werde euch aber auf jeden Fall noch ausführlicher antworten...
Liebste Grüße

Gefällt mir

16. November 2014 um 20:55

Endlich etwas Ruhe zum Antworten gefunden...
Hallo ihrs, jetzt komme ich endlich dazu euch allen zu antworten. Nochmal danke für eure Ideen.

@sugarbird: Den Wunsch nach hinten schieben ist das was ich bereits versuche, als es für mich dann damals feststand das ich die Weiterbildung mache, habe ich mich hier erstmal abgemeldet, auch weil es hier zu der Zeit echt nicht mehr schön war und viel gestänkert wurde. Ich habe mich komplett auf die Schule konzentriert und die Pille genommen. Sicher hat es mir einen Stich versetzt wenn ich gehört hatte, dass jemand im näheren Umfeld ein Kind bekommt, aber ich habe mich immer gefreut. Erst jetzt so langsam, seit sich die Weiterbildung dem Ende neigt, ich die Pille abgesetzt habe, fängt mein Kopf wieder an mich verrückt zu machen.
Entspannen kann ich grade leider nicht, da es aktuell wirklich sehr sehr stressig ist und ich viel zu tun habe.
Übermorgen ist erstmal die OP Vorbesprechung und dann sehen wir weiter

@olive: Ja, das Forum hier tut sein übriges dazu, wenn man versucht schwanger zu werden und man merkt das es nicht klappt, daher hatte ich mich ja zunächst abgemeldet
Das mit dem Mönchspfeffer hatte ich auch schon mal überlegt, aber aktuell möchte ich erstmal schauen ob sich mein Zyklus nach erneuter Pilleneinnahme und erneutem Absetzen wieder von alleine reguliert. Hatte schon gelesen das nach der Bauchspiegelung mit Durchgänigkeitsprüfung einige Frauen schnell schwanger geworden sind, aber ich muss mich gedulden und stressfreier an die Sache heran gehen

@jaseble: Nein, negativ ist das neidisch sein wirklich nicht gemeint, aber das Gefühl halt
In der KIWU sind wir bisher noch nicht gewesen, meine Gyn will mir dann ja Clomifen verschreiben und ich glaub dann gebe ich uns 3-5 Monate ehe ich eine KIWU in Betracht ziehe, oder was meint ihr dazu?
Wegen medizinischem Grund: Naja ich habe PCO, Insulinresistenz und bin Übergewichtig und mein Mann hat kein sehr gutes Spermiogramm aber nichts wo man nicht mit arbeiten könnte
Mein Zyklus war bis zum Juli 2012 immer zwischen 28/29 und 32 Tagen ab da hatte ich auf einmal mega Zyklen bis dann die Diagnose PCO gestellt wurde. Dann kam die Fachweiterbildung und ich hab die Pille wieder genommen, daher kann ich aktuell gar nichts zum Zyklus sagen. Nächste Woche sollten sie eigentlich wieder eintrudeln. Man darf gespannt sein
Wer ist denn Biggi? Ich hatte mal eine Seite welche WINIRIXI oder so ähnlich hieß, kann das sein?
Jaja, der Kopf kann einem manchmal ganz schön übel mitspielen, furchtbarWelchen Weg seid ihr denn gegangen wenn ich fragen darf?

@jaspina und @jaseble: Das Buch habe ich mir auch zugelegt, aber aus oben genannten Gründen noch nicht begonnen darin zu lesen. Ich bin gespannt aber sehe es auch eher als Unterstützung. Vielleicht kann es mir ja den Kopf ein wenig ausschalten bezüglich des Kinderwunsches

Sooo genug geschrieben.
LG

Gefällt mir

18. November 2014 um 22:17

@jaseble
Dann wünsche ich euch auch hierfür viel Erfolg, ich hoffe euche Chancen stehen gut? Wollt ihr einen Säugling oder aber bereits ein Kleinkind bei euch aufnehmen?
Find ich klasse das ihr euch dazu entschieden habt.

Ich war heute zur Vorbesprechung für die OP und sie wird mitte Dezember stattfinden. Bauchspiegelung, Gebärmutterspiegelung evtl Ausschabung um alles zu "reinigen" und die Durchgängigkeitsprüfung wird gemacht. Geht alles gut bin ich einen Tag später an meinem Geburtstag wieder zu Hause, ansonsten muss ich wohl 2-3 Nächte da bleiben.
Ich bin gespannt....vor allem weil er geschallt hat und nur 2 Zysten gesehen hat anstatt wegen der PCO total viele... Mal sehen was die Gyn im nächsten Jahr findet oder dazu sagt wenn sie den Entlassungsbrief mit den Befunden bekommen hat.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen